Schlagwort-Archive: Karotten

Warmer Blaukrautsalat

Warmer Blaukrautsalat
1 Frühlingszwiebel, in feine Ringe schneiden und bereitstellen!

1-2 Knoblauchzehen in den Mixtopf
1 kl. Stück Ingwer, Menge nach Geschmack         2 Sek./Stufe 8 zerkleinern
300 g Blaukraut, Strunk entfernt, geviertelt
2 Karotten (ca. 120 g) in Stücken                         3 Sek./Stufe 4.5 zerkleinern
Mit dem Spatel nach unten schieben!
20 g Olivenöl                                               4 Min./Varoma/Stufe 1 andünsten
Msp. Chilli oder Cayennepfeffer
20 g Sojasauce                                          ca. 3 Min./Varoma/Stufe 1 dünsten
sollte noch etwas Biss haben, wer es weicher möchte, einfach Zeit verlängern.

10-15 g Sesam, vorher in der Pfanne ohne Fett geröstet zugeben und mit dem Spatel verrühren.

Tipp: Passt in Burger-Brötchen oder Pita-Brot oder einfach als Beilage für Fleischgerichte.

Leinsamen-Bratlinge mit Kartoffel-Spargel-Salat

Leinsamen-Bratlinge mit Kartoffel-Spargel-Salat

Kartoffel-Spargel-Salat:
100 g rote Zwiebel, halbiert in den Mixtopf      3 Sek./Stufe 5 zerkleinern
mit dem Spatel nach unten schieben!
10 g Olivenöl oder Rapsöl                     4 Min./Varoma/Stufe 1 andünsten
400 g Wasser zugeben
2 TL Gemüsepaste (Brühwürfel selbstgemacht)
Gareinsatz einsetzen!
500 g Kartoffeln, festkochend, 1/2 cm dicke Scheiben schneiden
in Gareinsatz einwiegen!             15 Min./Varoma/Stufe 1 vor garen
In der Zwischenzeit:
ca. 300 g grünen Spargel, waschen, untere Enden wegschneiden,
in mundgerechten Stücken in den Varoma geben.
Nach Ablauf der Zeit den Varomabehälter mit Spargel aufsetzen und weitere 8 Min./Varoma/Stufe 1 fertig  garen.
Kartoffeln mithilfe des Spatels herausnehmen und mit dem gegarten Spargel zusammen in eine Schüssel füllen.

Salatsauce:
restliche Garflüssigkeit im Mixtopf lassen
30 g Weißweinessig
1 1/2 TL Dionsenf
etwas Kräutersalz
Pfeffer, frisch gemahlen
1/2 Bund frische Petersilie                                   6 Sek./Stufe 6 pürieren

Marinade über die Kartoffel-Spargel-Masse leeren und vorsichtig untermischen, kurz einziehen lassen, dann
ca. 30 g Olivenöl untermischen, mit Salz und Pfeffer abschmecken,
abkühlen lassen.

Leinsamen-Bratlinge:
60 g Leinsamen
100 g Haferflocken in den Mixtopf geben
300 g Wasser dazu                                                 5 Min. quellen lassen!
100 g Karotten, in Stücken zugeben
50 g Walnüsse
2 Frühlingszwiebeln, in Röllchen oder 1 rote Zwiebel, halbiert
1/2 Bund Petersilie
5 Prisen Pfeffer
1 TL Paprika, edelsüß
2 TL Kräutersalz
1 TL Kreuzkümmel, gemahlen
1/2 TL Kurkuma                                            3 Sek./Stufe 8 zerkleinern

 

 

Etwas Ghee oder Kokosöl in einer beschichteten Pfanne erhitzen,
Masse in Bratlingsgröße in die Pfanne geben und andrücken, knusprig braun braten, bei mittlerer Hitze.

Leinsamen-Bratlinge zusammen mit Kartoffel-Spargelsalat servieren,
nach Geschmack mit Radieschenscheiben und Petersilie dekorieren.

Blumenkohl-Falafel mit Karotten-Salat (Paleo)

Blumenkohl-Falafel und Karotten-Salat (PALEO)
1 Backblech mit Backpapier belegt bereitstellen!

Blumenkohl-Falafel:
90 g Mandeln in den Mixtopf
1-2 Knoblauchzehen dazu
1 kleine getrocknete Chilli, ohne Kerne
1/2 Bund frische Petersilie  ca. 8 Sek./Stufe 8 fein zerkleinern

Ofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen!

500 g Blumenkohl, gewaschen, in Röschen zerteilt in den Mixtopf
200 g Zucchini, gewaschen, in Stücken
1 Ei
1 geh. TL Zitronenpaste oder frisch geriebene Zitronenschale (Bio)
1 TL Salz oder Kräutersalz
Pfeffer, frisch gemahlen
1/2 TL Kreuzkümmel, frisch gemahlen
mithilfe des Spatels                  ca.  6 Sek./Stufe 5 fein mixen
falls noch nicht fein genug, dann mit dem Spatel nach unten schieben und nochmals zerkleinern.

Aus dem Teig Bällchen formen,  in der Hand rund

formen und etwas zusammendrücken, ca. 4-5 cm groß im Durchmesser, passt genau auf ein Backblech (Backpapier), Kugeln vorsichtig mit ca. 2-3 EL Olivenöl einpinseln und mittig in den vorgeheizten Ofen schieben und ca. 40 Min. bei 180°C backen, bis sie leicht gebräunt sind.

In der Zwischenzeit:

Karotten-Salat:
200 g Karotten, geschält, in 4 cm Stücke in den Mixtopf
1 großer Apfel, entkernt, geviertelt
2  EL Zitronensaft
6 EL Kokosmilch, vorher geschüttelt (Dose) oder selbstgemacht
60 g Mandeln
2 Stängel Petersilie, nur die Blätter
Pfeffer, frisch gemahlen
Kräutersalz                                     5-6 Sek./Stufe 5 zerkleinern

umfüllen und zur Falafel servieren, sieht gut aus mit Salatherzen oder grünem Salat nach Geschmack und schmeckt auch sehr lecker.

Tipp:  Auch gut zum Mitnehmen für den kleinen Hunger zwischendurch.

Tomatenrisotto mit Knoblauch-Basilikum-Sauce

Tomatenrisotto mit Knoblauch-Basilikum-Sauce

Knoblauch-Basilikum-Sauce:
150 g Wasser in den Mixtopf geben
1 geh. TL Gemüsepaste                           4 Min./100°/Stufe 1 aufkochen
ca. 15 g Basilikumblätter inclusive Stiele
1 Knoblauchzehe
40 g Olivenöl zugeben       30 Sek./Stufe 6-7-8-9 stufenweise pürieren
Mit Salz und Pfeffer abschmecken!
umfüllen!

Tomaten-Risotto:
2 Zwiebeln, mittelgroß, halbiert in den Mixtopf
2 kleine Karotten, in Stücken
2 Selleriestangen, in 3 cm großen Stücken in den Mixtopf
30 g Oliven zugeben                                        3 Sek./Stufe 5 zerkleinern,
mit dem Spatel nach unten schieben! dann 4 Min./Varoma/Stufe 1
300 g Risottoreis zugeben                   2 Min./Varoma/Linkslauf/Stufe 1
400 g Eiertomaten (Dose) mit Flüssigkeit, Tomaten mit dem Messer grob stückeln (wer es fein mag, einfach vorher pürieren!)
ca. 430 g Wasser zugeben
2 TL Gemüsepaste (Brühwürfel), dann mit dem Spatel am Boden entlang
fahren um den Reis zu lösen!            
13 Min./Linkslauf/100/Stufe 1
Reis probieren, ob er die gewünschte Konsistenz hat, ist er zu bissfest, einfach die Garzeit 1-2 Min./100°/Linkslauf/Stufe 1 verlängern, evtl. etwas Wasser zugeben.

Topping:
200 g körnigen Frischkäse (Hüttenkäse),
1/2 Chillischote (rot) entkernen und in kleine Stücke schneiden und
einige Blätter Basilikum (5 g)  in Streifen schneiden, alles in einer Schüssel zusammenrühren und mit dem Spatel unter das Risotto heben.

Risotto gleich auf Tellern anrichten, mit Knoblauch-Basilikum-Sauce beträufeln und frischen Basilikumblättern garnieren.

Karotten-Senf-Ragout


Karotten-Senf-Ragout
300 g Karotten schälen, in dünne Scheiben hobeln, in den Varoma geben
200 grüner Spargel, in 3-4 cm Stücke schneiden
250 g Karoffeln, in dünne scheiben hobeln, in den Varoma geben,
100 g Stangensellerie, in 2 cm Stücke schneiden
Varomadeckel schließen und zur Seite stellen!

1 Apfel, in Spalten oder Würfel schneiden, mit Zitronensaft beträufeln, zur Seite stellen!

Gareinsatz auf den Mixtopf stellen!

100 g Beluga-Linsen (schwarz) in den Gareinsatz einwiegen,
mit kaltem Wasser abbrausen und zur Seite stellen.

500 g Wasser in den Mixtopf geben
Linsen in den Mixtopf schütten (ohne Gareinsatz)
Gareinsatz einhängen!
4 Eier in je einem Stück feuchtem Backpapier oder Alufolie eingewickelt hineingeben (siehe Foto).

Varomabehälter aufsetzen! 18 Min./Varoma/Linkslauf/Stufe 1

Varoma verschlossen zur Seite stellen!

Gareinsatz mit den Eiern mithilfe des Spatels herausholen, auspacken, kalt abschrecken, kurz vor dem Servieren schälen und aufschneiden.

Linsen in den leeren Gareinsatz abgießen, Flüssigkeit dabei wegschütten.
Linsen etwas Salzen.

In den leeren Mixtopf:
1 kl. Zwiebel,  halbiert
20 g Butter                                              3 Sek./Stufe 5 zerkleinern
mit dem Spatel nach unten schieben!
1- 1/2 TL Kurkuma zugeben
1 EL Rohrzucker                          3 Min./Varoma/Stufe 1 dünsten
100 g Weißwein                       2 Min./Varoma/Stufe 1 ablöschen
200 g Wasser
2 TL Gemüsepaste (Brühwürfel)
200 g Kokosmilch (Dose)                             6.30 Min./95°/Stufe 1
3 TL Senf (Estragonsenf oder  Dijon-Senf)
gegartes Karotten-Gemüse in den Mixtopf geben
gegarte Linsen dazu
1 TL Salz
Pfeffer, frisch gerieben              5 Min./98°/Linkslauf/Stufe 1,5
abschmecken und mit frischer Petersilie/Stangensellerie,  längs aufgeschnittenen Eiern und Apfelwürfeln garniert servieren. (siehe Foto)

Asia-Gemüse mit Shitakepilzen und Sojasauce

Asia-Gemüse mit Shitakepilzen und Sojasauce
ca. 30 g Sesam in einer fettfreien Pfanne kurz rösten bis es duftet, vor dem Servieren über das Gemüse streuen.

Varomabehälter:
150 g Karotten, gestiftet
80 g Selleriestange, in Röllchen
ca. 100 g Mungobohnenkeimlinge
300 g Shitakepilze, halbiert oder geviertelt
1 große rote Paprika, in Streifen
alles im Varoma miteinander vermischen und zur Deckel schießen.

1200 g Wasser in den Mixtopf geben
1 TL Salz
Varoma aufstellen!               ca.  15 Min./Varoma/Stufe 1 garen
Varoma verschlossen zur Seite stellen!

250 g Reisnudeln o. ä. in das heiße Wasser geben und nach
Packungsanleitung      3-4 Min./100°/Linkslauf/Stufe 1 garen

Reisnudeln mit Flüssigkeit auf das Varomagemüse leeren,
Wasser dabei auffangen!

zusätzlich 1 Frühlingszwiebel in Röllchen schneiden,
ca. 100 g Chinakohl in Streifen schneiden und zum dampfgegarten Gemüse geben miteinander vermischen.

In den leeren Mixtopf:
3 cm Ingwer, in Scheiben schneiden
2 Knoblauchzehen                          3 Sek./Stufe 8 zerkleinern
mit dem Spatel nach unten schieben!
30 g Erdnussöl zugeben     3 Min./Varoma/Stufe 1 dünsten
1 TL Maisstärke dazu
ca. 100 g Sojasauce oder mehr
2 TL Sesamöl
1 TL Zucker                     ca.  2 Min./100°/Stufe 1.5 dünsten

Sauce auf das Varoma-Gemüse leeren und vorsichtig untermischen,
sofort servieren *oder auf dem Thermomix für kurze Zeit warmhalten.

*Dann Varoma-Deckel schließen!
400 g Wasser (Garflüssigkeit) od. 400 g frisches heißes Wasser in den Mixtopf
Varoma mit Gemüse-Nudel-Mischung auf den Mixtopf stellen
und                                              ca. 4-5 Min./Varoma/Stufe 1

Mit geröstetem Sesam bestreut servieren.

Zucchini-Spaghetti mit Linsen-Kurkuma-Sauce (Vegan)


Zucchini-Spaghetti mit Linsen-Kurkuma-Sauce (Vegan)

200 g rote Linsen im Gareinsatz einwiegen, unter fließendem kalten Wasser
waschen, in größere Schüssel stellen und mit kaltem Wasser anfüllen, so dass die Linsen im Wasser stehen, 2-3 Mal das kalte Wasser austauschen.

Ca. 2 Zucchini/Karotten mit dem Spiralschneider oder Schäler zu Spaghetti schneiden, locker in den Varoma geben (siehe Foto) und das Gemüse mit etwas Öl vermischen, Varoma schließen!

 

 

Linsen-Kurkuma-Sauce:
250 g Porree und Stangensellerie in 1-2 cm Stücke schneiden und in den Mixtopf geben
30 g Öl zugeben                       4 Min./Varoma/Linkslauf/Stufe 1 dünsten
Linsen, abgetropft, ohne Einweichwasser zugeben
500 g Wasser
2 -3 TL Gemüsepaste (Brühwürfel)
20 g Balsamicoessig, weiß
1 Stück Chili, rot,  in feinen Scheiben, Menge nach Geschmack der Schärfe
1 1/2 EL Kurkuma oder Curry
1-2 Stiele Koriander, nur die Blättchen, nach Geschmack, ist sehr intensiv!
3 Prisen Pfeffer
Varoma mit Spaghetti aufsetzen!  12 Min./Varoma/Linkslauf/Stufe 1
1/2 rote Paprika, in Scheiben
1/2 gelbe Paprika, in Scheiben             3 Min./Varoma/Linkslauf/Stufe 1
Sauce mit Kurkuma/Salz/Pfeffer abschmecken!

Zucchini-/Karotten-Spaghetti etwas salzen, anrichten, evtl. mit der Gabel wie bei Nudeln eindrehen und auf den Teller oder im Weck-Glas platzieren.
Linsen-Kurkuma-Sauce darüber geben und mit Koriander oder Cocktailtomaten dekorieren.
(Im Weck-Glas kann ebenfalls so oder umgedreht anrichten, zuerst Sauce, dann Nudeln, ganz wie es gefällt.
Leichte leckere vegane Sommerkost mit Linsen und viel Eiweiß.