Schlagwort-Archive: Porree

Hühnchen-Spargel-Ragout mit Curry-Reis

Hühnchen-Spargel-Ragout mit Curry-Reis

300 g weißer und grüner Spargel, in ca. 4 cm große Stücke schneiden
100 g Porree und/oder Paprika nach Wahl in mundgerechte Stücke schneiden
alles auf dem Einlegeboden verteilen.

400 g Hühnchenfilet, in dünne Scheiben schneiden, in einer Schüssel 1-2 EL Erdnussöl/Sesamöl, 1 TL Salz/Kräutersalz, 2 TL Curry, 1 TL gem. Kreuzkümmel, 1 TL Paprika edelsüß vermischen, Fleisch darin marinieren,
im Varoma verteilen, ein paar Luftschlitze müssen frei bleiben!

Sauce:
100 g Zwiebeln, halbiert in den Mixtopf geben
1 kleine Chilli, entkernt                           3 Sek./Stufe 6 zerkleinern
mit dem Spatel nach unten schieben!
15 g Kokosöl                                  5 Min./Varoma/Stufe 1 dünsten
1200 g Wasser in den Mixtopf geben
2 TL Gemüsepaste (Brühwürfel)
2 TL Curry
Gareinsatz einsetzen!
250 g Langkornreis einwiegen!
(Reis vorher unter der Leitung im Gareinsatz wässern!)*
Varoma ohne Einlegeboden aufsetzen 
13 Min./Varoma/Stufe 1
Einlegeboden einsetzen! 
10 Min./Varoma/Stufe 1 fertig garen
Varoma zur Seite stellen!
Gareinsatz mithilfe des Spatels herausholen.

Sauce fertigstellen:
Garflüssigkeit umfüllen! (nicht wegschütten)
300 g Garflüssigkeit wieder in den Mixtopf geben
100 g Kokosmilch, nur den festen Kokos-Teil zugeben
2 EL gekochten Reis (Mehlersatz)
1 TL Gemüsepaste                                   30 Sek./Stufe 9 pürieren
mit Salz und Curry abschmecken,
150 g Ananas, in mundgerechte Stücke in den Mixtopf geben
gegartes Hühnchenfleisch und Gemüse in den Mixtopf
zur Sauce geben     ca. 10 Sek./Linkslauf/Stufe 1 unterrühren

Hühnchenragout mit Reis servieren.

 

*Reis im Mixtopf einwässern:
Gareinsatz einsetzen, Reis einwiegen und kurz Stufe 4, dann drückt das Wasser von unten hoch und wässert den Reis, dann gart er am besten!

Zucchini-Spaghetti mit Linsen-Kurkuma-Sauce (Vegan)


Zucchini-Spaghetti mit Linsen-Kurkuma-Sauce (Vegan)

200 g rote Linsen im Gareinsatz einwiegen, unter fließendem kalten Wasser
waschen, in größere Schüssel stellen und mit kaltem Wasser anfüllen, so dass die Linsen im Wasser stehen, 2-3 Mal das kalte Wasser austauschen.

Ca. 2 Zucchini/Karotten mit dem Spiralschneider oder Schäler zu Spaghetti schneiden, locker in den Varoma geben (siehe Foto) und das Gemüse mit etwas Öl vermischen, Varoma schließen!

 

 

Linsen-Kurkuma-Sauce:
250 g Porree und Stangensellerie in 1-2 cm Stücke schneiden und in den Mixtopf geben
30 g Öl zugeben                       4 Min./Varoma/Linkslauf/Stufe 1 dünsten
Linsen, abgetropft, ohne Einweichwasser zugeben
500 g Wasser
2 -3 TL Gemüsepaste (Brühwürfel)
20 g Balsamicoessig, weiß
1 Stück Chili, rot,  in feinen Scheiben, Menge nach Geschmack der Schärfe
1 1/2 EL Kurkuma oder Curry
1-2 Stiele Koriander, nur die Blättchen, nach Geschmack, ist sehr intensiv!
3 Prisen Pfeffer
Varoma mit Spaghetti aufsetzen!  12 Min./Varoma/Linkslauf/Stufe 1
1/2 rote Paprika, in Scheiben
1/2 gelbe Paprika, in Scheiben             3 Min./Varoma/Linkslauf/Stufe 1
Sauce mit Kurkuma/Salz/Pfeffer abschmecken!

Zucchini-/Karotten-Spaghetti etwas salzen, anrichten, evtl. mit der Gabel wie bei Nudeln eindrehen und auf den Teller oder im Weck-Glas platzieren.
Linsen-Kurkuma-Sauce darüber geben und mit Koriander oder Cocktailtomaten dekorieren.
(Im Weck-Glas kann ebenfalls so oder umgedreht anrichten, zuerst Sauce, dann Nudeln, ganz wie es gefällt.
Leichte leckere vegane Sommerkost mit Linsen und viel Eiweiß.

Orientalischer Gemüsesalat mit Couscous

Orientalischer Gemüsesalat mit Couscous

Couscous:

Eine große Schüssel auf den Mixtopf stellen:
250 g Couscous einwiegen und zur Seite stellen
300 g Wasser in den Mixtopf geben
1 TL Gemüsepaste
1/2 TL Salz
30 g Olivenöl                                                 5 Min./100°/Stufe 1 aufkochen
und über den Couscous geben, gut mischen und 15 Min. ziehen lassen.

Mixtopf reinigen und abtrocknen!

Gemüsesalat:
3-4 Knoblauchzehen
1/2-1 Chilischote (je nach Geschmack und Schärfewunsch Menge anpassen),
entkernt,  in Stücken                                                2 Sek./Stufe 8 zerkleinern
200 g Wasser
60 g Olivenöl
50 g Weißweinessig
40 g Tomatenmark
35 g Zucker
15 g Crema di Balsamico (Balsamico-Essig)
1 TL Meersalz
1 TL Gemüsepaste
1 TL Ras el Hanout (marokanische Gewürzmischung)
1/2 TL Kreuzkümmel gemahlen oder ganz
1/2 TL Koriander (kann man auch weglassen)
1/2 TL Pfeffer gemahlen

Mixtopf schließen!

1000 g frisches Gemüse, mundgerecht geschnitten in den Varoma geben:
Karotten, Paprika, Zucchini, Broccoli, Porree, Pilze 15 Min./Varoma/Stufe 1DSC_2269DSC_2271

 

 

Couscous auf dem Einlegeboden verteilen und auf den Varoma setzen, Varomadeckel schließen                       10 Min./Varoma/Stufe 1 fertiggaren

Gemüse in eine große Schüssel umfüllen und den Mixtopfinhalt darüber geben und vermischen.

Tipp: Gemüse kann auch als Grillbeilage warm oder kalt serviert werden, dann Couscous evtl. weglassen.

DSC_2276

 

Buntes Gemüse mit Fischfilet an Zitronen-Hollandaise (TM5/TM31)

DSC_0279 3

 

 

 

 

 

 

 

Buntes Gemüse mit Fischfilet an Zitronen-Hollandaise (TM5/TM31)
1 Zwiebel halbiert, in den Mixtopf                                              3 Sek./Stufe 5
500 g Wasser zugeben
1 TL Salz oder Gemüsepaste
1 TL Zucker
ca. 600 g buntes Gemüse, z. B.:
Spargel, weiß oder grün, geschält, in Stücke
Karotten, in mundgerechte Stücke
Porree oder Frühlingszwiebel, in Röllchen
Broccoli oder Blumenkohl, in Röschen
rote, gelbe Paprika in Scheiben, ohne Kerne
alles in den Varoma geben, vermischen, evtl. etwas Petersilie darüber streuen.
Gareinsatz einsetzen!
800 g Kartoffeln, festkochend, in Stücken in den Gareinsatz einwiegen,
Deckel schließen!

Varoma mit Gemüse aufsetzen!              20 Min./Varoma/Stufe 1 garen

In der Zwischenzeit Fischfilet herrichten!DSC_0269 4
3-5 Fischfilet, z. B. Kabeljau, Lachs…. frisch oder TK, aufgetaut, auf den Einlegeboden legen, mit Zitronen- oder Fischpaste (siehe Rezept Gewürze) dünn bestreichen oder mit Zitronensaft/Pfeffer/Salz und evtl. Kräutern bestreuen. Nach Geschmack eine Tomatenscheibe darauf legen.
Deckel schließen!
Einlegeboden einlegen, weitere       10 Min./Varoma/Stufe 1 fertiggaren

Varoma verschlossen auf die Seite stellen, Gareinsatz warm halten.

Garflüssigkeit auffangen!

Zitronen-Hollandaise:
80 g Zitronensaft
120 g Butter, in Stücken
3 Eigelb
1 EL Mehl
120 g Garflüssigkeit
1/4 TL Salz
Pfeffer nach Geschmack                           8 Min./80°/Stufe 3 emulgieren

Alles zusammen anrichten, mit frischer Petersilie bestreuen.

Porreeschnecken (TM5/TM31)

DSC_0606 2           DSC_0594 1

Porreeschnecken (TM5/TM31)

100 g Dinkel oder 50 g Kamut/50 g Dinkel) *  1 Min./Stufe 10 mahlen
20 g frischer Germ
190 g Milch
30 g Öl                                                         2 Min./37°/Stufe 2 erwärmen
200 g Weißmehl
1 TL Salz                                                                            3 Min./Knetstufe

Umfüllen und ca. 20 Min. abgedeckt an einem warmen Ort gehen lassen!
60 g Schinkenwürfel in den Mixtopf
300 g Porree, in Ringen geschnitten
40 g Öl/Butter                                            7 Min./120°(Varoma)/Stufe 1
abkühlen lassen!

Teig zu 2 Rechtecken dünn auswalken und mit der Porree-Masse bestreichen, von der Längsseite her aufrollen und in ca. 3 cm dicke Scheiben schneiden.

Ofen auf 200°C Ober-/Unterhitze/Heißluft 190°C vorzeizen.

Scheiben mit der Schnittfläche nach oben (siehe Foto) in eine gefettete Springform geben, nochmals 15 Min. abgedeckt in der Wärme gehen lassen und im vorgeheizten Ofen ca. 30 Min. backen.
Vor dem Anrichten mit frischen Kräutern (Petersilie bestreuen), Ofenwarm genießen!

Tipp:
Zur Bärlauchzeit können auch ein paar frische Bärlauchblätter in Streifen geschnitten zugegeben oder frische Kräuter, je nach Geschmack.

* Wer nur Weißmehl verwenden möchte, gibt ca. 20 g weniger Wasser in den Teig, bis er sich auf dem Messer kugelt und geschmeidig anfühlt.

Gemüse-Lasagne mit Cashewkern-Bechamel, aktualisiert (TM5/TM31)

DSC_0813

 

 

 

 

 

 

Gemüse-Lasagne mit Cashewkern-Bechamel, aktualisiert (TM5/TM31)

800 g  Gemischtes Gemüse: z. B. Karotten,  Zucchini, Wirsing/Kraut, Broccoli, Porree, Paprika, Spinat (ohne Flüssigkeit), alles in Scheiben oder mundgerechten Stücken in den Varomabehälter einwiegen.
1 Kartoffel (ca. 100 g) in Stücken im Varomabehälter mitgaren für die Béchamelsauce.

In den leeren Mixtopf:
100 g Zwiebeln
1 Knoblauchzehe
5 Stängel Thymian, nur die Blättchen ohne Stängel
1/2 rote Chilischote, mild bis mittelscharf nach Geschmack       5 Sek./Stufe 5
mit dem Spatel nach unten schieben!
15 g Olivenöl dazu                                              3 Min./Varoma/Stufe 1 dünsten
800 g Tomaten, aus der Dose, stückig
100 g Wasser
3 TL Gemüsepaste oder 1 Brühwürfel
Varomabehälter mit buntem Gemüse aufsetzen!         25 Min./Varoma/Stufe 1

Varoma zur Seite stellen!

Tomatensauce fertigstellen:
3 Prisen Pfeffer
1/2-1 TL Salz oder Kräutersalz
1 TL Zucker
4 Stängel Petersilie
4 Stängel Basilikum, nur die Blätter
4 Stängel Oregano, nur die Blättchen                                           10 Sek./Stufe 6

Ofen auf 200°C Ober-/Unterhitze vorheizen!

Große Auflaufform und Lasagneblätter (ohne Vorkochen) herrichten!

Auflaufform mit etwas Olivenöl ausfetten!

Cashewkern-Bechamelsauce:
In den gereinigten Mixtopf:
300 g Milch
100 g Wasser
1 TL Gemüsepaste
100 g Cashewkerne, ganz oder bruch
1 gegarte Kartoffel
3-4 Prisen Muskat
2 Prisen Pfeffer
1/2 TL Salz                                                                       1 Min./Stufe 10 pürieren

In der Auflaufform mit Tomatensauce beginnen, Cashewkern-Béchamelsauce, Gemüse, Lasagneplatten, Tomatensauce…. mit der Tomatensauce und etwas Beachamelsauce beenden. Abschließend kann die Lasagne mit  frisch geriebenem Parmesankäse im Thermomix 10 Sek./Stufe 10 oder Fetakäse (zerkrümelt) und ganzen Cashewkernen bestreut werden, nach Geschmack vor dem Anrichten mit frischen Kräuter bestreuen
vorgeheizten Ofen ca. 20-25 Min. knusprig backen.

Tipp: Das Gemüse kann beliebig nach Saison abgewandelt werden.

Puten-Gemüse-Curry mit Ingwer-Kokossauce und Reis (TM5/TM31)

dsc_0196

 

 

 

 

 

 

 

Puten-Gemüse-Curry mit Ingwer-Kokossauce und Reis

750 g Putenschnitzelfleisch, in Scheiben schneiden oder Würfel, mit 2 TL Curry, Kräutersalz oder Chilisalz (eher weniger)Pfeffer, 1 EL Olivenöl marinieren, im Varoma verteilen.

500 g gemischtes Gemüse: z. B. Zucchini, Staudensellerie, Paprika, Porree, Frühlingszwiebel, Kohlrabi, Karotten, in mundgerechte Stücke schneiden und auf dem Einlegeboden verteilen.

1 Zwiebel in den Mixtopf geben
1 Knoblauchzehe
1-2 getrocknete Chilis je nach Wunsch des Schärfegrades      3 Sek./Stufe 5
15 g Olivenöl dazu                                           3 Min./Varoma od. 120°/Stufe 1
1.200 g Wasser in den Mixtopf (1000 g im TM31)
2-3 TL Gemüsepaste oder 1 Brühwürfel dazu
Gareinsatz einhängen!
250 g Langkornreis oder Basmatireis einwiegen
Varoma aufsetzen!                                                       25 Min./Varoma/Stufe 1
Varoma und Gareinsatz zur Seite stellen!

Sauce:
Garflüssigkeit (ca. 450-550 g) im Mixtopf lassen!
1 kl. Dose (165 g) Kokosmilch zugeben
1 kl. Stück Ingwer (ca. 1 TL), in dünnen Scheiben
2-3 Prisen Pfeffer
70 g Cashewkerne (Schlagobersersatz)                  1 Min./Stufe 10 pürieren
Gemüse und Fleisch zurück in den Mixtopf 3 Min./90°/Linkslauf/Stufe 1.5
Mit Salz/Pfeffer/Curry abschmecken!

Variante: Geht auch mit Hühnchenfleisch und Gemüse nach Geschmack, z. B. Spargel!