Schlagwort-Archive: Kürbiskerne

Linsen-Bolognese-Sauce

Linsen-Bolognese-Sauce

80 g Zwiebel, halbiert in den Mixtopf
1 Knoblauchzehe                                                          3 Sek./Stufe 5 zerkleinern
mit dem Spatel nach unten schieben!
20 g Öl                                                                 3 Min./Varoma/Stufe 1 dünsten
150 g Tellerlinsen, gewaschen, abgetropft zugeben
90 g Tomatenmark                                 ca. 3 Min./Anbratfunktion anbraten
(Anbratfunktion z. B. Rezept: Zwiebeln leicht anbraten (200-300g)!
oder
 (4 Min./Varoma/Linkslauf/Stufe 1)
30 g dunklen Balsamicoessig zum ablöschen
400 g stückige Tomaten (Dose)
300 g Wasser
1-2 Rosmarinzweige
2 Lorbeerblätter                                15 Min./100°/Linkslauf/Stufe 2 kochen
Gareinsatz als Spitzschutz auf den Deckel stellen!
35 g Kürbiskerne zugeben
1 EL Kräuter der Provonce, getrocknet (Bohnenkraut, Basilikum, Thymian, Majoran, Oregano, evtl. etwas Salbei)
Salz
Pfeffer
1 EL Paprika, edelsüß
etwas Chillipulver oder Cayennepfeffer nach Geschmack
1 TL Kreuzkümmel                        ca. 5-8 Min./90°/Linkslauf/Stufe 1 garen
angenehm weich garen, evtl. Zeit verlängern.

Lorbeerblätter und Rosmarinzweige herausnehmen.

1 Handvoll frische Basilikumblätter, in Streifen geschnitten unter die Sauce mischen, Linsen-Bolognese würzig abschmecken und mit frisch gekochter Pasta und evtl. Parmesan servieren.

Granola – mit GoJi-Beeren und Ingwer

Granola mit GoJi-Beeren und Ingwer
Große Schüssel auf den Mixtopf stellen und Waage einstellen!

60 g Cornflakes, ungesüßt
50 g Sonnenblumenkerne
40 g Kürbiskerne
30 g gepuffter Reis oder gepuffte Hirse
200 g Haferflocken, feinblatt hineinwiegen und alles miteinander vermischen und zur Seite stellen!
Mixtopf:
2-3 Bananen
, geschält, halbiert und den Mixtopf
50 g Kokosöl, nativ
2 TL Zimtpulver oder 1 TL Lebkuchengewürz und
1 TL Zimt nach Geschmack

1-2 TL frischen Ingwer, in Scheiben oder 1 TL Ingwerpulver
1/2 TL Salz
2 EL Ahornsirup                                              ca. 20 Sek/Stufe 8-9 fein pürieren
mit dem Spatel nach unten schieben, nochmals 10 Sek./Stufe 9 pürieren

Bananenmasse auf die Cornflakes-Mischung geben und mit dem Spatel etc. durchmischen oder Schüssel verschließen und durchschütteln.

Backofen auf 180° C Ober-/Unterhitze vorheizen!

Backblech mit Backpapier belegen und Masse auf dem Blech,
besser auf  2 Blechen verteilen, dann Heißluft 170°C nehmen.

Blech/Bleche in den vorgeheizten Ofen schieben und ca. 20 Min. backen, zwischendurch wenden.

 

 

 

Kompett auskühlen lassen und in eine Schüssel füllen,

Schüssel auf den Mixtopf stellen und Waage einstellen:

50 g Rosinen
50 g Goji-Beeren einwiegen und alles vermischen mit dem GRANOLA vermischen.
Dann in einem luftdicht verschlossenen Gefäß aufbewahren und innerhalb
4-5 Wochen verzehren.

Tipp: Als Mitbringsel oder Geschenk, siehe Foto, GRANOLA nach dem Austrocknen einfach in ein Einmachglas füllen und mit Schleife verziert verschenken.

Walnuss-Vollkornbrot

DSC_0530

Dinkel-Walnussbrot

250 g Dinkel                                 1 Min./Stufe 10
umfüllen!
250 g Dinkel                                 1 Min./Stufe 10
100 g Walnüsse                              5 Sek./Stufe 5
50 g Sonnenblumenkerne
50 g Leinsamen
1 Germ
30 g Balsamicoessig, dunkel
450 g lauwarmes Wasser
gemahlener Dinkel dazu
2 TL Salz                                2.30 Min./Knetstufe

In eine eingefettete, mit Sonnenblumenkernen ausgestreute Kastenform (30 cm) füllen.

Backofen/Zeit: In den kalten Backofen schieben und 55-60 Min. bei 200°C backen.

Tipp: Wer mag kann die Walnüsse durch Mandeln ersetzen und die Leinsamen durch Kürbiskerne.