Schlagwort-Archive: Oregano

Auberginenlasagne ohne Nudeln auf leichte Art


Auberginenlasagne ohne Nudeln auf leichte Art – für 2 Personen
* (geht auch doppelte Menge für 4 Personen)

50 g Emmenthaler (45%) in den Mixtopf  6 Sek./Stufe 8 zerkleinern
umfüllen!

Backofen auf 200°C Umluft vorheizen!

Zwei Backbleche mit Backpapier belegen und bereitstellen.

2 Auberginen, putzen, waschen und längs in dünne Scheiben schneiden.
Die Scheiben nebeneinender auf die Bleche legen, etwas salzen und
5 Min. ziehen lassen. Dann die Auberginenscheiben mit Küchenpapier trocken tupfen und mit ca. 1 EL Olivenöl bestreichen.

 

 

Dann im Ofen ca. 10 Min. garen. Herausnehmen und abkühlen lassen, die Temperatur auf 200° Ober-/Unterhitze umschalten.

Bolognese-Sauce:
1 Zwiebel in den Mixtopf geben
1 Knoblauchzehe                                             3 Sek./Stufe 5 zerkleinern
mit dem Spatel nach unten schieben!
10 g Olivenöl
200 g Rinderfaschiertes                          5 Min./100°/Linkslauf/Stufe 1
15 g Tomatenmark                                  1 Min./100°/Linkslauf/Stufe 1
mithilfe des Spatels zwischendurch vom Rand nach unten schieben!
ca. 1 TL Salz
Pfeffer
1/2 TL Paprika, edelsüß
1/2 TL Thymian, getrocknet oder 1 TL frisch/gefroren
1/2 TL Oregano, getrocknet oder 1 TL frisch/gefroren
1 Msp. Cayennepfeffer
400 g stückige Tomaten (Dose)          15 Min./95°/Linkslauf/Stufe 1
abschmecken!

kleine Schüssel auf den Mixtopfdeckel stellen und Zutaten einwiegen!
100 g Frischkäse, Natur (16%)
50 g Milch
2-3 Prisen Muskatnuss, frisch gerieben
etwas Salz
Pfeffer                                              mit Schneebesen o.ä. verrühren

Auflaufform etwas einölen und mit den Auberginenscheiben auslegen, mit ein paar Löffeln Bolognesesauce bedecken und Frischkäsesauce abschließen.
Wieder mit Auberginenscheiben belegen und so weiterverfahren, zuletzt mit Frischkäsesauce abschließen.
Mit gerieben Käse bestreuen und im Ofen (Mitte) bei 200° Ober-/Unterhitze
ca. 30 Min. goldbraun backen.

Vor dem Servieren mit frischen oder gefrorenen Kräutern bestreuen und mit einem Scharfen Messer teilen.
Tipp: Passt auch ein grüner oder gemischter Salat als Beilage dazu.
* Bei doppelter Menge die Garzeit der Bolognese etwas erhöhen, ca. 5-10 Min. und im Ofen ebenfalls anpassen.

Focaccia-Pizza-Salz (Gewürzmischung)

Focaccia-Pizza-Salz (Gewürzmischung)
(geht auch doppelte Menge!)

15-20 g Pfefferoni, rot, entkernt, in den Mixtopf
10-15 g Rosmarin, nur die Nadeln
5 g Thymian, nur die Nadeln
5 g Oregano, nur die Blättchen
25 Stück Salbei, nur die Blätter
1 Knoblauchzehe oder Knoblauchgrün, ein Blatt, in Stücken
60 g Meersalz, grobkörnig                         3 Sek./Stufe 10 zerkleinern
mit dem Spatel nach unten schieben 3 Sek./Stufe 10 zerkleinern

Auf ein Backblech mit Backpapier belegt o. ä. streuen, ca. 20-30 g Meersalz, grob unter das Kräuter-Salz mischen und mit einem Geschirrtuch/Küchenrolle abgedeckten. An der Luft oder im Ofen bei 50°C ganz trocknen lassen,
öfters wenden. Eventuell nach dem Trocknen nochmals kurz 1-2 Sek./Stufe 4 grob im Thermomix zerkleinern  wie man es mag oder grobkörnig belassen.

Tipp: Passt nicht nur für Focaccia oder Pizza sonder auch für Ofenkartoffel, mediterrane Grill- und Schmorgerichte, Lamm und Fisch

Tomatensauce auf Vorrat – Grundsauce für Pizza/Pastasauce

Tomatensauce auf Vorrat – Grundsauce für Pizza-/Pastasauce)

Sauce:
3-4  Knoblauchzehen in den Mixtopf
150 g Zwiebeln, halbiert
nach Geschmack ein Stück Chilischote/Pfefferoni   3 Sek./Stufe 6
Mit dem Spatel nach unten schieben!
20 g Olivenöl zugeben                                        5 Min./120°/Stufe 1
60 g Tomatenmark zugeben                              2 Min./120°/Stufe 1
1.000 g vollreife Eiertomaten oder Fleischtomaten, halbiert, Strunk entfernen
1-2 TL Salz
Pfeffer                                         alles ca. 3 Sek./Stufe 5 zerkleinern
Messbecher aufsetzen nicht vergessen!
Gareinsatz statt Messbecher als Spritzschutz auf den Deckel setzen!                                
 und alles dann                             30 Min./120°/Stufe 1 reduzieren
Messbecher aufsetzen!                       30 Sek. Stufe 9 pürieren
eine Handvoll Kräuter: Basilikumblätter, Oregano, Petersilie, 1-2 Salbeiblätter nach Geschmack                        ca. 6-10 Sek./Stufe 6 zerkleinern
nochmals ca. 1 Min./100°/Stufe 1 erhitzen
und gleich in die sterilisierten Einmachgläser* füllen, verschließen und 10 Min. auf den Kopf stellen.

Variante: Man kann die Kräuter auch gleich nach dem Einkochen der Tomaten mit pürieren, dann ist alles fein, sonst wie oben beschrieben.

*Einmachgläser mit Deckel (á250ml) sterilisieren, z. B. mach ich es im Backofen bei ca. 120°C Gläser und Deckel gewaschen und nass mit Öffnung nach unten auf den Gitterrost stellen und einige Minuten sterilisieren, Vorsicht beim Herausnehmen – heiß!

Tipp: Kühl und dunkel bis zum Verbrauch aufbewahren, hält bis zu einem Jahr!
Tomatensauce  dient als Grundlage für Pizza, Nudelsauce,….

 

Kräuter-Joghurt-Brot mit grüner Olivenpaste

DSC_1936DSC_1929

Kräuter-Joghurt-Brot mit grüner Olivenpaste
Brot:
150 g Kamut in den Mixtopf geben 1 Min./Stufe 10 mahlen
130 g Milch zugeben
1 Pck. Trockengerm
1 TL Zucker
150 g Vollmilchjoghurt
2 Eier (M)                                   3 Min./37°/Stufe 2 erwärmen
350 g Weizenmehl
2 TL Salz                                                          1 Min./Knetstufe
Dann 1 Bund frische Petersilie, ohne dicke Stiele zum Teig
3-4 Zweige Thymian, nur die Blätter
1/2-1 Bund Oregano, nur die Blätter        2 Min./Knetstufe
Bis ein glatter Teig entsteht, sonst noch etwas Milch zugeben und kurz weiter kneten.
Teig in größere Schüssel umfüllen und abgedeckt in der Wärme ca. 40 Min. gehen lassen.
Kastenform mit Butter ausstreichen und mit Mehl bestäuben.

Teig zu einer Rolle formen, in Kastenform legen und erneut 20 Min. abgedeckt gehen lassen.

Ofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen!

Teig 1 cm tief der Länge nach mittig einschneiden, mit Wasser einpinseln.
und auf unterer Schiene ca. 45 Min. goldbraun backen.
Schälchen Wasser in den Ofen stellen.

Brot aus der Form nehmen und auskühlen lassen!

Mixtopf reinigen und trocknen!

Olivenpaste:
3 Knoblauchzehen
3 Stiele Thymian, nur die Blättchen                      5 Sek./Stufe 7 zerkleinern
mit dem Spatel nach unten schieben
300 g Oliven, grün, entsteint, nach Geschmack mit Mandel- oder Paprkafüllung oder ohne alles in den Mixtopf geben
1 Spritzer Zitronensaft
70 g Olivenöl zugeben
Salz/Kräutersalz
Pfeffer, schwarz, frisch gemahlen                30 Sek./Stufe 4.5 zerkleinern
evtl. nochmals mit dem Spatel nach unten schieben und wieder zerkleinern, bis alles gleichmäßig zerkleinert ist.

Umfüllen und auf dem Kräuterbrot servieren!

Kräuterbutter (TM5/TM31)

DSC_1035 2

 

Kräuterbutter (TM5/TM31)
5-6 Stängel Thymian, nur die Blättchen in den Mixtopf
5 Stängel Petersilie, dicke Stiele wegschneiden
3 Stängel Oregano, nur die Blättchen
10-12 Blätter Basilikum
ca. 1/2 TL Kräutersalz je nach Geschmack
250 g Butter, kalt, geviertelt                                                  15 Sek./Stufe 7
Im Kühlschrank bis zum Verzehr verschlossen aufbewahren, kann auch eingefroren werden.

Variante:
Statt Basilikum können auch Ruccolablätter verwendet werden. Es passt auch etwas Paprikapulver mit in die Kräuterbutter.
1-2 Knoblauchzehe zugeben und zusammen mit der kalten Butter und den Kräutern zerkleinern.

Gemüse-Lasagne mit Cashewkern-Bechamel, aktualisiert (TM5/TM31)

DSC_0813

 

 

 

 

 

 

Gemüse-Lasagne mit Cashewkern-Bechamel, aktualisiert (TM5/TM31)

800 g  Gemischtes Gemüse: z. B. Karotten,  Zucchini, Wirsing/Kraut, Broccoli, Porree, Paprika, Spinat (ohne Flüssigkeit), alles in Scheiben oder mundgerechten Stücken in den Varomabehälter einwiegen.
1 Kartoffel (ca. 100 g) in Stücken im Varomabehälter mitgaren für die Béchamelsauce.

In den leeren Mixtopf:
100 g Zwiebeln
1 Knoblauchzehe
5 Stängel Thymian, nur die Blättchen ohne Stängel
1/2 rote Chilischote, mild bis mittelscharf nach Geschmack       5 Sek./Stufe 5
mit dem Spatel nach unten schieben!
15 g Olivenöl dazu                                              3 Min./Varoma/Stufe 1 dünsten
800 g Tomaten, aus der Dose, stückig
100 g Wasser
3 TL Gemüsepaste oder 1 Brühwürfel
Varomabehälter mit buntem Gemüse aufsetzen!         25 Min./Varoma/Stufe 1

Varoma zur Seite stellen!

Tomatensauce fertigstellen:
3 Prisen Pfeffer
1/2-1 TL Salz oder Kräutersalz
1 TL Zucker
4 Stängel Petersilie
4 Stängel Basilikum, nur die Blätter
4 Stängel Oregano, nur die Blättchen                                           10 Sek./Stufe 6

Ofen auf 200°C Ober-/Unterhitze vorheizen!

Große Auflaufform und Lasagneblätter (ohne Vorkochen) herrichten!

Auflaufform mit etwas Olivenöl ausfetten!

Cashewkern-Bechamelsauce:
In den gereinigten Mixtopf:
300 g Milch
100 g Wasser
1 TL Gemüsepaste
100 g Cashewkerne, ganz oder bruch
1 gegarte Kartoffel
3-4 Prisen Muskat
2 Prisen Pfeffer
1/2 TL Salz                                                                       1 Min./Stufe 10 pürieren

In der Auflaufform mit Tomatensauce beginnen, Cashewkern-Béchamelsauce, Gemüse, Lasagneplatten, Tomatensauce…. mit der Tomatensauce und etwas Beachamelsauce beenden. Abschließend kann die Lasagne mit  frisch geriebenem Parmesankäse im Thermomix 10 Sek./Stufe 10 oder Fetakäse (zerkrümelt) und ganzen Cashewkernen bestreut werden, nach Geschmack vor dem Anrichten mit frischen Kräuter bestreuen
vorgeheizten Ofen ca. 20-25 Min. knusprig backen.

Tipp: Das Gemüse kann beliebig nach Saison abgewandelt werden.

Kürbissauce mit Nudeln

DSC_0921

Kürbissauce für Nudeln

1-2 Knoblauchzehen
1 Zwiebel, halbiert in den Mixtopf             5 Sek./Stufe 5
20 g Olivenöl zugeben                  3 Min./Varoma/Stufe 1
350 g Kürbis, z. B. Hoccaido mit Schale, in Stücken
120 g Weißwein
200 g Wasser
3 TL Gemüsepaste (1 Brühwürfel) 25 Min./100°/Stufe 1
20 g Tomatenmark
1 EL weißer Balsamicoessig
1TL getrockneter Oregano (ca. 1 EL frischer Oregano)
50 g Schlagobers                                        10 Sek./Stufe 7

In der Zwischenzeit Nudeln kochen, z. B. Penne, Muschelnudeln, Spaghetti etc. bissfest garen und zusammen mit der Kürbissauce anrichten.