Schlagwort-Archive: Joghurt

Fünf-Gewürze-Eintopf

Fünf-Gewürze-Eintopf
80-100 g Zwiebeln, halbiert                              3 Sek./Stufe 5 zerkleinern
mit dem Spatel nach unten schieben!
15 g Sonnenblumenöl zugeben            4 Min./Varoma/Stufe 1 dünsten
ca. 2-3 TL gelbe/grüne Currypaste  1 Min./Varoma/Stufe 1 mitdünsten
500 g Kokosmilch (Dosen)
500 g Wasser
3 TL Gemüsepaste (Brühwürfel)
100 g Erbsen (können auch gefroren sein!)
120 g gelbe Rüben/Karotten gemischt, in dünne Scheiben
120 g Broccoli, in Röschen, oder Saisongemüse nach Geschmack
120 g Zuckerschoten
2 Sternanis                              ca. 15 Min./90°/Linkslauf/Stufe 1 garen
ca. 1 EL Kurkuma
1 Prise Kokosblütenzucker/Palmzucker
1-2 TL Zitronenpaste oder einen Schuss Zitronensaft
ca. 1 EL „Five-Spice-Powder“ oder
Gewürzmischung besteht aus: Zimtkassie oder es geht auch 1 Lorbeerblatt
4 Prisen Szechuanpfeffer, 1 TL Fenchel und etwas Gewürznelke alles gemahlen
1 kleine Handvoll Rosinen zugeben
100 g Joghurt dazu       1 Min./90°/Linkslauf/Stufe 0,5-1 vermengen
mit Grüner- oder Gelber Currypaste/Szechuanpfeffer etc. abschmecken, Sternanis entfernen und servieren.

Tipp: Wer mag kann Reis dazu garen und diesen dazu als Menü servieren.

Tipp: Falls Sie nur gefrorene Früchte nehmen, dann unbedingt weniger Wasser verwenden, da natürlich Wasser aus dem Gemüse Wasser austritt!

Heidelbeer-Joghurt-Shake

Heidelbeer-Joghurt-Shake

250 g Heidelbeeren, am besten gefroren oder frische
8 -10 Minzblättchen, ein paar mehr zum Dekorieren
Limettensaft einer halben Limette
200 g Naturjoghurt, 1%
150 g Milch 1,5%
Vanillemark einer Vanilleschote ausgekratzt
1-2 Bananen, halbiert, je nach Wunsch der Süße  1 Min./Stufe 10 pürieren

In 3-4 Gläser verteilen und mit Minzblättchen dekoriert servieren.

Tortillas mit Putengeschnetzeltem und Kräuter-Topfen-Dip

Tortillas mit Putengeschnetzeltem und Kräuter-Topfen-Dip (7-8 Tortillas)

450 g Weizenmehl
75 g Maismehl
2 TL Salz
ca. 320 g warmes Wasser
1 Pck. g Backpulver    2 Min./Knetstufe bis der Teig geschmeidig ist, wenn zu trocken, dann etwas Wasser dazu, wenn zu klebrig, dann etwas Mehl zugeben.
Teig umfüllen, mit feuchtem Tuch abgedeckt 1/2 Stunde ruhen lassen.

In der Zwischenzeit:

Mixtopf reinigen!

Putengeschnetzeltes:
2 Zwiebel, halbiert (ca. 200 g)
1 Knoblauchzehe (kann man auch weglassen)
1 kl. Stück Chilli nach Geschmack der Schärfe
1/2-1 TL Kreuzkümmel, ganz oder gemahlen
3 TL Paprika edelsüß
1 TL Salz                                                                     3 Sek./Stufe 5
mit dem Spatel nach unten schieben!
25 g Olivenöl
20 g Tomatenmark                                        4 Min./100°/Stufe 1
600 g Putengeschnetzeltes
50 g Wasser
1-2 TL Gemüsepaste
etwas Pfeffer                               8 Min./100°/Linkslauf/Stufe 1
Gareinsatz statt Messbecher (Spritzschutz) auf den Deckel stellen!
ca. 150 g Paprika rot/gelb, entkernt, in Stücken zugeben
weitere                                  6 Min./100°/Linkslauf/Sanftlaufst.
Gareinsatz als Spritzschutz auf den Deckel stellen!
Mit Salz und Pfeffer abschmecken, warm halten.

Tortilla-Teig fertigstellen:
Teig auf einer Arbeitsunterlage (z. B. Silikon o. ä.) portionsweise dünn ausrollen, dann in der heißen Pfanne ohne Fett knusprig auf jeder Seite ausbacken, gleich servieren.dsc_2492

Kräuter-Topfen-Dip:
1 Knoblauchzehe
5-6 Blätter Petersilie                                          3 Sek./Stufe 8
mit dem Spatel nach unten schieben!
ca. 60 g Feta
100 g Topfen
150 g Sauerrahm
50 g Joghurt
etwas Kräutersalz
Prise Cayennepfeffer                             Stufe 3 vermischen
bis der Feta gleichmäßig zerkleinert ist
dsc_2498

Alles zusammen mit Salatblättern,  roten Zwiebeln und Feta-Topfencreme einrollen!

 

Kräuter-Joghurt-Brot mit grüner Olivenpaste

DSC_1936DSC_1929

Kräuter-Joghurt-Brot mit grüner Olivenpaste
Brot:
150 g Kamut in den Mixtopf geben 1 Min./Stufe 10 mahlen
130 g Milch zugeben
1 Pck. Trockengerm
1 TL Zucker
150 g Vollmilchjoghurt
2 Eier (M)                                   3 Min./37°/Stufe 2 erwärmen
350 g Weizenmehl
2 TL Salz                                                          1 Min./Knetstufe
Dann 1 Bund frische Petersilie, ohne dicke Stiele zum Teig
3-4 Zweige Thymian, nur die Blätter
1/2-1 Bund Oregano, nur die Blätter        2 Min./Knetstufe
Bis ein glatter Teig entsteht, sonst noch etwas Milch zugeben und kurz weiter kneten.
Teig in größere Schüssel umfüllen und abgedeckt in der Wärme ca. 40 Min. gehen lassen.
Kastenform mit Butter ausstreichen und mit Mehl bestäuben.

Teig zu einer Rolle formen, in Kastenform legen und erneut 20 Min. abgedeckt gehen lassen.

Ofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen!

Teig 1 cm tief der Länge nach mittig einschneiden, mit Wasser einpinseln.
und auf unterer Schiene ca. 45 Min. goldbraun backen.
Schälchen Wasser in den Ofen stellen.

Brot aus der Form nehmen und auskühlen lassen!

Mixtopf reinigen und trocknen!

Olivenpaste:
3 Knoblauchzehen
3 Stiele Thymian, nur die Blättchen                      5 Sek./Stufe 7 zerkleinern
mit dem Spatel nach unten schieben
300 g Oliven, grün, entsteint, nach Geschmack mit Mandel- oder Paprkafüllung oder ohne alles in den Mixtopf geben
1 Spritzer Zitronensaft
70 g Olivenöl zugeben
Salz/Kräutersalz
Pfeffer, schwarz, frisch gemahlen                30 Sek./Stufe 4.5 zerkleinern
evtl. nochmals mit dem Spatel nach unten schieben und wieder zerkleinern, bis alles gleichmäßig zerkleinert ist.

Umfüllen und auf dem Kräuterbrot servieren!

Marillen-Crumble im Glas (TM5/TM31)

DSC_0098 3

 

 

 

 

 

Marillen-Crumble im Glas (TM5/TM31)

Kompott:
110 g Rohrzucker oder Kristallzucker
50 g Mandeln dazu 4 Sek./Stufe 5, dann 6 Min./Varoma/Sanftlaufst.
150 g Apfelsaft oder süßlichen Weißwein ablöschen
600 g Marilen, entsteint        8 Sek./Stufe 5, dann 8 Min./90°/Stufe 1
In der Zwischenzeit 2 TL Stärke mit wenig Wasser anrühren und in den letzten 2-3 Min. durch die Deckelöffnung geben und mitköcheln.

Kompott umfüllen und abkühlen lassen!

Tipp: Nach Geschmack einen Schuss Cointreau (Orangenlikör) dazu.

Streusel:
150 g Mehl oder (150 g Dinkelkörner mahlen 1 Min./Stufe 10)
50 g Mandeln dazu                                       30 Sek./Stufe 10 mahlen
100 g Butter, in Stücken
80 g Zucker, evl. Rohrzucker
2 TL Vanillezucker                                                   ca. 20 Sek./Stufe 5
Teig in Frischhaltefolie wickeln und ca. 1 Stunde kühl stellen.

Ofen auf 200°C vorheizen
Backblech mit Backpapier auslegen.
Streusel-Teig auf dem Blech krümelig verteilen und im vorgeheizten Ofen ca. 12 Min. backen, auf dem Blech auskühlen lassen!

ca. 6-8 Dessertgläser herrichten und Kompott zur Hälfte einfüllen. Naturjoghurt, 3.5% Fett, jeweils 1-2 EL daraufgeben und Streusel darüberstreuen, kühl stellen oder gleich genießen.

Tipp: Unter die Streuselmasse oder über das Dessert etwas Zimt streuen.

Frischkornbrei

DSC_0766

Frischkornbrei

3 EL Körner (z. B. Dinkel)                                        8-10 Sek./Stufe 10
6 EL Wasser                                                4 Sek./Stufe 3 vermischen
über Nacht in einer kleinen Schüssel quellen lassen (Kühlschrank)
1/2 Messbecher Mandeln/Nüsse                                 4 Sek./Stufe 8
1 Apfel, geviertelt
1/2 Banane
1/2 Messbecher Rosinen
1 TL Zitronensaft                                                            6 Sek./Stufe 4
eingeweichtes Schrot (Körner) in den Mixtopf
2-3 EL Joghurt untermischen                                                   Stufe 3

Gesundes Frühstück:
Durch das Schroten und Einweichen des Getreides werden wichtige Vitalstoffe erst freigesetzt und so für den Organismus verwertbar. Man sollte nicht auf Vorrat schroten, da durch den Kontakt mit Sauerstoff über längere Zeit viele Inhaltsstoffe verloren gehen.

Homepage | Technik | Funktionalität | Rezepte | Erlebniskochen | Aktionen/News | Bücher | Kochtreff | Tag der offenen Tür | Über mich/Impressum | Kontakt | Generelle Seitenstruktur

Käse-Roulade mit Frischkäsefüllung

 

dsc_0105_1

Käse-Roulade mit Frischkäsefüllung

Füllung:
60 g geröstete Sonnenblumenkerne
1 kl. Zwiebel
1 Knoblauchzehe                                         4 Sek./Stufe 6-7
120 g rote/grüne Paprika in Stücken
1-2 Essiggurkerl
5 schwarze Oliven, entkernt                         5 Sek./Stufe 6
200 g Frischkäse
Kräutersalz
Pfeffer
Schnittlauchröllchen                          Stufe 4 unterrühren
Abschmecken und kühl stellen!

Käse-Roulade:
Mixtopf spülen!
500 g Wasser in den Mixtopf
1 Ei für die Füllung in den Gareinsatz geben
200 g Gauda am Stück auf ein Backpapier neben das Ei in den Gareinsatz (seitlich Backpapier hochklappen!)
Mixtopf schließen!                         15 Min./100°/Stufe 1

Mixtopf leeren!
Ei aus dem Gareinsatz abschrecken, schälen
im Mixtopf                                                     2 Sek./Stufe 6
unter die Frischkäsefülle mischen.

Wenn gleichzeitig etwas dampfgegart werden soll, dann Varoma-Stufe einstellen!

Gauda vorsichtig auf dem Backpapier herausholen und mit dem Nudelwalker ausrollen.
Längs in 2 Stücke schneiden – mit Frischäsefülle bestreichen, Rand freilassen und mit Frischhaltefolie zusammenrollen – mehrere Stunden im Kühlschrank kühlen.
Danach oder am nächsten Tag schöne Stücke aufschneiden (siehe Foto) und servieren.

Frischkäse selbstgemacht:

Rühraufsatz einsetzen!
250 g Topfen, z. B. Magertopfen
100 g Sauerrahm oder Naturjoghurt 3.5%
50 g Butter, in Stücken                     4 Min./70°/Stufe 2
Umfüllen und im Kühlschrank festwerden lassen und nach Wunsch mit frischen Kräutern und Kräutersalz verfeinern.

Frischkäse kann auch im Dessert verwendet werden.