Schlagwort-Archive: Sonnenblumenöl

Fünf-Gewürze-Eintopf

Fünf-Gewürze-Eintopf
80-100 g Zwiebeln, halbiert                              3 Sek./Stufe 5 zerkleinern
mit dem Spatel nach unten schieben!
15 g Sonnenblumenöl zugeben            4 Min./Varoma/Stufe 1 dünsten
ca. 2-3 TL gelbe/grüne Currypaste  1 Min./Varoma/Stufe 1 mitdünsten
500 g Kokosmilch (Dosen)
500 g Wasser
3 TL Gemüsepaste (Brühwürfel)
100 g Erbsen (können auch gefroren sein!)
120 g gelbe Rüben/Karotten gemischt, in dünne Scheiben
120 g Broccoli, in Röschen, oder Saisongemüse nach Geschmack
120 g Zuckerschoten
2 Sternanis                              ca. 15 Min./90°/Linkslauf/Stufe 1 garen
ca. 1 EL Kurkuma
1 Prise Kokosblütenzucker/Palmzucker
1-2 TL Zitronenpaste oder einen Schuss Zitronensaft
ca. 1 EL „Five-Spice-Powder“ oder
Gewürzmischung besteht aus: Zimtkassie oder es geht auch 1 Lorbeerblatt
4 Prisen Szechuanpfeffer, 1 TL Fenchel und etwas Gewürznelke alles gemahlen
1 kleine Handvoll Rosinen zugeben
100 g Joghurt dazu       1 Min./90°/Linkslauf/Stufe 0,5-1 vermengen
mit Grüner- oder Gelber Currypaste/Szechuanpfeffer etc. abschmecken, Sternanis entfernen und servieren.

Tipp: Wer mag kann Reis dazu garen und diesen dazu als Menü servieren.

Tipp: Falls Sie nur gefrorene Früchte nehmen, dann unbedingt weniger Wasser verwenden, da natürlich Wasser aus dem Gemüse Wasser austritt!

Käsekuchen mit Zwetschgen in Schokolade

DSC_1533

Käsekuchen mit Zwetschgen in Schokolade
Boden:
50 g Mandeln                                    10 Sek./Stufe 7 mahlen
100 g Mehl
1 Ei
1 Prise Salz
50 g Zucker
100 g Butter, in Stücken
20 g Kakaopulver                         20 Sek./Stufe 4 verkneten
Teig auf einer gebutterten Springform (22/24 cm) gleichmäßig verteilen, mit den Händen flach drücken. In Kühlschrank stellen.

Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen!

Mixtopf ausspülen und trocknen!

Belag:
100 g Zucker, auch Birkenrindenzucker
3/4 Vanilleschote, in Stücken        40 Sek./Stufe 10 mahlen
mit dem Spatel nach unten schieben
60 g Speisestärke (Maisstärke) oder 1 Pck. Vanillepuddingpulver (dann keine Vanilleschote)
1 TL Backpulver
4 Eier
750 g Topfen
1 EL Zitronensaft                          1 Min./Stufe 5 verrühren
Die Topfenmasse auf dem Teigboden verteilen und glatt streichen, im vorgeheizten Ofen 55-60 Min. backen.
Falls der Kuchen gegen Ende zu dunkel werden sollte,
mit Alufolie abdecken und fertigbacken, auskühlen lassen!

In der Zwischenzeit Mixtopf reinigen!

Garnitur:
80 g Zartbitterschokolade, in Stücken    10 Sek./Stufe 8
mit dem Spatel nach unten schieben!
10 g Sonnenblumenöl    3 Min./50°/Stufe 1 schmelzen
ca. 12 Dörr-Zwetschgen       20 Sek./Linkslauf/Stufe 0,5

Schoko-Zwetschgen auf Backpapier verteilen, trocknen lassen!

Zitronenglasur:
100 g Staubzucker mit 2-3 EL Zitronensaft cremig verrühren, auf dem erkalteten Käsekuchen verstreichen, anschließend die Schoko-Zwetschgen dekorieren und mit bunten Zuckerblüten oder Perlen garniert servieren. (siehe Foto)

Variante:
Vorher ca. 50 g Schokolade mit ca. 30 g Kokosstreuseln mahlen (10 Sek./Stufe 8) und auf dem Käsekuchen verstreuen, siehe Foto in Herzform.

Wirsing-Wickel mit Reis-Nuss-Füllung (vegetarisch)

Wirsing-Wickel mit Reis-Nuss-Füllung (vegetarisch)
Füllung:
100 g Walnüsse in den Mixtopf
30 g Parmesan
1 Knoblauchzehe
2-3 Stängel Petersilie                                              4 Sek./Stufe 9
umfüllen!

Reis für Füllung:
1 Zwiebel (ca. 50 g)
1 Knoblauchzehe                                                    3 Sek./Stufe 5
mit dem Spatel nach unten schieben!
10 g Sonnenblumenöl oder Rapsöl         3 Min./120°C/Stufe 1
Gareinsatz einsetzen!
1200 g Wasser in den Mixtopf (beim TM31 nur 1000g)
2-3 TL Gemüsepaste (Brühwürfel)
250 g Langkornreis, z. B. Parboiled             kurz mit Stufe 3-4 befeuchten, dann                               20 Min./Varoma/Stufe 2
In der Zwischenzeit ca. 8 Wirsingblätter waschen, dicken Strunk wegschneiden und im Varoma verteilen, Deckel schließen.
In den letzten 8 Min. Varomabehälter mit Wirsing aufsetzen, blanchieren, zwischendurch evtl. wenden nach abgelaufener Zeit sofort mit kaltem Wasser abbrausen und trockentupfen oder in Salatschleuder trocken schleudern.
Geht auch im Kochtopf 3-4 Min. in heißem Salzwasser blanchieren.

Walnuss-Parmesan-Füllung im Gareinsatz mit einer Gabel unterheben und mit ca. 1 TL Salz und Pfeffer würzig abschmecken.
DSC_1420
Blätter auf der Arbeitsplatte ausbreiten,
Reis-Mischung auf den Kohlblättern verteilen, Blätter seitlich einschlagen und zu Rouladen aufrollen und mit Küchengarn oder Zahnstochern fixieren.
DSC_1422DSC_1423DSC_1424

 

DSC_1425

Rouladen im Varoma verteilen und Deckel schließen.

Garflüssigkeit im Mixtopf lassen.

Varoma aufsetzen, weitere ca. 15 Min./Varoma/Stufe 1 garen

Sauce:
Garflüssigkeit auf 400-500 g reduzieren
40-50 g Cashewkerne zugeben
1/2 Bund Schnittlauch oder Petersilie
(evtl. wenn vorhanden 2-3 EL restliche Reis-Mischung dazu)
2-3 TL Gemüsepaste
Pfeffer
Muskat                                                       1 Min./Stufe 10 mixen
8-10 Schnittlauchhalme dazu     10 Sek./Stufe 10 zerkleinern
abschmecken und gleich mit den Rouladen servieren.
Mit Walnüssen bestreuen und Schnittlauch dekorieren.

DSC_1429

 

 

 

 

Apfelstrudel

DSC_0300 4

 

 

 

 

 

 

ApfelstrudelDSC_0271 5

Strudelteig:
370 g Mehl
1 Ei
40 g Sonnenblumenöl
130 g lauwarmes Wasser
10 g Essig
1/2 TL Salz                                                                    2 Min./Knetstufe
Teig in eine Schüssel umfüllen, am besten in eine Keramikschüssel, diese mit etwas Öl einstreichen, Teigkugel ebenfalls mit Öl bepinseln, mit Frischhaltefolie abgedeckt in Raumtemperatur mind. eine halbe Stunde rasten lassen.

In der Zwischenzeit:
80 g Butter in den Mixtopf          2 Min./Varoma/Stufe 1 schmelzen
150 g Semmelbrösel                            8 Min./Varoma/Stufe 1 rösten
umfüllen!
100 g Haselnüsse/Mandeln oder gemischt   7 Sek./Stufe 7 mahlen
750 g Äpfel, entkernt, geviertelt in den Mixtopf
20 g Zitronensaft
1 TL Zimt
30 g Vanillezucker
20-30 g Rum
80 g Rosinen
80 g Zucker                                              7 Sek./Stufe 4.5 zerkleinern
umfüllen!
80 g Butter in den leeren Mixtopf  2 Min./100°/Stufe 1 schmelzen
zum Einpinseln des Strudels aufheben!

DSC_0235 4Ein großes Tuch (evtl. altes Tischtuch ca. 70 x 100 cm) auf Arbeitsfläche auslegen und mit Mehl bestäuben.
Teig rechteckig so dünn wie möglich auf dem Tuch auswalken.  Mit bemehlten Händen anheben und unter den Teig mit den Handrücken vorsichtig auseinander ziehen, bis man die Tischdecke durchsehen kann. Falls größere Löcher entstehen, einfach wieder zusammendrücken.DSC_0239 4

Teig mit flüssiger Butter einstreichen, restliche Butter aufheben.
Semmelbröselmasse auf eine Längsseite des Teiges verteilen, Abstand zum Rand lassen!
DSC_0241 4Die Apfelfüllung über den Bröseln verteilen (Foto).

Backofen auf 190°C Ober-/Unterhitze vorheizen.DSC_0246 4

DSC_0247 4Teig über die Füllung klappen, die Enden ebenfalls über die Füllung einklappen und mithilfe des Tuches langsam aufrollen, in dem man das Tuch weiter leicht anhebt.  Teigrolle auf das mit Backpapier belegte Blech legen. Mit der restlichen geschmolzenen Butter bestreichen und im vorgeheizten Ofen bei 190°C/Ober-/Unterhitze 30-35 Min. knusprig backen.

DSC_0256 4Mit Staub- oder Vanillezucker bestauben und nach Geschmack mit Schlagobers oder Vanillesauce warm servieren.

DSC_0291 3

 

 

 

Rettichsalat – schnell gemacht und erfrischend (TM5/TM31)

 

 

DSC_1238

Rettichsalat – schnell und erfrischend (TM5/TM31)
400 g Rettich, weiß oder gemischt, in grobe Stücke
200 g kleine Gurken, 1-2 Mal durchschneiden, mit Schale nach Geschmack
100 g rote Paprika, in grobe Stücke
30 g Weißweinessig oder Kräuteressig
30 g Sonnenblumenöl
1 TL Salz
3-4 Prisen Pfeffer
4 Stiele Petersilie, nur die Blätter                               4-5 Sek./Stufe 4.5*
70 g Sauerrahm zugeben          kurz mit Linkslauf/Stufe 2 vermengen

Mit Salz/Pfeffer/Essig abschmecken und mit frischer Petersilie dekorieren und kühl stellen bis zum Verzehr. Ideal auch für die Grillparty.

* TM31 – Stufe 4-5