Schlagwort-Archive: Vanilleschote

Eierlikör-Parfait mit Pistazien-Cantuccini

Eierlikör-Parfait mit Pistazien-Cantuccini
8-10 Cantuccini im Mixtopf    3 Sek./Stufe 5 grob zerkleinern
umfüllen!
Rühraufsatz einsetzen und Mixtopf mit kaltem Wasser abspülen!
350 g Schlagobers, kalt    ca.1.30 Min./Stufe 3 steif schlagen
(dabei bleiben, Blickkontakt!)
umfüllen!

Rühraufsatz wieder einsetzen!
4 Eigelb (M)
100 g Zucker
Mark einer Vanilleschote 3 Min./70°C/Stufe 3.5 aufschlagen
150 g Eierlikör, kalt                            2 Min./Stufe 1 verrühren
(Rezept siehe unten oder Eierlikör nach altem Hausrezept/Drinks)
Schlagobers zugeben       ca. 1 Min./Stufe 0.5-1 unterheben

Auflaufform oder Kastenform mit Frischhaltefolie auskleiden und die Hälfte der zerbröselten Cantuccini darin verteilen.

Eierlikör-Schlagobersmasse darüber geben und restliche Cantuccini auf der Masse dekorieren, mit der Frischhaltefolie vorsichtige abdecken und für
mind. 4 Stunden oder länger einfrieren.

Kurz vor dem Servieren aus dem Tiefkühlschrank holen und dann in Scheiben schneiden und nach Geschmack mit frischen Früchten servieren.

 

Eierlikör:
230 g-250 g Zucker nach Geschmack              30 Sek./Stufe 10 pulverisieren
mit dem Spatel nach unten schieben!
Rühraufsatz einsetzen!
6 Eigelb (M) zugeben
Mark von 1 Vanilleschote ausgekratzt          3 Min./Stufe 3 cremig schlagen
350 g Kondensmilch 7,5%
250 g Rum, weiß                                                  8 Min./70°/Stufe 4 verrühren
Gleich in heiß ausgewaschene Flaschen füllen und verschließen.
Im Kühlschrank bis zum Verzehr aufbewahren, ca. 4 Wochen haltbar.

Tipp: Geschenkiddee

Cantuccini – weihnachtlich

Cantuccini – weihnachtlich
1/2 Schale einer unbehandelte Orange, dünn abgeschält in den Mixtopf
1 gute Prise Cardamom
1 gute Prise Fenchel
1 gute Prise Anis
90 g Zucker
1 kl. Stück Vanille, ganz                                  30 Sek./Stufe 10 pulverisieren
250 g Mehl, glatt
1/2 TL Backpulver                                                    kurz Stufe 4-5 verrühren
160 g Mandeln, ganz
2 Eier (M)
1 Eigelb 
1 Prise Salz                                                                     ca. 30 Sek./Knetstufe
es ist ein eher klebriger Teig!

Ofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen!

Teig mit dem Spatel auf eine bemehlte Unterlage geben, nach Wunsch eine 2. Variante herstellen, dabei zur Hälfte des Teiges ein paar gehackte Pistazien und/oder Canberras geben und verkneten, dann hat man eine 2.Variante.
Auf einer bemehlten Unterlage zwei Rollen formen und
auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen und im vorgeheizten
Ofen ca. 20 Min. vorbacken.

Nach der Backzeit die Rollen auf dem Backblech abkühlen lassen und mit einem Zackenmesser schräg 1 cm dicke Scheiben schneiden.

Die Cantuccini werden mit der Schnittfläche nach oben auf das gleiche Backblech ausgelegt und
ca. 10-12 Min. im Ofen knusprig fertig gebacken.

Tipp: Geschenkidee!

Erdbeer-Mango-Marmelade

Erdbeer-Mango-Marmelade
4 Gläser und Deckel å ca. 125 g auskochen, abtropfen lassen!

500 g gewaschene, reife, vom Strunk befreite Erdbeeren
200 g Mango, ohne Schale und ohne Kern
20 g Zitronensaft, frisch gepresst
1/2 Vanilleschote, halbiert zugeben
350 g Gelierzucker 2:1    12 Min./100°/Linkslauf/Stufe 2/kochen
Gareinsatz  auf den Deckel stellen (beim TM6 Spritzschutz)!
Vanilleschote entfernen!
Messbecher aufsetzen!!!                      30 Sek./Stufe 10 pürieren

Rasch in vorbereitete Gläser füllen, verschließen und ca. 10 Min. auf den Deckel stellen! Kühl und Dunkel lagern.

Rhabarber-Vanille-Dessert – VEGAN

Rhabarber-Vanille-Dessert – VEGAN

50 g Mandeln in der Pfanne kurz ohne Fett rösten
dann in den Mixtopf geben
60 g Datteln, weich
1 TL Zitronensaft
1 Prise Salz                                               6 Sek./Stufe 8 zerkleinern

umfüllen!

Mixtopf sauber ausputzen, dann braucht man ihn nicht auswaschen!

Creme:
200 g Cashewkerne in den Mixtopf geben
1/2 Vanilleschote, mittig durchgeschnitten zugeben  10 Sek./Stufe 10 mahlen
mit dem Spatel nach unten schieben!
80 g Ahornsirup
120 g Zitronensaft, frisch gepresst
80 g Wasser
60 g Kokosöl                                                             4 Min./40°C/Stufe 2 erwärmen,
dann 30 Sek./Stufe 10 pürieren

ca. 8-10 Weckgläser (je nach Größe) mit der Cashewcreme befüllen,
kühl stellen!

Rhabarberbelag:
300 g Rhabarber, putzen, in 2 cm Stücke schneiden in den Mixtopf geben
100 g Apfel, säuerlich geschält, in 2 cm Stücke dazugeben
60 g Erdbeeren, gefroren
40 g Ahornsirup    ca. 5 Min./100°/Linkslauf/Stufe 1 verrühren
2 EL Wasser in kleiner Schüssel mit 1 EL Maisstärke anrühren und in den Mixtopf geben, dann alles  ca. 2 Min./90°/Linkslauf/Stufe 2 köcheln lassen

Rhabarber-Apfel-Erdbeer abkühlen lassen und in die Gläser auf der Cashewcreme verteilen (siehe Foto).

Mandelmasse darüber streuen und nach Wunsch mit Gänseblümchen verzieren, kühl stellen und bald verzehren.

Scones-Schweinchen


Scones-Schweinchen

200 g Dinkel oder Dinkel/Kamut gemischt  in den Mixtopf
1/4 Vanilleschote                                                         1 Min./Stufe 10 mahlen
30 g Rohrzucker
165 g Dose Kokosmilch
30 g Germ, frisch
250 g lauwarmes Wasser
75 g Kokosöl                                              1.30 Min./37°/Stufe 1.5 verrühren
500 g Dinkelmehl, 700-er                                                      2 Min./Knetstufe
dann ein paar Korinthen                                       30 Sek./Knetstufe kneten

in eine Schüssel umfüllen oder im Mixtopf verschlossen ca. 1 Stunde rasten lassen.

Ofen auf 200°C Ober-/Unterhitze vorheizen!

Dann nach Lust und Laune Schweinchen formen und mit Korinthen oder Nüssen dekoriert auf zwei mit Backpapier belegte Bleche verteilen, mit Wasser besprühen, Bleche nacheinander in den vorgeheizten Ofen schieben und je ca. 20 Min. backen.

Orangen-Ingwer-Salz

Orangen-Ingwer-Salz

1/4 Stück Vanilleschote, halbiert in den Mixtopf
30 g Kokosblütenzucker oder Rohrzucker
50 g grobes Meersalz                                  40 Sek./Stufe 10 pulverisieren
Zwischen Messbecher und Deckel Küchenrollenpapier einklemmen!
(wegen Staub)

ca. 80 g Orangenschale (3-4 St. Orangen, unbehandelt), dünn abgeschält
20-30 g Ingwer, geschält, in Scheiben          10 Sek./Stufe 6 zerkleinern

Auf einem mit Backpapier belegten Blech verteilen, 100°C Heißluft ca. 1 Stunde oder länger trocknen. Zwischendurch wenden, bis alles ganz trocken ist.

Getrocknete Orangen-Mischung wieder in den Mixtopf geben
100 g grobes Meersalz dazu                      ca. 3-5 Sek./Stufe 10 mahlen,
je nachdem wie fein man es möchte die Zerkleinerungszeit verlängern oder verkürzen.

Tipp: Passt sehr gut zum Würzen von Hühnchen-/Putenfleisch, dann nur noch Pfeffer zugeben oder auch in Chutneys für den Süß-sauer-Geschmack u. v. m.

Rhabarber-Erdbeer-Drink (alkoholfrei)

Rhabarber-Erdbeer-Drink (alkoholfrei)

200 g Rhabarberstängel, möglichst rote putzen, in Stücke schneiden
150 g Erdbeeren, reif, waschen, grün entfernen
250 g Wasser
ca. 60 g Kokosblütenzucker oder Agavandicksaft o. ä. nach Geschmack
1 Vanilleschote, aufgeschlitzt und halbiert zugeben
ca. 8 Blätter Minze       ca. 6 Min./100°/Stufe 1 aufkochen,
dann                                    5 Min./80°/Stufe 1 weitergaren,
anschließend                           1.20 Min./Stufe 10 pürieren
(Vanilleschote wird püriert, drinnen lassen!)
Abschmecken, evtl. nachsüßen oder frische Minze dazu,
abkühlen lassen!

Kurz vor dem Servieren:
ca. 200 g Eiswürfel zugeben      ca.  6 Sek./Stufe 6 mixen

Drink: ca. 1/3 Rhabarber-Erdbeer-Saft pro Glas einfüllen,  mit kaltem Mineralwasser auffüllen, gibt eine kleine Schaumkrone, dann nach Geschmack mit Erdbeere/Rhabarber dekorieren, siehe Foto und genießen.

Alkoholische Variante: Einfach statt Wasser mit Sekt aufgießen!