Schlagwort-Archive: Eier

Luftiger Vollkorn-Beeren-Kuchen

Luftiger Vollkorn-Beeren-Kuchen
große Backform oder Auflaufform einfetten, bereitstellen!

300 g Dinkel/Kamut gemischt in den Mixtopf 1.30 Min./Stufe 10 mahlen
1/2 Packerl Backpulver untermischen
umfüllen!
Mixtopf  fettfrei auswaschen!

5 Eiweiß (M) in den Mixtopf
1 Prise Salz                                   3 Min./Stufe 4 steif schlagen

Schüssel auf den Deckel stellen und 100 g Zucker abwiegen

Thermomix auf 3 Min./Stufe 4 einstellen:
Zucker langsam durch die Deckelöffnung und die Eidotter einzeln durch die Deckelöffnung zugeben bis die Zeit abgelaufen ist.

Mehl-Backpulver-Mischung und
1-2 TL Vanillezucker mit Stufe 1,5 durch die Deckelöffnung unterrühren, bis alles vermengt ist.
Teig mit dem Spatel nach unten schieben!

Teig in die eingefettete Form streichen und ca. 150-200 g Beeren auf dem Teig verteilen, die Beeren sinken in den Teig ein, auch bis zum Boden, dann ist er fruchtig und saftig.

In den vorgeheizten Ofen bei 175°C Ober-/Unterhitze für 20 Min. backen,

In der Zwischenzeit:
Streusel herstellen:

80 g Mandeln in den Mixtopf geben
20 g Öl oder Kokosöl
20 g Kokosflocken (kann man auch weglassen)
20 g Kokosblütenzucker/Rohrzucker     2 Sek./Stufe 6 grob zerkleinern,
dann die Streusel auf dem vorgebackenen Kuchen  verteilen und weitere 8-10 Min. fertig backen. Nadelprobe machen!

Dunkle Biskuitroulade mit Erdbeer-Topfen-Füllung

Dunkle Biskuitroulade mit Erdbeer-Topfen-Füllung

Biskuit:
Rühraufsatz einsetzen!
4 Eier zugeben
4 EL lauwarmes Wasser
120 g Zucker               6 Min./37°/Stufe 4 ohne Messbecher rühren
dann 6 Min./Stufe 4 ohne Temperatur fertig rühren
Schüssel auf den Mixtopfdeckel stellen und
170 g Weißmehl (Dinkel oder Weizen glatt)  einwiegen,
30 g Kakao entölt und
1 1/5 TL Backpulver vermischen und in den Mixtopf sieben!
                                                            10 Sek./Stufe 2 kurz verrühren,
dann Rühraufsatz im Mixtopf abklopfen
und mit dem Spatel vorsichtig unterheben, bis alles gut vermischt ist.


Biskuitmassse auf dem Backpapier verteilen, nicht ganz zum Rand und im vorgeheizten Ofen auf 180°C Ober-/Unterhitze ca. 10-12 Min. backen.

Sofort mit dem Backpapier einrollen, auskühlen lassen und vorsichtig das Backpapier abziehen und wieder zurückrollen.

Topfenmasse:
Rühraufsatz einsetzen!
200 g Schlagobers (kalt) Mixtopf geben      Stufe 3 steif schlagen,
mit Sichtkontakt ca. 1 Min. 
200 g Topfen zugeben
1 Zitrone, nur den Saft zugeben
ca. 60 g Feinkristallzucker oder Birkenrindenzucker
1 TL Vanillezucker, selbstgemacht  2-3 Sek./Stufe 2 unterrühren

200 g Erdbeeren und Marillen, waschen, grün entfernen, entkernen und in Würfel schneiden, trocken tupfen und in die Massen geben, mit dem Spatel o. ä. unterheben  und auf die Roulade streichen, einrollen und nach Geschmack verzieren.

Tipp: Ich habe nur 50 g Zartbitterschokolade mit Kokosflocken 2-3 Sek./Stufe 8 zerkleinert und auf die Roulade oben auf etwas Erdbeer- oder Marillenmarmelade bestreichen und Schoko-Kokosmischung darauf streuen. Erdbeeren und Minzblättchen etc. zum Verzieren nutzen.

Man kann auch etwas Topfencreme übrig lassen und mit dem Spritzsack tupfen auf die Roulade spritzen und dann die Erdbeeren etc. dekorieren.

Eiermuffins mit rohem Schinken (Low Carb)

Eiermuffins mit rohem Schinken (Low Carb)

Muffinform oder ähnliches einfetten, bei Silikon nicht notwendig!
ca. 5-6 Scheiben Rohschinken oder Frühstücksspeck in der Mitte auseinanderschneiden und die Muffinform damit auskleiden, siehe Foto.

Mixtopf:
100 g Zwiebeln, halbiert in den Mixtopf geben
150 g rote/grüne Paprika, entkernt, in grobe Stücke
50 g Stangensellerie, in ca. 4 cm Stücke schneiden
100 g Boccoli, in Röschen
ein paar Blätter frischer Basilikum     3-4 Sek./Stufe 4.5 zerkleinern
mit dem Spatel nach unten schieben!

Ofen auf 180°C Umluft vorheizen!

100 g Sauerrahm zu der Eiermasse geben
4 Eier (M)
1/2 TL Salz oder Kräutersalz
frisch gemahlener Pfeffer
Msp. Cayennepfeffer         ca. 15 Sek./Linkslauf/Stufe 2 vermengen

Masse in Muffinform auf Speck gleichmäßig verteilen, evtl. etwas frisch geriebenen Parmesan darüber streuen und im vorgeheizten Ofen ca. 15-20 Min. backen.

 

 


Tipp:  Als Dipp etwas Sauerrahm mit Salz/Pfeffer vermischen und als Topping einen Klecks auf jeden Muffin geben und heiß oder kalt servieren.

Passt zum Frühstück oder als leichtes Mittagessen.

 

Marillenküchlein

Muffinblech einfetten und bereitstellen!
6 Marillen, waschen, entkernen und halbiert bereitstellen!

Ofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen!

Hitzebeständige Schüssel auf den Thermomixdeckel stellen und
170 g Butter einwiegen.

Butter zum Schmelzen in den Ofen stellen!

Teig:
280 g glattes Dinkelmehl
1 EL Kakao
50 g Mandeln oder andere Nüsse                        6 Sek./Stufe 6 zerkleinern
zerlassene Butter zugeben
80 g Honig                                                                                20 Sek./Stufe 4.5
zwischendurch Teig mit dem Spatel nach unten schieben, weiter rühren!

2/3 des Teiges in Muffinförmchen verteilen und mit den Fingern bis zum Rand hoch andrücken (siehe Foto).8 Min. im vorgeheizten Ofen auf mittlerer Schiene vor backen.

Mixtopf reinigen!

Creme:
Rühraufsatz einsetzen!
2 Eier (M)
70 g Kristallzucker/Birkenrindenzucker   8 Min./40°C/Stufe 4 schlagen
1/2-1 TL Zitronenpaste oder 1/2 abgeriebene Zitronenschale (Bio)
250 g Magertopfen zugeben
100 g griechischer Joghurt 10%
155 g Frischkäse, Natur oder Mascarpone
1 EL Vanillepuddingpulver
30 g Marillensaft oder Marillenlikör        1 Min./Stufe 1,5 unterrühren

Creme in die vorgebackenen Böden füllen,
halbierte Marille hineinsetzen, siehe Foto,
restlichen Bodenteig als Streusel darüber verteilen, siehe Foto unten.

 

 

 

Im vorgeheizten Ofen (180°) mittlere Schiene ca. 20 Min. backen.

Etwas abkühlen lassen und mit einem Messer jedes Küchlein vorsichtig vom Rand befreien und evtl. mit etwas Staubzucker bestäubt servieren.

Beerenkuchen aus dem Reindl


Beerenkuchen aus dem Reindl
Backform 40×20 cm mit Butter einfetten!

180 g Zucker oder Birkenrindenzucker in den Mixtopf geben
1/2 Vanilleschote dazu
Schale von einer Biozitrone                             50 Sek./Stufe 10 mahlen
etwas Zimt
Prise Salz
mit dem Spatel nach unten schieben!
250 g Butter, in Stücken zugeben             20 Sek./Stufe 4 glatt rühren
Rühraufsatz einsetzen!                          3 Min./Stufe 3.5 aufschlagen

 

 

 

4 Eier (M) in Schüssel verquirlen               2 Min./Stufe 4 einstellen:
nach und nach die verquirlten Eier unterrühren, zum Schluss
150 g Sauerrahm einrühren, bis die Zeit abgelaufen ist!
290 g Mehl, glatt mit
1 Pck. Backpulver vermischen und sieben, dann
in den Mixtopf geben, so kurz wie möglich mit Stufe 0,5 – 2 unterheben,
Rühraufsatz abklopfen und entfernen
oder die Mehlmischung nur mit dem Spatel/Schneebesen unterheben und in die eingefettete Backform (Reindlform) füllen, glatt streichen.

 

 

 

Ofen auf 160°C Ober-/Unterhitze vorheizen, bei Verwendung mit Keramikform auf 180°C vorheizen, Backdauer kann sich 5-10 Min. verlängern!
ca. 250 g gemischte Beeren, Heidelbeeren, Erdbeeren, Himbeeren, evtl. auch Rhabarberstücke auf dem Kuchenteig verteilen und in den vorgeheizten Ofen, mittlerer Schiene ca. 35-45 Min. bei 160°C Ober-/Unterhitze backen. Garprobe mit der Nadel machen.

Auskühlen lassen und mit zusätzlichen ca. 100 g Beeren belegen und Staubzucker und Melissen- oder Minzblättchen garnieren.

Karotten-Senf-Ragout


Karotten-Senf-Ragout
300 g Karotten schälen, in dünne Scheiben hobeln, in den Varoma geben
200 grüner Spargel, in 3-4 cm Stücke schneiden
250 g Karoffeln, in dünne scheiben hobeln, in den Varoma geben,
100 g Stangensellerie, in 2 cm Stücke schneiden
Varomadeckel schließen und zur Seite stellen!

1 Apfel, in Spalten oder Würfel schneiden, mit Zitronensaft beträufeln, zur Seite stellen!

Gareinsatz auf den Mixtopf stellen!

100 g Beluga-Linsen (schwarz) in den Gareinsatz einwiegen,
mit kaltem Wasser abbrausen und zur Seite stellen.

500 g Wasser in den Mixtopf geben
Linsen in den Mixtopf schütten (ohne Gareinsatz)
Gareinsatz einhängen!
4 Eier in je einem Stück feuchtem Backpapier oder Alufolie eingewickelt hineingeben (siehe Foto).

Varomabehälter aufsetzen! 18 Min./Varoma/Linkslauf/Stufe 1

Varoma verschlossen zur Seite stellen!

Gareinsatz mit den Eiern mithilfe des Spatels herausholen, auspacken, kalt abschrecken, kurz vor dem Servieren schälen und aufschneiden.

Linsen in den leeren Gareinsatz abgießen, Flüssigkeit dabei wegschütten.
Linsen etwas Salzen.

In den leeren Mixtopf:
1 kl. Zwiebel,  halbiert
20 g Butter                                              3 Sek./Stufe 5 zerkleinern
mit dem Spatel nach unten schieben!
1- 1/2 TL Kurkuma zugeben
1 EL Rohrzucker                          3 Min./Varoma/Stufe 1 dünsten
100 g Weißwein                       2 Min./Varoma/Stufe 1 ablöschen
200 g Wasser
2 TL Gemüsepaste (Brühwürfel)
200 g Kokosmilch (Dose)                             6.30 Min./95°/Stufe 1
3 TL Senf (Estragonsenf oder  Dijon-Senf)
gegartes Karotten-Gemüse in den Mixtopf geben
gegarte Linsen dazu
1 TL Salz
Pfeffer, frisch gerieben              5 Min./98°/Linkslauf/Stufe 1,5
abschmecken und mit frischer Petersilie/Stangensellerie,  längs aufgeschnittenen Eiern und Apfelwürfeln garniert servieren. (siehe Foto)

Schoko-Dattel-Kuchen mit natürlicher Süße

Schoko-Dattel-Kuchen mit natürlicher Süße  (für Springform 20 cm)
(mit doppelter Menge, dann Springform mit 26 cm und Backzeit auf ca. 30 Min. verlängern!)

Ofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen!
Springform ca. 20 cm Durchmesser einfetten, auch den Rand oder mit Backpapier auslegen.

Schüssel auf den Mixtopf stellen!
100 g Haselnüsse in die Schüssel einwiegen!
Haselnüsse auf ein Backblech geben und in den vorgeheizten Ofen 5-10 Min. (Mitte) rösten.
Die Nüsse dann auf ein sauberes Geschirrtuch legen und die losen Schalen abreiben, Schalen wegwerfen und Nüsse abkühlen lassen!

3 Eiweiß in den fettfreien Mixtopf geben
Rühraufsatz einsetzen!
1 Prise Salz                               3 Min./Stufe 3.5 fest aufschlagen
umfüllen!
1 Prise Salz und unbehandelte Schale 1/2 Zitrone, fein gerieben  oder
1/2 TL Zitronenpaste
125 g Datteln, entsteint
100 g Haselnüsse, vorher geröstet, Schalen entfernt
1 Vanilleschote, 2 mal durchschneiden und in den Mixtopf
25 g Kakaopulver, ungesüßt          10 Sek./Stufe 8 zerkleinern
3 Eidotter zugeben                      10 Sek./Stufe 3.5 vermischen
3 Eiweiß, aufgeschlagen         8-10 Sek./Stufe 3.5 unterheben

In der Springform verteilen und glatt streichen und im vorgeheizten Ofen bei 180°C Ober-/Unterhitze 25-28 Min. backen.
Darf im Kern noch etwas feucht sein.
Abkühlen lassen und mit Kakao bestäuben und frischen Beeren oder aufgetauten Himbeeren etc. belegen und evtl. Minzblättchen dekorieren.