Schlagwort-Archive: Kondensmilch

Eierlikör-Parfait mit Pistazien-Cantuccini

Eierlikör-Parfait mit Pistazien-Cantuccini
8-10 Cantuccini im Mixtopf    3 Sek./Stufe 5 grob zerkleinern
umfüllen!
Rühraufsatz einsetzen und Mixtopf mit kaltem Wasser abspülen!
350 g Schlagobers, kalt    ca.1.30 Min./Stufe 3 steif schlagen
(dabei bleiben, Blickkontakt!)
umfüllen!

Rühraufsatz wieder einsetzen!
4 Eigelb (M)
100 g Zucker
Mark einer Vanilleschote 3 Min./70°C/Stufe 3.5 aufschlagen
150 g Eierlikör, kalt                            2 Min./Stufe 1 verrühren
(Rezept siehe unten oder Eierlikör nach altem Hausrezept/Drinks)
Schlagobers zugeben       ca. 1 Min./Stufe 0.5-1 unterheben

Auflaufform oder Kastenform mit Frischhaltefolie auskleiden und die Hälfte der zerbröselten Cantuccini darin verteilen.

Eierlikör-Schlagobersmasse darüber geben und restliche Cantuccini auf der Masse dekorieren, mit der Frischhaltefolie vorsichtige abdecken und für
mind. 4 Stunden oder länger einfrieren.

Kurz vor dem Servieren aus dem Tiefkühlschrank holen und dann in Scheiben schneiden und nach Geschmack mit frischen Früchten servieren.

 

Eierlikör:
230 g-250 g Zucker nach Geschmack              30 Sek./Stufe 10 pulverisieren
mit dem Spatel nach unten schieben!
Rühraufsatz einsetzen!
6 Eigelb (M) zugeben
Mark von 1 Vanilleschote ausgekratzt          3 Min./Stufe 3 cremig schlagen
350 g Kondensmilch 7,5%
250 g Rum, weiß                                                  8 Min./70°/Stufe 4 verrühren
Gleich in heiß ausgewaschene Flaschen füllen und verschließen.
Im Kühlschrank bis zum Verzehr aufbewahren, ca. 4 Wochen haltbar.

Tipp: Geschenkiddee

Pistaziencreme

DSC_0777 3

Pistaziencreme
(nicht nur für Halloween ein süßer Brotaufstrich)
40 g Zucker
kleines Stück Orangenschale (Bio) ohne Weißanteil 20 Sek./Stufe 10
mit dem Spatel nach unten schieben!
1 TL Vanillezucker
100 g Pistazien, ungesalzen
50 g weiße Schokolade                                                      6 Sek./Stufe 8
30 g Butter
ca. 40 g Kondensmilch                                              3 Min./50°/Stufe 2
Creme in einem verschließbarem Glas abfüllen und im Kühlschrank lagern.

Tipp: Wer mag, kann die Creme noch mit gehackten Pistazien bestreuen oder untermengen.
Die Pistaziencreme schmeckt lecker, z. B. auf  Toast, als süßer Brotaufstrich.

Zu Halloween habe ich ein Gesicht drauf gesetzt, 1 Raffaello für die Augen aufgeschnitten und in der Mitte Canberrys, Mund Zwetschke, Zähne Mandeln, geschält.