Schlagwort-Archive: Ruccola

Hirsesalat

DSC_2298  Serviervorschlag

Hirsesalat

Hirse:
DSC_2291

1 rote Zwiebel, halbiert (ca. 80 g)


1/2-1 Chilli getrocknet oder frisch, entkernt
(Menge je nach Wunsch des Schärfegrades) 3 Sek./Stufe 6
10 g Olivenöl                                             2 Min./120°/Stufe 1
200 g Hirse (Goldhirse)          1 Min./120°/Linkslauf/Stufe 1
400 g Wasser
2-3 TL Gemüsepaste*         16 Min./100°/Linkslauf/Stufe 1
umfüllen!DSC_2290
Mixtopf kurz kalt auswaschen!

Salat:
250 g Paprika rot und gelb, entkernt,
in groben Stücken
1 Mango, ohne Kern
150 g Zucchini, in groben Stücken
20 g Ruccola (1 Handvoll) gewaschen und trockengeschleudert
20 g Olivenöl
20 g Weißweinessig
ca. 1/2 TL Salz
Pfeffer                                 3-4 Sek./Stufe 4.5 zerkleinern

Rohkost mit der Hirse vermengen, mit Salz/Pfeffer abschmecken, lauwarm oder kalt servieren.

Tipp: Mischen Sie  vor dem Servieren noch in Stücke geschnittenen Mozzarella unter den Salat oder
wie im Bild oben: Zuerst Mozzarella zerkleinern (Stufe 3 Sek./Stufe 5) dann den Ring auf einen flachen Teller stellen, Mozzarella ca. 1 cm einstreichen und Hirsesalat (im Gareinsatz abgetropft) darüber geben und andrücken, evtl. noch etwas Mozzarella oben drauf dekorieren und mit Ruccola und Tomaten anrichten (siehe Foto). Schmeckt auch noch am nächsten Tag, dann im Kühlschrank aufbewahren.

*Gemüsepaste: Rezept siehe Gewürze (Brühwürfel-Ersatz)

 

 

Kräuterbutter (TM5/TM31)

DSC_1035 2

 

Kräuterbutter (TM5/TM31)
5-6 Stängel Thymian, nur die Blättchen in den Mixtopf
5 Stängel Petersilie, dicke Stiele wegschneiden
3 Stängel Oregano, nur die Blättchen
10-12 Blätter Basilikum
ca. 1/2 TL Kräutersalz je nach Geschmack
250 g Butter, kalt, geviertelt                                                  15 Sek./Stufe 7
Im Kühlschrank bis zum Verzehr verschlossen aufbewahren, kann auch eingefroren werden.

Variante:
Statt Basilikum können auch Ruccolablätter verwendet werden. Es passt auch etwas Paprikapulver mit in die Kräuterbutter.
1-2 Knoblauchzehe zugeben und zusammen mit der kalten Butter und den Kräutern zerkleinern.