Schlagwort-Archive: Himbeeressig

Erdbeer-Chilli-Chutney

Erdbeer-Chilli-Chutney

1 kleines Stück Ingwer, 1/2 Daumengröße, in Scheiben in den Mixtopf
1 kleines Stück Chilli oder Pfefferoni, nach Schärfewunsch  20 Sek./Stufe 8
800 g Erdbeeren, gewaschen in den Mixtopf geben
120 g Himbeeressig
350 g Gelierzucker 2:1
3 Prisen Pfeffer
2 1/2 TL Salz                                                                                    3 Sek./Stufe 4
200 g rote Zwiebeln, in dünne Scheiben
1 Zimtstange                                       20 Min./95°/Linkslauf/Stufe 2 kochen
Gareinsatz statt Messbecher auf den Deckel stellen! (dient als Spritzschutz)

In der Zwischenzeit:
4-6 ausgewaschene Einmachgläser/Deckel z. B. im Backofen auf den Gitterrost mit der Öffnung nach unten stellen bei 120 Grad ein paar Minuten sterilisieren, Vorsicht heiß!

Zimtstange entfernen und Chutney in heiß ausgespülte Einmachgläser füllen,
verschließen und für ca. 10 Min. auf den Deckel stellen.

Bis zum Verbrauch kühl und dunkel lagern.

Tipp: Passt zu gegrilltem Fleisch, Gemüse oder zu Käse.

Pastasauce „Peperonata“ (TM5/TM31)

DSC_0821

 

 

Pastasauce „Peperonata“ (TM5/TM31)

1 kleine Zwiebel, halbiert
1-2 Knoblauchzehen
1/2-1 Chilischote, entkernt, Schärfe nach Geschmack   4 Sek./Stufe 5
20 g Olivenöl zugeben                                         3 Min./Varoma/Stufe 1
450 g Paprika, rot oder rot-gelb gemischt, in groben Stücken,
davon 350 g in den Mixtopf geben!         5 Sek./Stufe 4.5 zerkleinern
100 g Paprika übrig lassen, kommt später dazu!
1-2 TL Paprikapulver, edelsüß             3 Min./Varoma/Sanftlaufstufe
20 g Himbeeressig o.ä.
1 TL Salz
Pfeffer
1 TL Gemüsepaste oder 1/2 Brühwürfel
1 TL Zucker                                                10 Min./80°/Stufe 1 köcheln
dann                                                         30 Sek./Stufe 6-8-10 pürieren
übrige 100 g Paprika in Würfel schneiden 5 Min/80°/Linksl./Stufe 1

Vor dem Anrichten noch in Streifen geschnittene Basilikumblätter zugeben, mit frisch gekochter bissfester Pasta servieren.

Tipp: Servieren Sie zur Pasta zusätzlich noch Fetawürfel, diese dann kurz vor dem Anrichten unterheben oder darüberbröckeln.