Schlagwort-Archive: Schlagobers

Dunkle Biskuitroulade mit Erdbeer-Topfen-Füllung

Dunkle Biskuitroulade mit Erdbeer-Topfen-Füllung

Biskuit:
Rühraufsatz einsetzen!
4 Eier zugeben
4 EL lauwarmes Wasser
120 g Zucker               6 Min./37°/Stufe 4 ohne Messbecher rühren
dann 6 Min./Stufe 4 ohne Temperatur fertig rühren
Schüssel auf den Mixtopfdeckel stellen und
170 g Weißmehl (Dinkel oder Weizen glatt)  einwiegen,
30 g Kakao entölt und
1 1/5 TL Backpulver vermischen und in den Mixtopf sieben!
                                                            10 Sek./Stufe 2 kurz verrühren,
dann Rühraufsatz im Mixtopf abklopfen
und mit dem Spatel vorsichtig unterheben, bis alles gut vermischt ist.


Biskuitmassse auf dem Backpapier verteilen, nicht ganz zum Rand und im vorgeheizten Ofen auf 180°C Ober-/Unterhitze ca. 10-12 Min. backen.

Sofort mit dem Backpapier einrollen, auskühlen lassen und vorsichtig das Backpapier abziehen und wieder zurückrollen.

Topfenmasse:
Rühraufsatz einsetzen!
200 g Schlagobers (kalt) Mixtopf geben      Stufe 3 steif schlagen,
mit Sichtkontakt ca. 1 Min. 
200 g Topfen zugeben
1 Zitrone, nur den Saft zugeben
ca. 60 g Feinkristallzucker oder Birkenrindenzucker
1 TL Vanillezucker, selbstgemacht  2-3 Sek./Stufe 2 unterrühren

200 g Erdbeeren und Marillen, waschen, grün entfernen, entkernen und in Würfel schneiden, trocken tupfen und in die Massen geben, mit dem Spatel o. ä. unterheben  und auf die Roulade streichen, einrollen und nach Geschmack verzieren.

Tipp: Ich habe nur 50 g Zartbitterschokolade mit Kokosflocken 2-3 Sek./Stufe 8 zerkleinert und auf die Roulade oben auf etwas Erdbeer- oder Marillenmarmelade bestreichen und Schoko-Kokosmischung darauf streuen. Erdbeeren und Minzblättchen etc. zum Verzieren nutzen.

Man kann auch etwas Topfencreme übrig lassen und mit dem Spritzsack tupfen auf die Roulade spritzen und dann die Erdbeeren etc. dekorieren.

Biskuitroulade mit Kaffeecreme und Erdbeeren

Biskuitroulade mit Kaffeecreme und Erdbeeren

Dekomasse:
20 g Zartbitterschokolade    4 Sek./Stufe 8 zerkleinern
mit dem Spatel nach unten schieben!
30 g Butter dazu     ca.   2 Min./50°/Stufe 1 schmelzen
bis die Butter und die Schokolade geschmolzen sind
30 g Mehl, glatt zugeben
1 Eiweiß
30 g Staubzucker od. Vanillezucker  20 Sek./Stufe 3.5

Schokomasse in einen Spritzbeutel füllen.
Backblech mit Backpapier belegen und Schokomasse nach gewünschtem Muster dünn auf das Backpapier aufspritzen, siehe Foto.

Mixtopf spülen!

Ofen auf 200°C Ober-/Unterhitze vorheizen!


Biskuit:

Rühraufsatz einsetzen!
5 Eier
2 TL Vanillezucker
abgeriebene Zitronenschale 1/2 Bio-Zitrone od.1/4 TL Zitronenpaste
120 g Kristallzucker            12 Min./37°/Stufe 4 schlagen
120 g Mehl, glatt zugeben     4 Sek./Stufe 3 unterheben

Biskuitmasse auf dem Schokomuster gleichmäßig verteilen und verstreichen und in den vorgeheizten Ofen schieben, ca. 12 Min. backen.

Ein neues Blatt Backpapier mit Kristallzucker bestreuen. Biskuit darauf stürzen und mitgebackenes Papier abziehen. Biskuit zugedeckt auskühlen lassen.

Mixtopf spülen!

Ein neues Blatt Backpapier mit Kristallzucker bestreuen. Biskuit darauf stürzen und Backpapier abziehen. Biskuit zugedeckt auskühlen lassen.

Kaffeecreme:
20 g Speisestärke in den Mixtopf
250 g Milch dazu
70 g Kristallzucker
70 g Espresso                    5 Min./98°/Stufe 3 aufkochen

Creme umfüllen, mit Frischhaltefolie abdecken und ganz abkühlen lassen.

Mixtopf reinigen!

Rühraufsatz einsetzen!
Kalt ausspülen!
Schlagobers (kalt, evtl. vorher 15 Min. in den Gefrierschrank)
200 g Schlagobers      ca. 1.30-1.50 Min. steif schlagen

Schlagobers zur abgekühlten Kaffeecreme geben und mit einem Schneebesen unterheben, bis alles vermengt ist.

Biskuit umdrehen (Schokoverzierung unten) auf dem Backpapier lassen und Creme darauf streichen, bis knapp zum Rand. Am besten 1 Stunde abkühlen, dann ein paar Erdbeeren, in Stücken darüber verteilen (siehe Foto) und einrollen.

Mit Erdbeeren verziehen und kühl stellen.

 


 

 

 

 

Flammkuchen mit grünem Spargel

Flammkuchen mit grünem Spargel (1 Backblech)
(Man kann auch doppelte Menge machen, 2 Backbleche)

Teig:
10 g Germ, frisch
ca. 80 g lauwarmes Wasser
1 Prise Zucker                        1.30 Min./37°/Stufe 1 vermengen
150 g Mehl
20 g Olivenöl
1/2 TL Salz                                                           2 Min./Knetstufe
evtl. noch etwas Mehl zugeben, bis sich der Teig vom Rand löst.
Teig in eine größere Schüssel umfüllen und mind. 45 Min. abgedeckt in der Wärme gehen lassen.

Mixtopf ausspülen!

Belag:
1 rote Zwiebel (ca. 70-80 g) in den Mixtopf geben
40 g getrocknete Tomaten (Soft) 2-3 Sek./Stufe 6 zerkleinern
in eine Schüssel umfüllen,

Mixtopf braucht nicht ausgewaschen zu werden!
1 Eidotter in den leeren Mixtopf
15 g Schlagobers
50 g Sauerrahm oder Creme fraiche
3 Prisen Pfeffer
etwas Muskat, frisch gerieben
1/2 TL Salz                                      10 Sek./Stufe 3 verrühren
Sauerrahm-Mischung im Mixtopf lassen!

Schüssel auf den Mixtopf stellen und
300 g grünen gewaschenen Spargel, Enden abschneiden, Spargelstangen 0,5 cm lange Stücke schneiden, in Schüssel einwiegen.
20 g schwarze Oliven zu den Spargelstücken dazu geben
20  g Olivenöl
20 g Pinienkerne
Zerkleinerte rote Zwiebel, getrocknete Tomaten zu den Spargelstücken geben und alles gut durchmischen.

Backofen auf 220°C Ober-/Unterhitze vorheizen.

Teig kurz durchkneten und auf einer mit etwas Mehl bestäubten Arbeitsfläche zu sehr dünnen Fladen auswalken, Backpapier auf Backblech legen und Fladen darauf verteilen.

Teig mit der Gabel mehrfach einstechen.

2/3 der Sauerrahmsauce auf den Teigfladen verstreichen,

Spargelmischung darüber verteilen,
Restliche Sauerrahmsauce darüber träufeln, mit Salz und Pfeffer würzen.

Im vorgeheizten Ofen bei 220°C Ober-/Unterhitze ca. 15 Min. knusprig backen.

 

Sauerbratengeschnetzeltes mit Petersilienkartoffel

Sauerbratengeschnetzeltes mit Petersilienkartoffel (aktualisiert)
800-1000 g Kartoffeln, geschält in mundgerechten Stücken, etwas Salzen, etwas frische Petersilie drüber streuen und  in den Varoma geben.

Marinade herstellen, im trockenen Mixtopf:
ein paar Rosmarin in den Mixtopf
1/2 TL Thymian
1 TL Senfkörner
1/2 Lorbeerblatt
1/2 TL Salz
5-6 schwarze Pfefferkörner in den Mixtopf   30 Sek./ Stufe 10 mahlen
Mixtopf leeren und alles in eine kleine Schüssel füllen.
2 EL Paprikapulver, edelsüß zur Pfeffer-Mischung geben
2 EL Rotwein
etwas Zitronensaft
2 EL Öl
2 TL Gemüsepaste oder Suppenwürze dazu und alles vermengen

Sauerbratengeschnetzeltes:
2 Zwiebeln, (ca. 150 g) halbiert                        3 Sek./Stufe 5 zerkleinern
15 g Öl                                                       2 Min./Varoma/Stufe 2 dünsten
750 g Sauerbratenfleisch (Rinderbraten)
in Streifen schneiden                                5 Min./100°/Linkslauf/Stufe 2
200 g Rotwein zugeben
80 g Roweinessig                                       5 Min./100°/Linkslauf/Stufe 1
100 g Sauerbratenmarinade (selbstgemacht)
300 g Wasser
ca. 200 g Karotten oder Kürbis, in Würfel (ca. 2×2 cm) zugeben
Mixtopf schließen, 
Varomabehälter mit aufsetzen! 28 Min./Varoma/Linkslauf/Stufe 1
50 g Mehl mit etwas Wasser klümpchenfrei anrühren und zugeben
120 g Schlagobers  dazu                         4 Min./100°/Linkslauf/Stufe 1
Mit Salz/Pfeffer abschmecken

Zusammen mit den Petersilienkartoffeln servieren, mit frischer Petersilie bestreut servieren.

Cremiges Beeren-Semifreddo

Cremiges Beeren-Semifreddo
Vorbereitung:
Kastenform (ca. 30/12cm) komplett bis zum Rand mit Frischhaltefolie oder einem großen Gefriersackerl, an einer Seite aufgeschnitten, auslegen.

ca. 80 g Pistazien, geschält, ungesalzen in ca. 20 g Kakaopulver wälzen.

Rühraufsatz einsetzen und incl. Mixtopf kalt ausspülen!
250 g Schlagobers, kalt                                   Stufe 3 steif schlagen
mit Sichtkontakt!
Umfüllen und in Kühlschrank stellen!

Mixtopf spülen!

Rühraufsatz einsetzen!
2 ganze Eier (M)
2 Eidotter (M)
1-2 TL Vaniellezucker
20 g Cointreau (Orangenlikör) o. ä. geht auch mit Zitronensaft
100 g Zucker                       ohne Messbecher  7 Min./70°/Stufe 3
dann            12 Min./ohne Temperatur/Stufe 3 kalt aufschlagenDSC_2378

In der Zwischenzeit:
80 g Zartbitterschokolade, in Stücken mit 15 g Öl z. B. Kokosöl am Herd/Ofen mit ca. 50 Grad und öfteren Rühren schmelzen.

(Funktioniert natürlich auch im Thermomix, so kann die Zeit genutzt werden, falls 2. Mixtopf vorhanden, dann Schokolade in Stücken 6 Sek./Stufe 8 zerkleinern, mit dem Spatel nach unten schieben,  Öl zugeben und 3 Min./50°/Stufe 1 schmelzen.)

ca. 3/4 der Kuvertüre in der mit Frischhaltefolie ausgelegten Form verteilen!

Nach abgelaufener Zeit der Eier-Creme,
Schlagobers zugeben                 10 Sek./Stufe 2 unterheben

Dann die 1/2 Menge der Eier-Creme über die Kuvertüre in die Form geben, danach ca. 100 g Beeren-Mischung (Himb./Heidelb./Bromb.), dann die Hälfte der Pistazien, etwas Kuvertüre darüber (siehe Foto),
mit restlicher Creme, Pistazien und Kuvertüre abschließen (siehe Foto).DSC_2384 1

Alles mit Frischhaltefolie abdecken und gleich einfrieren für mind. 5 Stunden, besser länger.

Ein paar Minuten vor dem Servieren antauen lassen, aus der Form heben oder vorsichtig Stürzen, mit ca. 100 g gemischten Beeren und evtl. Minzblättchen belegen, in Scheiben schneiden und gleich servieren.

Tipp: Nach Geschmack mit Himbeermarmelade, Staubzucker o. ä. garnierenDSC_2386.

 

Bunte Gemüse-Quiches

Bunte Gemüse-Quiche

Tarte-Form 30/32 cm oder 6 Mini-Tarlette-Förmchen (10 cm) einfetten!

Teig:
250 g Mehl
100 g Magertopfen
1 Eidotter
1 TL Salz
120 g Butter                                  30 Sek./Stufe 4 verkneten
Teig zur Kugel formen, in Frischhaltefolie wickeln und mind. 30 Min. im Kühlschrank ruhen lassen.

Mixtopf braucht nicht gereinigt werden, nur Teig herausnehmen!

Eier-Belag:
3 Eier in den Mixtopf geben
Muskat, frisch gerieben
1/2 TL Salz
4-5 Prisen Pfeffer
50 g Schlagobers
120 g Sauerrahm                            10 Sek./Stufe 4 verrühren

Umfüllen!

1 kg buntes Gemüse inclusive Spargel (von Hand zerkleinern): Karotten, in Stücken, Broccoli (in größere Röschen), Blumenkohl, (in größere Röschen), Pastinaken, in Stücken, Staudensellerie in Stücken (ca. 3 cm) alles in den Mixtopf geben
20 g Butter zugeben
ca. 1-1.5 TL Salz
Pfeffer, gut würzen
Prise Zucker                                5 Sek./Stufe 4.5 zerkleinern
mit dem Spatel nach unten schieben!
Spargel schälen, in 4-5 cm große Stücke schneiden,
auch in den Mixtopf  7 Min./120°C/Linkslauf/Stufe 1 garen

Teig auf einem gefetteten Blech auswalken oder auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche auswalken und aufs Blech legen, Rand mit mind. 2 cm hochziehen.

Ofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen

Gemüse-Mischung auf dem Teig verteilen. (siehe Fotos unten)
Eier-Belag darüber leeren und im vorgeheizten Ofen ca. 45 Min. goldbraun backen auf der mittleren Schiene.
DSC_1944DSC_1948

 

 

 

Mit frischer Petersilie oder Ruccola bestreut noch heiß servieren, schmeckt auch kalt oder wieder aufgewärmt.

Es passt eine leichte Joghurt-Kräutersauce oder Zaziki dazu.

Tipp: Verwenden Sie jahreszeitlich passendes Gemüse.

Erdbeer-Scones „ruck-zuck“

Erdbeer-Scones „ruck-zuck“
Teig:
260 g Weizenmehl, glatt
80 g Haferflocken
60 g Rohrzucker
100 g Butter, in Stücken
160 g Schlagobers
1 gestrichener TL Natron       40 Sek./Stufe 4.5 verkneten

Ofen auf 220°C/Ober-/Unterhitze vorheizen.

Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche ca. 2,5-3 cm dick auswalken und 8-9 Scones mit einem Glas (ca.7-8 cm Durchmesser) ausstechen, restlichen Teig wieder zusammenkneten, erneut auswalken und ausstechen.
Scones auf ein mit Backpapier ausgelegten Blech verteilen und im vorgeheizten Ofen ca. 12 Min. goldbraun backen, abkühlen lassen.

In der Zwischenzeit:
ca. 200 g Erdbeeren waschen, vierteln, mit Staubzucker bestäuben
und mit 3-4 EL Orangenlikör, z. B. Grand Marnier beträufeln

Frischkäse selber machen: (man kann auch Frischkäse Natur fertig kaufen)
Rühraufsatz einsetzen!
125 g Topfen (20%) in den Mixtopf geben
50 g Joghurt (3,5%) oder Sauerrahm
20 g Staubzucker
25 g Butter                          3 Min./70°/Stufe 2 verrühren
Im Kühlschrank fest werden lassen bis zur weiteren Verwendung.

(200 g gekauften Frischkäse (Natur) evtl. mit etwas Jogurt und Staubzucker glatt rühren.)

Scones mit Frischkäse bestreichen, nach Geschmack noch 1 TL Erdbeerkonfitüre über den Frischkäse geben und Erdbeerstücke darauf verteilen, mit Minzblättchen garnieren.

DSC_1989DSC_1984