Schlagwort-Archive: Erdbeeren

Mamas Germteigwaffeln


Germteig:

380 g Miilch
100 g Butter, in Stücken
10 g Germ, frisch
1 Ei                                    Stufe 4 vermischen
dann                                
  4 Min./37°/Stufe 2
250 g Dinkel- oder Weizenmehl, glatt
(ich nehme eine Mischung aus 100 g frisch gemahlenen Dinkel und 150 g Dinkelweißmehl)
1 Prise Salz                        Stufe 4 verrühren

Im Mixtopf ca. 1 Stunde abgedeckt rasten lassen!

Waffeleisen vorheizen und Fläche mit etwas Öl einstreichen, Teig etwa eine Schöpfkelle auf das Waffeleisen geben, schließen und knusprig backen.

Schmeckt frisch am besten, sonst im Ofen wieder knusprig aufbacken.
Dazu passt Rhabarber-Erdbeer-Kompott oder frische Beeren, mit Staubzucker bestreut servieren.

 

 

 


Rhabarber-Erdbeer-Kompott:

1 TL Speisestärke (oder 2-3 g Johanneskrautkernmehl)
1 TL Vanillezucker
100 g Wasser
ca. 30 g Zucker in den Mixtopf                kurz Stufe 3 vermischen
200 g Rhabarber, in 1 cm Stücken   6 Min/100°/Linkslauf/Stufe 1
ca. 100-150 g Erdbeeren, halbiert zugeben
1 Spritzer Zitronensaft    30 Sek./Linkslauf/Stufe 0,5 vermischen
Abschmecken!

Warm oder kalt genießen!

Fruchtleder

Fruchtleder

2 Backbleche mit Dauerbackfolie belegen

500 g frische Früchte z. B. Äpfel, gewaschen, entkernt, geviertelt
und Beeren in den Mixtopf                       ca. 30 Sek./Stufe 10 pürieren
Masse dünn auf eine bzw. 2 Dauerbackfolien streichen und bei 65°C Heißluft, bei leicht geöffneter Ofentür trocknen – dauert ein paar Stunden (Temperatur kann aber zwischendurch ausgeschaltet werden).

Erst wenn alles ganz trocken ist, in Streifen schneiden und einzeln aufrollen.
Ich lass es immer noch einen Tag aufgerollt offen stehen, damit wirklich alles trocken ist, dann verschlossen und dunkel bis zum Verzehr aufbewahren.

Schön rot wird das Fruchtleder auch zusammen mit Äpfeln und 4-5 Erdbeeren, Brombeeren oder Himbeeren (geht auch mit gefrorenen,
dauert dann etwas  länger bis die Masse trocken ist).
Auch mit Mangos bekommt man eine schöne gelbe Farbe hin und es sieht dann ansprechend aus.

Tipp: Kinderleckerei, die auch Erwachsenen schmeckt

Dunkle Biskuitroulade mit Erdbeer-Topfen-Füllung

Dunkle Biskuitroulade mit Erdbeer-Topfen-Füllung

Biskuit:
Rühraufsatz einsetzen!
4 Eier zugeben
4 EL lauwarmes Wasser
120 g Zucker               6 Min./37°/Stufe 4 ohne Messbecher rühren
dann 6 Min./Stufe 4 ohne Temperatur fertig rühren
Schüssel auf den Mixtopfdeckel stellen und
170 g Weißmehl (Dinkel oder Weizen glatt)  einwiegen,
30 g Kakao entölt und
1 1/5 TL Backpulver vermischen und in den Mixtopf sieben!
                                                            10 Sek./Stufe 2 kurz verrühren,
dann Rühraufsatz im Mixtopf abklopfen
und mit dem Spatel vorsichtig unterheben, bis alles gut vermischt ist.


Biskuitmassse auf dem Backpapier verteilen, nicht ganz zum Rand und im vorgeheizten Ofen auf 180°C Ober-/Unterhitze ca. 10-12 Min. backen.

Sofort mit dem Backpapier einrollen, auskühlen lassen und vorsichtig das Backpapier abziehen und wieder zurückrollen.

Topfenmasse:
Rühraufsatz einsetzen!
200 g Schlagobers (kalt) Mixtopf geben      Stufe 3 steif schlagen,
mit Sichtkontakt ca. 1 Min. 
200 g Topfen zugeben
1 Zitrone, nur den Saft zugeben
ca. 60 g Feinkristallzucker oder Birkenrindenzucker
1 TL Vanillezucker, selbstgemacht  2-3 Sek./Stufe 2 unterrühren

200 g Erdbeeren und Marillen, waschen, grün entfernen, entkernen und in Würfel schneiden, trocken tupfen und in die Massen geben, mit dem Spatel o. ä. unterheben  und auf die Roulade streichen, einrollen und nach Geschmack verzieren.

Tipp: Ich habe nur 50 g Zartbitterschokolade mit Kokosflocken 2-3 Sek./Stufe 8 zerkleinert und auf die Roulade oben auf etwas Erdbeer- oder Marillenmarmelade bestreichen und Schoko-Kokosmischung darauf streuen. Erdbeeren und Minzblättchen etc. zum Verzieren nutzen.

Man kann auch etwas Topfencreme übrig lassen und mit dem Spritzsack tupfen auf die Roulade spritzen und dann die Erdbeeren etc. dekorieren.

Erdbeer-Mango-Marmelade

Erdbeer-Mango-Marmelade
4 Gläser und Deckel å ca. 125 g auskochen, abtropfen lassen!

500 g gewaschene, reife, vom Strunk befreite Erdbeeren
200 g Mango, ohne Schale und ohne Kern
20 g Zitronensaft, frisch gepresst
1/2 Vanilleschote, halbiert zugeben
350 g Gelierzucker 2:1    12 Min./100°/Linkslauf/Stufe 2/kochen
Gareinsatz  auf den Deckel stellen (beim TM6 Spritzschutz)!
Vanilleschote entfernen!
Messbecher aufsetzen!!!                      30 Sek./Stufe 10 pürieren

Rasch in vorbereitete Gläser füllen, verschließen und ca. 10 Min. auf den Deckel stellen! Kühl und Dunkel lagern.

Rhabarber-Erdbeer-Drink (alkoholfrei)

Rhabarber-Erdbeer-Drink (alkoholfrei)

200 g Rhabarberstängel, möglichst rote putzen, in Stücke schneiden
150 g Erdbeeren, reif, waschen, grün entfernen
250 g Wasser
ca. 60 g Kokosblütenzucker oder Agavandicksaft o. ä. nach Geschmack
1 Vanilleschote, aufgeschlitzt und halbiert zugeben
ca. 8 Blätter Minze       ca. 6 Min./100°/Stufe 1 aufkochen,
dann                                    5 Min./80°/Stufe 1 weitergaren,
anschließend                           1.20 Min./Stufe 10 pürieren
(Vanilleschote wird püriert, drinnen lassen!)
Abschmecken, evtl. nachsüßen oder frische Minze dazu,
abkühlen lassen!

Kurz vor dem Servieren:
ca. 200 g Eiswürfel zugeben      ca.  6 Sek./Stufe 6 mixen

Drink: ca. 1/3 Rhabarber-Erdbeer-Saft pro Glas einfüllen,  mit kaltem Mineralwasser auffüllen, gibt eine kleine Schaumkrone, dann nach Geschmack mit Erdbeere/Rhabarber dekorieren, siehe Foto und genießen.

Alkoholische Variante: Einfach statt Wasser mit Sekt aufgießen!

Erdbeer-Chilli-Chutney

Erdbeer-Chilli-Chutney

1 kleines Stück Ingwer, 1/2 Daumengröße, in Scheiben in den Mixtopf
1 kleines Stück Chilli oder Pfefferoni, nach Schärfewunsch  20 Sek./Stufe 8
800 g Erdbeeren, gewaschen in den Mixtopf geben
120 g Himbeeressig
350 g Gelierzucker 2:1
3 Prisen Pfeffer
2 1/2 TL Salz                                                                                    3 Sek./Stufe 4
200 g rote Zwiebeln, in dünne Scheiben
1 Zimtstange                                       20 Min./95°/Linkslauf/Stufe 2 kochen
Gareinsatz statt Messbecher auf den Deckel stellen! (dient als Spritzschutz)

In der Zwischenzeit:
4-6 ausgewaschene Einmachgläser/Deckel z. B. im Backofen auf den Gitterrost mit der Öffnung nach unten stellen bei 120 Grad ein paar Minuten sterilisieren, Vorsicht heiß!

Zimtstange entfernen und Chutney in heiß ausgespülte Einmachgläser füllen,
verschließen und für ca. 10 Min. auf den Deckel stellen.

Bis zum Verbrauch kühl und dunkel lagern.

Tipp: Passt zu gegrilltem Fleisch, Gemüse oder zu Käse.

Biskuitroulade mit Kaffeecreme und Erdbeeren

Biskuitroulade mit Kaffeecreme und Erdbeeren

Dekomasse:
20 g Zartbitterschokolade    4 Sek./Stufe 8 zerkleinern
mit dem Spatel nach unten schieben!
30 g Butter dazu     ca.   2 Min./50°/Stufe 1 schmelzen
bis die Butter und die Schokolade geschmolzen sind
30 g Mehl, glatt zugeben
1 Eiweiß
30 g Staubzucker od. Vanillezucker  20 Sek./Stufe 3.5

Schokomasse in einen Spritzbeutel füllen.
Backblech mit Backpapier belegen und Schokomasse nach gewünschtem Muster dünn auf das Backpapier aufspritzen, siehe Foto.

Mixtopf spülen!

Ofen auf 200°C Ober-/Unterhitze vorheizen!


Biskuit:

Rühraufsatz einsetzen!
5 Eier
2 TL Vanillezucker
abgeriebene Zitronenschale 1/2 Bio-Zitrone od.1/4 TL Zitronenpaste
120 g Kristallzucker            12 Min./37°/Stufe 4 schlagen
120 g Mehl, glatt zugeben     4 Sek./Stufe 3 unterheben

Biskuitmasse auf dem Schokomuster gleichmäßig verteilen und verstreichen und in den vorgeheizten Ofen schieben, ca. 12 Min. backen.

Ein neues Blatt Backpapier mit Kristallzucker bestreuen. Biskuit darauf stürzen und mitgebackenes Papier abziehen. Biskuit zugedeckt auskühlen lassen.

Mixtopf spülen!

Ein neues Blatt Backpapier mit Kristallzucker bestreuen. Biskuit darauf stürzen und Backpapier abziehen. Biskuit zugedeckt auskühlen lassen.

Kaffeecreme:
20 g Speisestärke in den Mixtopf
250 g Milch dazu
70 g Kristallzucker
70 g Espresso                    5 Min./98°/Stufe 3 aufkochen

Creme umfüllen, mit Frischhaltefolie abdecken und ganz abkühlen lassen.

Mixtopf reinigen!

Rühraufsatz einsetzen!
Kalt ausspülen!
Schlagobers (kalt, evtl. vorher 15 Min. in den Gefrierschrank)
200 g Schlagobers      ca. 1.30-1.50 Min. steif schlagen

Schlagobers zur abgekühlten Kaffeecreme geben und mit einem Schneebesen unterheben, bis alles vermengt ist.

Biskuit umdrehen (Schokoverzierung unten) auf dem Backpapier lassen und Creme darauf streichen, bis knapp zum Rand. Am besten 1 Stunde abkühlen, dann ein paar Erdbeeren, in Stücken darüber verteilen (siehe Foto) und einrollen.

Mit Erdbeeren verziehen und kühl stellen.

 


 

 

 

 

Erdbeer-Milchshake

Erdbeer-Milchshake:
500 g Erdbeeren, gewaschen, grünes entfernt
7-8 Eiswürfel
ca. 30 g Zucker oder Vanillezucker
500 g Milch, kalt, 0,9-1,5%                     40 Sek./Stufe 9

Sofort in ca. 4-5 Longdrinkgläser füllen und genießen.

Tipp: Geben Sie vor dem pürieren ein paar Zitronenmelissenblätter dazu.

Erdbeer-Granita mit Apreol

Erdbeer-Granita mit Aperol
250 g Erdbeeren, gewaschen
50 g Aperol
20-25 Stück Eiswürfel
6-7 Blättchen Minze
30 g Zitronensaft, frisch ausgepresst
2 TL Vanillezucker
30-40 g Zucker                           40 Sek./Stufe 10

In Longdrinkgläsern verteilen, ein paar geviertelte Erdbeeren dazugeben und mit frischen Minzblättern garnieren, evtl. zur Deko eine Scheibe Zitrone.
Sofort servieren!

Variante mit Sekt: Ca. zur Hälfte Granita in die Gläser füllen und das ganze Glas mit Sekt/Prosecco auffüllen, langsam, das es sonst schäumt!!!
Kurz verrühren und genießen.

Variante Alkoholfrei: Ersetzen Sie Aperol durch einen Saft z. B. Ganatapfelsaft oder Ribislsaft, diesen dann auch wie beim Sekt auffüllen.

Erdbeer-Scones „ruck-zuck“

Erdbeer-Scones „ruck-zuck“
Teig:
260 g Weizenmehl, glatt
80 g Haferflocken
60 g Rohrzucker
100 g Butter, in Stücken
160 g Schlagobers
1 gestrichener TL Natron       40 Sek./Stufe 4.5 verkneten

Ofen auf 220°C/Ober-/Unterhitze vorheizen.

Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche ca. 2,5-3 cm dick auswalken und 8-9 Scones mit einem Glas (ca.7-8 cm Durchmesser) ausstechen, restlichen Teig wieder zusammenkneten, erneut auswalken und ausstechen.
Scones auf ein mit Backpapier ausgelegten Blech verteilen und im vorgeheizten Ofen ca. 12 Min. goldbraun backen, abkühlen lassen.

In der Zwischenzeit:
ca. 200 g Erdbeeren waschen, vierteln, mit Staubzucker bestäuben
und mit 3-4 EL Orangenlikör, z. B. Grand Marnier beträufeln

Frischkäse selber machen: (man kann auch Frischkäse Natur fertig kaufen)
Rühraufsatz einsetzen!
125 g Topfen (20%) in den Mixtopf geben
50 g Joghurt (3,5%) oder Sauerrahm
20 g Staubzucker
25 g Butter                          3 Min./70°/Stufe 2 verrühren
Im Kühlschrank fest werden lassen bis zur weiteren Verwendung.

(200 g gekauften Frischkäse (Natur) evtl. mit etwas Jogurt und Staubzucker glatt rühren.)

Scones mit Frischkäse bestreichen, nach Geschmack noch 1 TL Erdbeerkonfitüre über den Frischkäse geben und Erdbeerstücke darauf verteilen, mit Minzblättchen garnieren.

DSC_1989DSC_1984