Schlagwort-Archive: Pfefferkörner

Marillen-Paprika-Relish

Marillen-Paprika-Relish
1/2 Bio-Zitrone, geschält, nur die Schale in den Mixtopf
100 g Zucker
1 TL Kurkuma, am Stück oder gemahlen
11/2  TL Senfkörner, gelb                            1 Min./Stufe 10 mahlen
mit dem Spatel nach unten schieben!
1 kleine getrocknete Chilli oder frische, entkernt
2 Stängel Rosmarin, nur die Nadeln                        3 Sek./Stufe 6
150 g rote Paprika oder rot/grün, entkernt, in groben Stücken
200 g rote Zwiebel, halbiert
400 g Marillen,
entkernt, halbiert
1 TL Salz
etwas Pfeffer, frisch gemahlen 2-3 Sek./Stufe 5 grob zerkleinern
1 TL rote Pfefferkörner (Beeren), ganz
150 g Weißweinessig 8 Min./100°/Linkslauf/Stufe 1 aufkochen
dann                     15 Min./95°/Linkslauf/Stufe 2 köcheln lassen
statt dem Messbecher den Gareinsatz aufsetzten!
Abschmecken und evtl. 1-2 TL Ahornsirup zugeben
und                          1 Min./100°/Linkslauf/Stufe 2 fertigkochen

Relish noch heiß in vorbereitete Einmachgläser füllen (vorher ausgekocht), gleich verschließen und 10 Min. auf den Deckel stellen.

Tipp: Passt zu allen Grillspeisen sowie Fleisch, auch zur Jause mit Käse.

Chai-Gewürzmischung für Chai-Milchkaffee


Chai-Gewürzmischung für Chai-Milchkaffee

Gewürzmischung:
7 TL Fenchelsamen in den trockenen Mixtopf
2-3 Prisen Muskat
gut 2 TL Korianderkörner
½ TL Ingwer, gemahlener, getrocknet
1 Sternanis
½ Zimtstange
knapp 1 TL Pfefferkörner, bunt
1 ½ TL Kardamonkapseln
1 Gewürznelke                                    5 Min./Varoma/Stufe 1-1.5 rösten
KOMPLETT ABKÜHLEN LASSEN           dann 1.30 Min./Stufe 10 mahlen
ein Stück Küchenrolle zwischen Messbecher/Deckel einklemmen
(zwecks Staub),
mit dem Spatel nach unten schieben!
25 g Zartbitterschokolade mind. 70% 6 Sek./Stufe 8 grob zerkleinern

Tipp: In Schraubglas füllen, mit ein paar roten Pfefferkörnern vermischt sieht die Gewürzmischung richtig hübsch aus und diese können dann einfach mitpüriert werden. Verschlossen kühl und dunkel lagern.
Mehrere Monate haltbar.

TIPP: Geschenkidee – Gewürzmischung zusammen mit Chai-Milchkaffee-Rezept verschenken!

Chai-Milchkaffee für 1 Portion,
kann auch gleich für 4 Portionen zubereitet werden.
ca. ½ TL Gewürzmischung in den Mixtopf geben
ca. 1 TL Honig
250 g Milch dazu                                  ca. 6 Min./95°/Stufe 1 erhitzen
Durch ein feines Sieb in ein anderes Gefäß umfüllen, dann wieder in den Mixtopf zurück
30-50 ml Espresso-Kaffee zugeben   1 Min./Stufe 10 aufschäumen

In ein Glas füllen und mit Zimt bestäubt genießen.

Liebstöckel-Gewürz-Salz

Liebstöckel-Gewürz-Salz

120-150 g grobes Meersalz oder Steinsalz in den Mixtopf
10-15 g Liebstöckel, getrocknet*
1 TL-Pfefferkörner, bunt                                  ca. 20 Sek./Stufe 10 mahlen
Zwischen Messbecher und Deckel ein Stück Küchenrolle einklemmen, damit kein Staub entweicht!

umfüllen, in Schraubglas!

1-2 TL Pfefferkörner in den Mixtopf ca. 8-10 Sek./Stufe 10 grob mahlen
zum Gewürzsalz geben und vermischen!

Tipp/Verwendung: Mit roten Pfefferkörnern bekommt man mehr Kontrast, I-Tüpfelchen auf Suppen, Saucen, Aufstrichen, Deko auf Cremesuppen, in kleinen Mengen verwenden. Geschenkidee!

*Trocken-Varianten:
1. Variante:
 Liebstöckel einfach nach dem pflücken, waschen und trockenschleudern auf einem Tablett etc. verteilt in der Wärme trocknen, an der Sonne unbedingt abdecken (z. B. Geschirrtuch).

2. Variante: Frischen Liebstöckel, gewaschen und trockengeschleudert, grobe Stiele entfernen, in den Mixtopf, Salz zugeben und Stufe 8 grob zerkleinern. Auf einem Backblech mit Backpapier belegt verteilen und im Ofen bei 50°C bei leicht geöffneter Ofentür trocknen, öfter wenden und dann mit Pfefferkörnern im Thermomix mahlen.

 

Café de Paris – Gewürzmischung

Café de Paris – Gewürzmischung

1 TL Zwiebel, getrocknet oder Röstzwiebeln (wer selber trocknet einfach eine 1/2 gelbe od. rote Zwiebel mittelgroß, in feine Scheiben schneiden und abgedeckt in der Wärme  trocknen lassen).
1 TL Knoblauch, getrocknet (1 große Zehe frisch trocknen, siehe oben.
1/2 TL Koriandersamen
1 TL Kreuzkümmel
2-3 TL Korkuma, getrocknete Wurzel oder Pulver
1 Chili, getrocknet, ohne Samen, Menge nach Geschmack der Schärfe
1 TL Bockshornkleesaat oder gemahlen
1 TL Paprikapulver, edelsüß
1 TL Senfkörner, gelb
1/4 TL Ingwer, getrocknet (2 dünne Scheiben trocknen, siehe oben.
2 TL grobes Salz
1 TL Petersilie, getrocknet
1/2 TL Basilikum, getrocknet
1 TL Estragon (französischer), getrocknet
1 TL Thymian, getrocknet
1 TL Majoran, getrocknet
ca. 10 Pfefferkörner, schwarz

Messbecher aufsetzen und zwischen Deckel und
Messbecher ein Stück Küchenrolle einklemmen,
damit kein Staub herauskommt!      
1.30 – 2 Min./Stufe 10 mahlen
Deckel erst nach ein ca. 1 Minute öffnen, damit kein Gewürzstaub herauskommt.

In Schraubglas füllen oder gleich weiterverwenden, passt als Marinade zu Fleisch oder als Dipp-Gewürz, z. B. Sauerrahm gemischt mit Café de Paris verrühren oder in selbst gemachte Chips etc.


Café de Paris-Butter zum Grillen:

250 g Butter, geviertelt in den Mixtopf
ca. 4-5 TL Café de Paris – Gewürzmischung zugeben oder mehr nach Geschmack                           ca. 15 Sek./Stufe 7 verrühren, abschmecken.

Tipp: Evtl. in Pralinenförmchen streichen und einfrieren und nach Bedarf verwenden, auch als Grill-Butter verwendbar.