Schlagwort-Archive: koriander

Café de Paris – Gewürzmischung

Café de Paris – Gewürzmischung

1 TL Zwiebel, getrocknet oder Röstzwiebeln (wer selber trocknet einfach eine 1/2 gelbe od. rote Zwiebel mittelgroß, in feine Scheiben schneiden und abgedeckt in der Wärme  trocknen lassen).
1 TL Knoblauch, getrocknet (1 große Zehe frisch trocknen, siehe oben.
1/2 TL Koriandersamen
1 TL Kreuzkümmelsamen
2-3 TL Korkuma, getrocknete Wurzel oder Pulver
1 Chili, getrocknet, ohne Samen, Menge nach Geschmack der Schärfe
1 TL Bockshornkleesaat oder gemahlen
1 TL Paprikapulver, edelsüß
1 TL Senfkörner, gelb
1/4 TL Ingwer, getrocknet (2 dünne Scheiben trocknen, siehe oben.
2 TL grobes Salz
1 TL Petersilie, getrocknet
1/2 TL Basilikum, getrocknet

Chai-Gewürzmischung für Chai-Milchkaffee


Chai-Gewürzmischung für Chai-Milchkaffee

Gewürzmischung:
7 TL Fenchelsamen in den trockenen Mixtopf
2-3 Prisen Muskat
gut 2 TL Korianderkörner
½ TL Ingwer, gemahlener, getrocknet
1 Sternanis
½ Zimtstange
knapp 1 TL Pfefferkörner, bunt
1 ½ TL Kardamonkapseln
1 Gewürznelke                                    5 Min./Varoma/Stufe 1-1.5 rösten
KOMPLETT ABKÜHLEN LASSEN           dann 1.30 Min./Stufe 10 mahlen
ein Stück Küchenrolle zwischen Messbecher/Deckel einklemmen
(zwecks Staub),
mit dem Spatel nach unten schieben!
25 g Zartbitterschokolade mind. 70% 6 Sek./Stufe 8 grob zerkleinern

Tipp: In Schraubglas füllen, mit ein paar roten Pfefferkörnern vermischt sieht die Gewürzmischung richtig hübsch aus und diese können dann einfach mitpüriert werden. Verschlossen kühl und dunkel lagern.
Mehrere Monate haltbar.

TIPP: Geschenkidee – Gewürzmischung zusammen mit Chai-Milchkaffee-Rezept verschenken!

Chai-Milchkaffee für 1 Portion,
kann auch gleich für 4 Portionen zubereitet werden.
ca. ½ TL Gewürzmischung in den Mixtopf geben
ca. 1 TL Honig
250 g Milch dazu                                  ca. 6 Min./95°/Stufe 1 erhitzen
Durch ein feines Sieb in ein anderes Gefäß umfüllen, dann wieder in den Mixtopf zurück
30-50 ml Espresso-Kaffee zugeben   1 Min./Stufe 10 aufschäumen

In ein Glas füllen und mit Zimt bestäubt genießen.

Orientalischer Gemüsesalat mit Couscous

Orientalischer Gemüsesalat mit Couscous

Couscous:

Eine große Schüssel auf den Mixtopf stellen:
250 g Couscous einwiegen und zur Seite stellen
300 g Wasser in den Mixtopf geben
1 TL Gemüsepaste
1/2 TL Salz
30 g Olivenöl                                                 5 Min./100°/Stufe 1 aufkochen
und über den Couscous geben, gut mischen und 15 Min. ziehen lassen.

Mixtopf reinigen und abtrocknen!

Gemüsesalat:
3-4 Knoblauchzehen
1/2-1 Chilischote (je nach Geschmack und Schärfewunsch Menge anpassen),
entkernt,  in Stücken                                                2 Sek./Stufe 8 zerkleinern
200 g Wasser
60 g Olivenöl
50 g Weißweinessig
40 g Tomatenmark
35 g Zucker
15 g Crema di Balsamico (Balsamico-Essig)
1 TL Meersalz
1 TL Gemüsepaste
1 TL Ras el Hanout (marokanische Gewürzmischung)
1/2 TL Kreuzkümmel gemahlen oder ganz
1/2 TL Koriander (kann man auch weglassen)
1/2 TL Pfeffer gemahlen

Mixtopf schließen!

1000 g frisches Gemüse, mundgerecht geschnitten in den Varoma geben:
Karotten, Paprika, Zucchini, Broccoli, Porree, Pilze 15 Min./Varoma/Stufe 1DSC_2269DSC_2271

 

 

Couscous auf dem Einlegeboden verteilen und auf den Varoma setzen, Varomadeckel schließen                       10 Min./Varoma/Stufe 1 fertiggaren

Gemüse in eine große Schüssel umfüllen und den Mixtopfinhalt darüber geben und vermischen.

Tipp: Gemüse kann auch als Grillbeilage warm oder kalt serviert werden, dann Couscous evtl. weglassen.

DSC_2276

 

Schokoladenmandeln (TM5/TM31)

DSC_0081 3Schokoladenmandeln (TM5/TM31)

Ofen auf 160°C vorheizen!

120 g Zucker in den Mixtopf geben
1 Vanilleschote, in Stücken in den Mixtopf       30 Sek./Stufe 10 pulverisieren
in eine größere Schüssel mit Deckel umfüllen!

600 g Mandeln, ganz, auf dem mit Backpapier belegten Backblech verteilen,
ca. 2 EL Vanille-Staubzucker darüber streuen.
Im  vorgeheizten Ofen ca. 20 Min. rösten,
Mandeln auf dem Blech abkühlen lassen.

100 g Kuvertüre (Zartbitter oder Vollmilch),
in Stücken in den Mixtopf                                       10 Sek./Stufe 6 zerkleinern
mit dem Spatel nach unten schieben
1/2 TL Zimt oder Weihnachtszucker zugeben
1 Msp. gemahlener Koriander                       3 Min./50°/Stufe 2.5 schmelzen
die abgekühlten Mandeln zugeben                            2 Min./Linkslauf/Stufe 1
Schokomandeln gleich in die Vanillezucker-Schüssel geben, Deckel schließen und kräftig durchschütteln, gut abkühlen lassen und in Geschenk-Sackerln o. ä. füllen und verschnüren oder gleich selbst genießen.

Weihnachtszucker selbstgemacht (TM5/TM31)

DSC_0191 2

 

 

 

 

 

Weihnachtszucker selbstgemacht (TM5/TM31)

1-2 Tage vorher 1 Vanilleschote 2 mal aufgeschnitten in
100 g Rohrzucker trocknen lassen,
dann alles in den Mixtopf geben
1-2 Zimtstangen, halbiert dazu
6 Pimentkörner oder gemahlen
12 Nelken oder gemahlen
2 Sternanis, ganz
2-3 TL Anis, ganz
etwas geriebene Muskatnuss
1/2 TL Korianderkörner oder gemahlen
3 Kapseln Kardamom oder gemahlen
1/4 TL Ingwer, gemahlen
3 Pfefferkörner                                         40 Sek./Stufe 10 fein mahlen

Tipp: Gewürze können nach Geschmack variiert werden. Weihnachtszucker kann zur Verfeinerung in Glühwein/Punsch oder Apfel-Eis, Nachspeisen und Gebäck verwendet  werden.

 

Vegane Pasta – orientale

DSC_0529 1

Vegane Pasta – orientale mit Soja-Koriander-Minz-Joghurt

Soja-Joghurt mit Koriander und Minze:
1 Stiel Koriander, trocken, nur die Blätter,  in den trockenen Mixtopf
2 Stiele Minze, trocken, nur die Blätter                      3 Sek./Stufe 8 zerkleinern
200 g Soja-Joghurt
etwas Salz
Pfeffer
1 Prise Zucker
1-2 TL Zitronensaft                                                                  Stufe 1-2 verrühren

Soja-Joghurt-Sauce umfüllen
Mixtopf reinigen und trocknen!

Orientale Linsen-Sauce:
1 Zwiebel, halbiert
1 Knoblauchzehe in den Mixtopf                                                   3 Sek./Stufe 5
20 g Olivenöl                                                                      3 Min./Varoma/Stufe 1
150 g Zucchini, in Stücken                                                               4 Sek./Stufe 5
ca. 300 g Tomaten, geschält oder aus der Dose
150 g rote Linsen, evtl. Linsen mit Kokos (Bio-Laden)
50 g Wasser
1/2 TL Zucker
1 TL Salz
3-4 Prisen Pfeffer
1 TL Kreuzkümmel
1 TL Curry                                                        15 Min/100°/Linkslauf/Stufe 1.5

6-8 Kirschtomaten halbieren, auf der Pasta-Sauce verteilen, mit Minz-/ Korianderblättern dekorieren.

Soja-Joghurt-Sauce zum Pasta-Gericht servieren.

Tipp: Statt Korianderblätter einfach Petersilienblätter verwenden.