Schlagwort-Archive: Mandelblättchen

Zwetschken-Rosmarin-Kuchen – vegan und gesund

Zwetschken-Rosmarin-Kuchen – vegan und gesund

26-er Springform mit etwas Olivenöl einfetten!

600 g-700 g Zwetschken waschen, vertikal einschneiden, entkernen, oben rechts und links jeweils einmal einschneiden oder
einfach mit dem Zwetschkenentsteiner bearbeiten.

Zwetschken in einer Schüssel mit 2 EL Ahornsirup beträufeln und vermengen.

Ofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen!

Teig:
60 g Mandeln, in den Mixtopf geben
1 1/2 EL Rosmarinnadeln, frisch
Schale einer großen Zitrone, unbehandelt  ca.  8 Sek./Stufe 10 zerkleinern
200 g Dinkelmehl (Type 700)
2 TL Weinstein-Backpulver
1/2 TL Salz
120 g Apfelmus
120 g Ahornsirup, Grad A80 g Olivenöl
1/2 TL Zitronenpaste* od. 1 TL Zitronensaft    30 Sek./Stufe 5 glatt rühren

Teig auf die vorbereitete Springform streichen und 

Zwetschken von außen nach innen kreisförmig auf dem Teig verteilen,
wer mag kann eine kleine Handvoll Mandelblättchen oder Stifte über den Kuchen streuen, dann in den vorgeheizten Ofen schieben!

Bei 180°C Ober-/Unterhitze ca. 50 – 60 Min. hellbraun backen.

Vor dem Anschneiden in der Form etwas abkühlen lassen!

Tipp:
*Rezept für die Zitronenpaste finden Sie unter der Rubrik „Gewürze“ auf meiner Seite.
Deko: Ein paar Rosmarinnadeln auf dem fertigen Kuchen zur Deko verteilen.

Knuspertörtchen, Müsli aus der Muffinform

Knuspertörtchen, Müsli aus der Muffinform
Eine 12-er Muffinform mit Butter einfetten und bereitstellen!

Backofen auf 175°C Ober/Unterhitze vorheizen!

Schale einer Limette, unbehandelt, gewaschen, abgerieben in den Mixtopf
20 g Kokosraspel zugeben          30 Sek./Stufe 10 mahlen
mit dem Spatel nach unten schieben!
1/4 einer gemahlenen Tonkabohne, Ersatzweise Vanillemark ausgekratzt
20 g Mandelöl oder anderes Nussöl nach Geschmack
1 TL Zimt
1 Prise Salz
40 g Ahornsiurp
80 g kernige Haferflocken
45 g Mandelblättchen
30 g Korinthen oder  Cranberrys (kann man auch weglassen)
2 reife Bananen, halbiert ca. 20 Sek./Stufe 4 zerkleinern

Die Masse in die eingefettete Muffinform verteilen und mit den Fingern oder einem Teelöffel den Rand hochziehen, sodass kleine Schälchen entstehen. (siehe Foto)
Bei 175°C ca. 20 Min. mittig backen, Knusperschalen vorsichtig mit einem Messer vom Rand lösen und herausnehmen,
noch einmal ohne Form auf dem Rost
bei 175°C ca. 5 Min. fertig backen, auskühlen lassen..

Füllungen:

1. Variante: Griechischer Joghurt, etwas Ahornsirup o. ä. in die Müslischalen füllen, mit frischen Beeren gemischt befüllen und evtl. mit Nüssen oder Pistazien (siehe Titelfoto) bestreut servieren.

2. Variante:  Vanillebuttercreme:
300 g Milch
35 g Vanillezucker
20 g Speisestärke                     5 Sek./Stufe 5 verrühren
dann                                7 Min./100°/Stufe 3 aufkochen
auf 50° C im Mixtopf abkühlen lassen, immer wieder Stufe 3 verrühren, damit sich keine Haut bildet.
150 g Butter, in Stücken zugeben        3-4 Min./Stufe 4
zu einer homogenen Creme verrühren und in die Müsliförmchen füllen und mit Beeren belegen, evtl. mit Minzblatt zur Deko.

3. Variante – Erdbeercreme (Schlagobers mögl. kurz vorher in Gefrierschrank)
200 g reife Erdbeeren, gewaschen und ohne Grün in den Mixtopf geben
ca. 20 g Vanillezucker
10 g Zitronensaft               20 Sek./Stufe 7-8-9 pürieren
Rühraufsatz einsetzen!
100 g kalten Schlagobers                   ca. 1 Min./Stufe 4
200 g Frischkäse, Natur dazu
100 g griechischen Joghurt  Stufe 3 kurz verrühren, in die Müslischalen füllen und mit frischen Beeren belegen und evtl. mit gerösteten Mandelblättchen bestreut servieren (siehe Foto).

Spekulatius-Ecken (TM5/TM31)

DSC_0248 2

DSC_0276 2DSC_0277 2

 

 

 

 

 

 

 

Spekulatius-Ecken (TM5/TM31)

150 g Butter, in Stücken
90 g Zucker
1 EL kaltes Wasser
80-85 g Melasse od. Zuckerrübensirup (Bioladen)               ca. 30 Sek./Stufe 3-4
250 g Mehl mit
Prise Salz
1/2 TL Natron verrühren
1 TL Zimt zugeben
1/2 TL gemahlene Muskatnuss*
1/2 TL gemahlene Gewürznelken*
1 gestrichener TL Ingwer, gemahlen* kurz Stufe 3-4,dann 2.30 Min./Knetstufe
evtl. Teig vom Rand runter schieben und nochmals                    kurz  Knetstufe
(*Ersatz: 3 TL Weihnachtszucker)

Teig in Frischhaltefolie wickeln und ca. 1 Stunde im Kühlschrank rasten lassen.
Teig aus dem Kühlschrank nehmen und ca. 20 Min. vor dem Auswalken temperieren lassen, damit er etwas leichter zum Auswalken geht.

Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen!

Teig auf Backpapier legen, etwas mit der Hand flach drücken, mit ca. 50 g oder mehr Mandelblättchen bestreuen, mit Frischhaltefolie (siehe Foto) abdecken und mit dem Nudelwalker bis knapp Backpapiergröße dünn auswalken.

Teig mit Backpapier vorsichtig aufs Backblech legen (Mandeln oben), im vorgeheizten Ofen ca. 12-14 Min. knusprig backen. Heiße Spekulatius samt Backpapier auf Arbeitsplatte legen und mit einem Pizzarad oder scharfem Messer Rechtecke á 5×4 cm ausschneiden, Spekulatius-Ecken bis zum Erkalten auf dem Backpapier lassen, da sie sonst brechen, dann erst in Dose verstauen, selber vernaschen oder verschenken.

Tipp: Wem sie nicht knusprig genug sind, kann die Kekse nochmals nach dem Schneiden bei 180°C im Ofen ca. 4-5 Min. knusprig backen.

Geschenkidee oder köstliche Weihnachtsnascherei