Schlagwort-Archive: Muskat

Flammkuchen mit grünem Spargel

Flammkuchen mit grünem Spargel (1 Backblech)
(Man kann auch doppelte Menge machen, 2 Backbleche)

Teig:
10 g Germ, frisch
ca. 80 g lauwarmes Wasser
1 Prise Zucker                        1.30 Min./37°/Stufe 1 vermengen
150 g Mehl
20 g Olivenöl
1/2 TL Salz                                                           2 Min./Knetstufe
evtl. noch etwas Mehl zugeben, bis sich der Teig vom Rand löst.
Teig in eine größere Schüssel umfüllen und mind. 45 Min. abgedeckt in der Wärme gehen lassen.

Mixtopf ausspülen!

Belag:
1 rote Zwiebel (ca. 70-80 g) in den Mixtopf geben
40 g getrocknete Tomaten (Soft) 2-3 Sek./Stufe 6 zerkleinern
in eine Schüssel umfüllen,

Mixtopf braucht nicht ausgewaschen zu werden!
1 Eidotter in den leeren Mixtopf
15 g Schlagobers
50 g Sauerrahm oder Creme fraiche
3 Prisen Pfeffer
etwas Muskat, frisch gerieben
1/2 TL Salz                                      10 Sek./Stufe 3 verrühren
Sauerrahm-Mischung im Mixtopf lassen!

Schüssel auf den Mixtopf stellen und
300 g grünen gewaschenen Spargel, Enden abschneiden, Spargelstangen 0,5 cm lange Stücke schneiden, in Schüssel einwiegen.
20 g schwarze Oliven zu den Spargelstücken dazu geben
20  g Olivenöl
20 g Pinienkerne
Zerkleinerte rote Zwiebel, getrocknete Tomaten zu den Spargelstücken geben und alles gut durchmischen.

Backofen auf 220°C Ober-/Unterhitze vorheizen.

Teig kurz durchkneten und auf einer mit etwas Mehl bestäubten Arbeitsfläche zu sehr dünnen Fladen auswalken, Backpapier auf Backblech legen und Fladen darauf verteilen.

Teig mit der Gabel mehrfach einstechen.

2/3 der Sauerrahmsauce auf den Teigfladen verstreichen,

Spargelmischung darüber verteilen,
Restliche Sauerrahmsauce darüber träufeln, mit Salz und Pfeffer würzen.

Im vorgeheizten Ofen bei 220°C Ober-/Unterhitze ca. 15 Min. knusprig backen.

 

Ei auf Bärlauchkartoffeln im Schinkenmantel

Ei auf Bärlauchkartoffeln im Schinkenmantel
7 Weckgläschen mit Deckel bereitstellen!
Je eine Scheibe Schinken, z. B. Schwarzwälderschinken in jedes Glas (150ml) auslegen.

Kartoffeln garen:
500 g Wasser in den Mixtopf geben
Gareinsatz einsetzen!
ca. 400 g kleinere Kartoffeln, festkochend
einwiegen                                          30-35 Min./100°/Stufe 1 garen
(Zeit je nach Größe der Kartoffel)
Gareinsatz mithilfe des Spatels herausnehmen,
Kartoffeln schälen!
Mixtopf leeren!
geschälte Kartoffeln, noch warm in den Mixtopf geben
ca. 20 Blätter Bärlauch oder Rucola dazu geben
1 TL Salz oder Kräutersalz
Pfeffer
etwas Muskat                                     ca. 4 Sek./Stufe 4 zerkleinern
Kartoffel-Bärlauchmasse in die 7 Gläser auf dem Schinken verteilen,
bis gut zur Hälfte anfüllen.
Jeweils 1 Ei darüber geben, mit Salz und Pfeffer würzen. (siehe Foto)
Deckel der Gläser schließen, damit kein Kondenswasser hinein tropft!
verschlossene Gläser in den Varomabehälter stellen,
Varoma-Deckel schließen!

Mixtopf auswaschen!
500 g Wasser in den Mixtopf geben
Varomabehälter aufsetzen     ca. 15 Min./Varoma/Stufe 1 garen
Schauen, ob die Eier die gewünschte Konsistenz haben, sonst Zeit verlängern.

Tipp: Frühstücksidee für Ostern oder zur Jause
Statt Bärlauch kann auch Rucola verwendet werden.

 

 

 

Weihnachtliches Lammragout mit Orangen-Polentaknödel

Weihnachtliches Lammragout mit Orangen-Polentaknödel
250 g Polenta (Maisgrieß) in den Mixtopf geben
2-3 cm Orangenschale,mit dem Sparschäler 10 Sek./Stufe 10 mahlen
umfüllen!
650 g Klare Gemüsebrühe, Hühnerbrühe oder Fleischbrühe
100 g Orangensaft frisch ausgepresst oder Saft
2 Prisen Muskat
1-1.5 TL Salz                                                                 8 Min./100°/Stufe 1
Polenta-Mischung zugeben
20 g Butter
1 Ei                                                                   7 Min./90°/Stufe 3.5 garen

In eine größere Schüssel umfüllen und immer wieder umrühren, bis die Polenta erkaltet ist. Dann ca. 12-18 Knödel formen und im Varoma und Einlegeboden verteilen.

Mixtopf gleich reinigen: ca. 500 g Wasser in den Mixtopf, dann auf Stufe 5-7-9 mixen, Messbecher aufsetzen nicht vergessen!!!!
Mixtopf reinigen und abtrocknen!

Lammragout
1 Zwiebel (100 g), halbiert
2-3 Knoblauchzehen
4-5 dünne Scheiben Ingwer                                            3 Sek./Stufe 5
20 g Öl                                                                 2.30 Min./120°/Stufe 1
600 g Lammfleisch, 3 cm Würfeln  5 Min./120°/Linksl./Sanftlaufst.
300 g Wasser
300 g Rotwein, z. B. Blaufränkisch
1 TL Paprikapulver, edelsüß
1,5 TL Salz
2 TL Gemüsepaste
Pfeffer
1 Sternanis
1 Msp. Kardamom
200 g Karotten in 1,5 cm Scheiben
150 g Pastinaken oder Sellerie, in 1,5 cm Stücken
60 g getrocknete Feigen, große halbiert
40 g Rosinen
40 g Pflaumen                                        18 Min./100°/Links./Stufe 1

1 Stange Sellerie in ca. 1,5 cm Stücke schneiden und zugeben
Varoma mit Knödeln aufsetzen    10 Min./Links./Varoma/Stufe 1

Abschmecken und zusammen mit den Knödeln servieren.

Flammkuchen mit Kürbis und Feta

Flammkuchen mit Kürbis und Schafskäse

Teig:
250 g lauwarmes Wasser
20 g Germ, frisch
1 Msp. Zucker                               1 Min./37°/Stufe 2 verrühren
400 g Mehl, glatt
1 TL Salz                                                        2.30 Min./Knetstufe

Teig umfüllen und in der Wärme abgedeckt ca. 1 Stunde gehen lassen.

Belag:
ca. 200 g Kürbis (Hokkaido) schälen, entkernen und in dünne Streifen schneiden oder mit dem Sparschäler hobeln und bereitstellen.
2 rote Zwiebeln, in Scheiben schneiden, bereitstellen
ca. 100 g Speckwürfel, bereitstellen (kann man auch weglassen)

Backofen inclusive 2 Backblechen auf 250°C Ober-/Unterhitze vorheizen!

In den Mixtopf:
250 g Feta, halbiert
250 g Saure Sahne
1 Eidotter
ca. 1,5 TL Thymian, getrocknet oder frisch, dann etwas mehr, nur die Blättchen
Msp. Muskat
ca. 1 TL Salz  je nach Salzgehalt vom Feta   6-7 Sek./Stufe 3
bis der Schafskäse gleichmäßig zerkleinert ist

2 Stück Backpapier mittig durchschneiden und Teig vierteln, jeweils auf einem halben Backpapier mit wenig Mehl bestäuben und einen Fladen dünn auswalken, ergibt 4 Fladen (siehe Foto).dsc_2479

Feta-Mischung auf 4 Teigfladen verteilen, etwas Rand frei lassen und Kübisstreifen, Zwiebelscheiben und (Speckwürfel) darüber verteilen.

1 heißes Backblech vorsichtig herausnehmen und Flammkuchen mit Backpapier aufs Blech ziehen.
Dann 15-18 Min. im Ofen knusprig backen.

Dann mit 2. Backblech weiterverfahren wie oben beschrieben.

Tipp: Vor dem Servieren mit Thymian bestreuen.
Nach Geschmack vor dem Backen mit Kürbiskernöl beträufeln.

Wirsing-Wickel mit Reis-Nuss-Füllung (vegetarisch)

Wirsing-Wickel mit Reis-Nuss-Füllung (vegetarisch)
Füllung:
100 g Walnüsse in den Mixtopf
30 g Parmesan
1 Knoblauchzehe
2-3 Stängel Petersilie                                              4 Sek./Stufe 9
umfüllen!

Reis für Füllung:
1 Zwiebel (ca. 50 g)
1 Knoblauchzehe                                                    3 Sek./Stufe 5
mit dem Spatel nach unten schieben!
10 g Sonnenblumenöl oder Rapsöl         3 Min./120°C/Stufe 1
Gareinsatz einsetzen!
1200 g Wasser in den Mixtopf (beim TM31 nur 1000g)
2-3 TL Gemüsepaste (Brühwürfel)
250 g Langkornreis, z. B. Parboiled             kurz mit Stufe 3-4 befeuchten, dann                               20 Min./Varoma/Stufe 2
In der Zwischenzeit ca. 8 Wirsingblätter waschen, dicken Strunk wegschneiden und im Varoma verteilen, Deckel schließen.
In den letzten 8 Min. Varomabehälter mit Wirsing aufsetzen, blanchieren, zwischendurch evtl. wenden nach abgelaufener Zeit sofort mit kaltem Wasser abbrausen und trockentupfen oder in Salatschleuder trocken schleudern.
Geht auch im Kochtopf 3-4 Min. in heißem Salzwasser blanchieren.

Walnuss-Parmesan-Füllung im Gareinsatz mit einer Gabel unterheben und mit ca. 1 TL Salz und Pfeffer würzig abschmecken.
DSC_1420
Blätter auf der Arbeitsplatte ausbreiten,
Reis-Mischung auf den Kohlblättern verteilen, Blätter seitlich einschlagen und zu Rouladen aufrollen und mit Küchengarn oder Zahnstochern fixieren.
DSC_1422DSC_1423DSC_1424

 

DSC_1425

Rouladen im Varoma verteilen und Deckel schließen.

Garflüssigkeit im Mixtopf lassen.

Varoma aufsetzen, weitere ca. 15 Min./Varoma/Stufe 1 garen

Sauce:
Garflüssigkeit auf 400-500 g reduzieren
40-50 g Cashewkerne zugeben
1/2 Bund Schnittlauch oder Petersilie
(evtl. wenn vorhanden 2-3 EL restliche Reis-Mischung dazu)
2-3 TL Gemüsepaste
Pfeffer
Muskat                                                       1 Min./Stufe 10 mixen
8-10 Schnittlauchhalme dazu     10 Sek./Stufe 10 zerkleinern
abschmecken und gleich mit den Rouladen servieren.
Mit Walnüssen bestreuen und Schnittlauch dekorieren.

DSC_1429

 

 

 

 

Vogerlsalatsuppe

Vogerlsalatsuppe
1 Zwiebel, halbiert in den Mixtopf
1 Knoblauchzehe                                   3 Sek./Stufe 5 zerkleinern
20 g Butter zugeben                       4 Min./Varoma/Stufe 2 garen
150 g Kartoffeln, in Stücken (ca. 2-3 cm)
300 g Kürbisfleisch, in Stücken (ca. 2-3 cm)
1000 g Wasser aufgießen
2-3 TL Gemüsepaste (Brühwürfel)  17 Min./100°/Stufe 1 garen
Messbecher nicht vergessen!
1/2 TL Zitronenpaste oder 1-2 TL Zitronensaft
etwas Muskat
3-4 Prisen Pfeffer
50 g Vogerlsalat                               2 Min./100°/Stufe 1 kochen
50 g Cashewkerne                       1 Min. Sek./Stufe 10 pürieren
Messbecher nicht vergessen!
Mit Salz/Pfeffer abschmecken!

Tipp: Statt Vogerlsalat geht auch Ruccola.

Kürbisquiche

DSC_1087 3

 

 

Kürbisquiche 
Teig:
250 g Mehl
oder 150 g Dinkel/100 g Kamut  1 Min./Stufe 10 mahlen
150 g Butter, in Stücken
1 Ei
15 g Weißweinessig
1 TL Salz                  40 Sek./Stufe 5 zum Teig verarbeiten

Teig in Frischhaltefolie wickeln und im Kühlschrank ruhen lassen.
Mixtopf braucht nicht gereinigt werden!

Belag:
100 g Gauda oder Emmentaler in Stücken
1/4 Bund frische Petersilie  12 Sek./Stufe 7 zerkleinern
umfüllen!
1.000 g Kürbis, z. B. Hoccaido mit Schale andere Sorten ohne Schale in Stücken (ca. 4cm)  8 Sek./Stufe 5 zerkleinern
umfüllen!
2 Zwiebeln (mittel), halbiert in den Mixtopf
50-100 g Schinkenspeckscheiben             4 Sek./Stufe 5
(wenn Schinkenspeckwürfel vorhanden, dann nicht zerkleinern!)
10 g Öl                              3 Min./Varoma/Stufe 1 dünsten
200 g Topfen
300 g Frischkäse, Kräuter/Schnittlauch, kann auch „leicht“ sein
1 1/2 TL Salz
2 Eier
2/3 des Petersilien-Käse-Mix zugeben, Rest für später aufheben!
4-5 Prisen Pfeffer
Muskat                                     15 Sek./Stufe 4 verrühren

28-er Springform einfetten und mit dem Teig auskleiden, am Besten geht das mit feuchten Händen oder Mehl,  Rand etwas hochhiehen.

Ofen auf 200°C Ober-/Unterhitze vorheizen!

Kürbisstücke auf dem Boden verteilen und die Eier-Topfen-Käse-Mischung darüber verteilen.
Letztes Drittel Petersilien-Käse darüber streuen, dann bekommt die Quiche eine besondere Farbgebung.

Im vorgeheizten Ofen bei 200°C ca. 35-45 Min. backen.

Tipp: Mit ein paar Speckwürfeln vor dem Backen bestreuen!
Vegetarische Alternative, einfach die Speckwürfel weglassen und etwas mehr an Gewürzen zugeben, evtl. zur Zwiebel 1 Knoblauchzehe und etwas mehr Salz.