Schlagwort-Archive: Sauerrahm

Eiermuffins mit rohem Schinken (Low Carb)

Eiermuffins mit rohem Schinken (Low Carb)

Muffinform oder ähnliches einfetten, bei Silikon nicht notwendig!
ca. 5-6 Scheiben Rohschinken oder Frühstücksspeck in der Mitte auseinanderschneiden und die Muffinform damit auskleiden, siehe Foto.

Mixtopf:
100 g Zwiebeln, halbiert in den Mixtopf geben
150 g rote/grüne Paprika, entkernt, in grobe Stücke
50 g Stangensellerie, in ca. 4 cm Stücke schneiden
100 g Boccoli, in Röschen
ein paar Blätter frischer Basilikum     3-4 Sek./Stufe 4.5 zerkleinern
mit dem Spatel nach unten schieben!

Ofen auf 180°C Umluft vorheizen!

100 g Sauerrahm zu der Eiermasse geben
4 Eier (M)
1/2 TL Salz oder Kräutersalz
frisch gemahlener Pfeffer
Msp. Cayennepfeffer         ca. 15 Sek./Linkslauf/Stufe 2 vermengen

Masse in Muffinform auf Speck gleichmäßig verteilen, evtl. etwas frisch geriebenen Parmesan darüber streuen und im vorgeheizten Ofen ca. 15-20 Min. backen.

 

 


Tipp:  Als Dipp etwas Sauerrahm mit Salz/Pfeffer vermischen und als Topping einen Klecks auf jeden Muffin geben und heiß oder kalt servieren.

Passt zum Frühstück oder als leichtes Mittagessen.

 

Beerenkuchen aus dem Reindl


Beerenkuchen aus dem Reindl
Backform 40×20 cm mit Butter einfetten!

180 g Zucker oder Birkenrindenzucker in den Mixtopf geben
1/2 Vanilleschote dazu
Schale von einer Biozitrone                             50 Sek./Stufe 10 mahlen
etwas Zimt
Prise Salz
mit dem Spatel nach unten schieben!
250 g Butter, in Stücken zugeben             20 Sek./Stufe 4 glatt rühren
Rühraufsatz einsetzen!                          3 Min./Stufe 3.5 aufschlagen

 

 

 

4 Eier (M) in Schüssel verquirlen               2 Min./Stufe 4 einstellen:
nach und nach die verquirlten Eier unterrühren, zum Schluss
150 g Sauerrahm einrühren, bis die Zeit abgelaufen ist!
290 g Mehl, glatt mit
1 Pck. Backpulver vermischen und sieben, dann
in den Mixtopf geben, so kurz wie möglich mit Stufe 0,5 – 2 unterheben,
Rühraufsatz abklopfen und entfernen
oder die Mehlmischung nur mit dem Spatel/Schneebesen unterheben und in die eingefettete Backform (Reindlform) füllen, glatt streichen.

 

 

 

Ofen auf 160°C Ober-/Unterhitze vorheizen, bei Verwendung mit Keramikform auf 180°C vorheizen, Backdauer kann sich 5-10 Min. verlängern!
ca. 250 g gemischte Beeren, Heidelbeeren, Erdbeeren, Himbeeren, evtl. auch Rhabarberstücke auf dem Kuchenteig verteilen und in den vorgeheizten Ofen, mittlerer Schiene ca. 35-45 Min. bei 160°C Ober-/Unterhitze backen. Garprobe mit der Nadel machen.

Auskühlen lassen und mit zusätzlichen ca. 100 g Beeren belegen und Staubzucker und Melissen- oder Minzblättchen garnieren.

Tortillas mit Putengeschnetzeltem und Kräuter-Topfen-Dip

Tortillas mit Putengeschnetzeltem und Kräuter-Topfen-Dip (7-8 Tortillas)

450 g Weizenmehl
75 g Maismehl
2 TL Salz
ca. 320 g warmes Wasser
1 Pck. g Backpulver    2 Min./Knetstufe bis der Teig geschmeidig ist, wenn zu trocken, dann etwas Wasser dazu, wenn zu klebrig, dann etwas Mehl zugeben.
Teig umfüllen, mit feuchtem Tuch abgedeckt 1/2 Stunde ruhen lassen.

In der Zwischenzeit:

Mixtopf reinigen!

Putengeschnetzeltes:
2 Zwiebel, halbiert (ca. 200 g)
1 Knoblauchzehe (kann man auch weglassen)
1 kl. Stück Chilli nach Geschmack der Schärfe
1/2-1 TL Kreuzkümmel, ganz oder gemahlen
3 TL Paprika edelsüß
1 TL Salz                                                                     3 Sek./Stufe 5
mit dem Spatel nach unten schieben!
25 g Olivenöl
20 g Tomatenmark                                        4 Min./100°/Stufe 1
600 g Putengeschnetzeltes
50 g Wasser
1-2 TL Gemüsepaste
etwas Pfeffer                               8 Min./100°/Linkslauf/Stufe 1
Gareinsatz statt Messbecher (Spritzschutz) auf den Deckel stellen!
ca. 150 g Paprika rot/gelb, entkernt, in Stücken zugeben
weitere                                  6 Min./100°/Linkslauf/Sanftlaufst.
Gareinsatz als Spritzschutz auf den Deckel stellen!
Mit Salz und Pfeffer abschmecken, warm halten.

Tortilla-Teig fertigstellen:
Teig auf einer Arbeitsunterlage (z. B. Silikon o. ä.) portionsweise dünn ausrollen, dann in der heißen Pfanne ohne Fett knusprig auf jeder Seite ausbacken, gleich servieren.dsc_2492

Kräuter-Topfen-Dip:
1 Knoblauchzehe
5-6 Blätter Petersilie                                          3 Sek./Stufe 8
mit dem Spatel nach unten schieben!
ca. 60 g Feta
100 g Topfen
150 g Sauerrahm
50 g Joghurt
etwas Kräutersalz
Prise Cayennepfeffer                             Stufe 3 vermischen
bis der Feta gleichmäßig zerkleinert ist
dsc_2498

Alles zusammen mit Salatblättern,  roten Zwiebeln und Feta-Topfencreme einrollen!

 

Flammkuchen mit Kürbis und Feta

Flammkuchen mit Kürbis und Schafskäse

Teig:
250 g lauwarmes Wasser
20 g Germ, frisch
1 Msp. Zucker                               1 Min./37°/Stufe 2 verrühren
400 g Mehl, glatt
1 TL Salz                                                        2.30 Min./Knetstufe

Teig umfüllen und in der Wärme abgedeckt ca. 1 Stunde gehen lassen.

Belag:
ca. 200 g Kürbis (Hokkaido) schälen, entkernen und in dünne Streifen schneiden oder mit dem Sparschäler hobeln und bereitstellen.
2 rote Zwiebeln, in Scheiben schneiden, bereitstellen
ca. 100 g Speckwürfel, bereitstellen (kann man auch weglassen)

Backofen inclusive 2 Backblechen auf 250°C Ober-/Unterhitze vorheizen!

In den Mixtopf:
250 g Feta, halbiert
250 g Saure Sahne
1 Eidotter
ca. 1,5 TL Thymian, getrocknet oder frisch, dann etwas mehr, nur die Blättchen
Msp. Muskat
ca. 1 TL Salz  je nach Salzgehalt vom Feta   6-7 Sek./Stufe 3
bis der Schafskäse gleichmäßig zerkleinert ist

2 Stück Backpapier mittig durchschneiden und Teig vierteln, jeweils auf einem halben Backpapier mit wenig Mehl bestäuben und einen Fladen dünn auswalken, ergibt 4 Fladen (siehe Foto).dsc_2479

Feta-Mischung auf 4 Teigfladen verteilen, etwas Rand frei lassen und Kübisstreifen, Zwiebelscheiben und (Speckwürfel) darüber verteilen.

1 heißes Backblech vorsichtig herausnehmen und Flammkuchen mit Backpapier aufs Blech ziehen.
Dann 15-18 Min. im Ofen knusprig backen.

Dann mit 2. Backblech weiterverfahren wie oben beschrieben.

Tipp: Vor dem Servieren mit Thymian bestreuen.
Nach Geschmack vor dem Backen mit Kürbiskernöl beträufeln.

Eierschwammerl-Gemüse-Ragout mit Penne

Eierschwammerl-Gemüse-Ragout mit Penne
DSC_1072 2
Für Varomabehälter:
ca. 500 g Eierschwammerl, geputzt
ca. 100 g Paprika, gelb/rot, mundgerecht
ca. 100 g Zucchini in mundgerechten Stücken
1-2 Frühlingszwiebel, in Röllchen geschnitten
3-4 Stiele frische Petersilie grob zerkleinert
alles im Varoma vermischen, Varoma-Deckel schießen!
Varoma zur Seite stellen!

Nudeln kochen:
1200 g Wasser in den Mixtopf
1 TL Salz                                                   10 Min./100°/Stufe 1 aufkochen
ca. 350-380 g Nudeln, z. B. Penne oder Spiralnudeln (10-12-Minuten-Nudeln) Varomabehälter aufsetzen!  10 Min./Varoma/Linkslauf/Stufe 1 garen

Varoma zur Seite stellen!

Gekochte Nudeln in ein Sieb umfüllen, dabei Wasser  wegschütten!
Nudeln warm halten!

In den leeren Mixtopf:
Sauce:
20 g Butter
20 g Mehl
6 Stiele frische Petersilie, abgezupft      ca. 5 Sek./Stufe 6 zerkleinern
mit dem Spatel nach unten schieben    2 Min./120°/Stufe 1 dünsten
2 TL Paprika, edelsüß
1/2-1 TL Salz oder 1 TL Gemüsepaste
3-4 Prisen Pfeffer
330 g Milch                                                                4 Min./100°/Stufe 1

Eierschwammerl-Mix in den Mixtopf  5 Min./90°/Linkslauf/Stufe 1
100 g Sauerrahm                    1 Min./Linkslauf/Stufe 1 unterrühren
mit Salz/Pfeffer abschmecken und
DSC_1166 1mit gekochter Penne servieren!

Tipp: Vor dem Servieren mit frischer Petersilie bestreuen.

Nektarinen-Tarte


DSC_2218

 

Nektarinen-Tarte

Teig:
160 g Butter, in Stücken
80 Zucker
1 Prise Salz
1 Eidotter
250 g Mehl, glatt                                      20 Sek./Stufe 4
Teig zur Kugel zusammenkneten, in Frischhaltefolie wickeln und 30 Min. im Kühlschrank rasten lassen.

Mixtopf auswaschen!

In der Zwischenzeit:

Guss:

200 g Sauerrahm
100 g Magertopfen
2 Eidotter
15 g Vanillepuddingpulver
40 g Zucker
1 TL fein abgeriebene Zitronenschale (unbehandelt)
1 EL Zitronensaft          ca. 15 Sek./Stufe 4 verrühren

Ofen auf 210°C Ober-/Unterhitze/190°C Heißluft vorheizen! 

ca. 500 g Nektarinen, reif aber fest, waschen, rund um den Kern in dünne Spalten schneiden, zur Seite stellen!

Teig auf bemehltem Backpapier und Backblech ca. 40 cm ausrollen, am Besten auf dem Teig auch mit etwas Mehl bestäuben.DSC_2202

2/3 der Nektarinenspalten auf dem Teig verteilen,
8 cm Rand frei lassen.

Den Guss über den Nektarinen verteilen, dann mit restlichen Nektarinen belegen.
Evtl. nach Geschmack ein paar Heidelbeeren dazwischen streuen (kann man auch weglassen).

Den 8 cm-Rand mithilfe des Backpapiers über die Füllung klappen (siehe Foto) und etwas andrücken.DSC_2207

Im vorgeheizten Ofen ca. 35 Min., unteren Schiene, goldbraun backen.

 

Garnierung:
80 g Marillenmarmelade in den Mixtopf
2 EL Zitronensaft  3 Min./100°/Stufe 1 aufkochen

Den heißen Kuchen mit Hilfe eines Backpinsels mit Marillenmarmelade bestreichen, Kuchen abkühlen lassen.

Tipp: Nach Geschmack vor dem Anrichten mit Staubzucker bestäuben.

 

Bunte Gemüse-Quiches

Bunte Gemüse-Quiche

Tarte-Form 30/32 cm oder 6 Mini-Tarlette-Förmchen (10 cm) einfetten!

Teig:
250 g Mehl
100 g Magertopfen
1 Eidotter
1 TL Salz
120 g Butter                                  30 Sek./Stufe 4 verkneten
Teig zur Kugel formen, in Frischhaltefolie wickeln und mind. 30 Min. im Kühlschrank ruhen lassen.

Mixtopf braucht nicht gereinigt werden, nur Teig herausnehmen!

Eier-Belag:
3 Eier in den Mixtopf geben
Muskat, frisch gerieben
1/2 TL Salz
4-5 Prisen Pfeffer
50 g Schlagobers
120 g Sauerrahm                            10 Sek./Stufe 4 verrühren

Umfüllen!

1 kg buntes Gemüse inclusive Spargel (von Hand zerkleinern): Karotten, in Stücken, Broccoli (in größere Röschen), Blumenkohl, (in größere Röschen), Pastinaken, in Stücken, Staudensellerie in Stücken (ca. 3 cm) alles in den Mixtopf geben
20 g Butter zugeben
ca. 1-1.5 TL Salz
Pfeffer, gut würzen
Prise Zucker                                5 Sek./Stufe 4.5 zerkleinern
mit dem Spatel nach unten schieben!
Spargel schälen, in 4-5 cm große Stücke schneiden,
auch in den Mixtopf  7 Min./120°C/Linkslauf/Stufe 1 garen

Teig auf einem gefetteten Blech auswalken oder auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche auswalken und aufs Blech legen, Rand mit mind. 2 cm hochziehen.

Ofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen

Gemüse-Mischung auf dem Teig verteilen. (siehe Fotos unten)
Eier-Belag darüber leeren und im vorgeheizten Ofen ca. 45 Min. goldbraun backen auf der mittleren Schiene.
DSC_1944DSC_1948

 

 

 

Mit frischer Petersilie oder Ruccola bestreut noch heiß servieren, schmeckt auch kalt oder wieder aufgewärmt.

Es passt eine leichte Joghurt-Kräutersauce oder Zaziki dazu.

Tipp: Verwenden Sie jahreszeitlich passendes Gemüse.