Schlagwort-Archive: Curry

Hühnchen-Spargel-Ragout mit Curry-Reis

Hühnchen-Spargel-Ragout mit Curry-Reis

300 g weißer und grüner Spargel, in ca. 4 cm große Stücke schneiden
100 g Porree und/oder Paprika nach Wahl in mundgerechte Stücke schneiden
alles auf dem Einlegeboden verteilen.

400 g Hühnchenfilet, in dünne Scheiben schneiden, in einer Schüssel 1-2 EL Erdnussöl/Sesamöl, 1 TL Salz/Kräutersalz, 2 TL Curry, 1 TL gem. Kreuzkümmel, 1 TL Paprika edelsüß vermischen, Fleisch darin marinieren,
im Varoma verteilen, ein paar Luftschlitze müssen frei bleiben!

Sauce:
100 g Zwiebeln, halbiert in den Mixtopf geben
1 kleine Chilli, entkernt                           3 Sek./Stufe 6 zerkleinern
mit dem Spatel nach unten schieben!
15 g Kokosöl                                  5 Min./Varoma/Stufe 1 dünsten
1200 g Wasser in den Mixtopf geben
2 TL Gemüsepaste (Brühwürfel)
2 TL Curry
Gareinsatz einsetzen!
250 g Langkornreis einwiegen!
(Reis vorher unter der Leitung im Gareinsatz wässern!)*
Varoma ohne Einlegeboden aufsetzen 
13 Min./Varoma/Stufe 1
Einlegeboden einsetzen! 
10 Min./Varoma/Stufe 1 fertig garen
Varoma zur Seite stellen!
Gareinsatz mithilfe des Spatels herausholen.

Sauce fertigstellen:
Garflüssigkeit umfüllen! (nicht wegschütten)
300 g Garflüssigkeit wieder in den Mixtopf geben
100 g Kokosmilch, nur den festen Kokos-Teil zugeben
2 EL gekochten Reis (Mehlersatz)
1 TL Gemüsepaste                                   30 Sek./Stufe 9 pürieren
mit Salz und Curry abschmecken,
150 g Ananas, in mundgerechte Stücke in den Mixtopf geben
gegartes Hühnchenfleisch und Gemüse in den Mixtopf
zur Sauce geben     ca. 10 Sek./Linkslauf/Stufe 1 unterrühren

Hühnchenragout mit Reis servieren.

 

*Reis im Mixtopf einwässern:
Gareinsatz einsetzen, Reis einwiegen und kurz Stufe 4, dann drückt das Wasser von unten hoch und wässert den Reis, dann gart er am besten!

Mozarellaschnitzel mit Zucchini-Tomatensauce


Mozarellaschnitzel mit Zucchini-Tomatensauce

Größere Auflaufform mit etwas Öl ausstreichen und bereitstellen!

Ca. 400-500 g dünne Putenschnitzel, in Medaillon-Größe schneiden,
leicht salzen und Pfeffern und nebeneinander in die Auflaufform legen.
1-2 Kugeln oder 1 große Packung Mozzarella in Scheiben schneiden und Hälfte auf den Schnitzeln verteilen, Rest kommt dann zum Schluss oben drauf!
100 g Schinkenspeck oder Bacon in Scheiben über dem Mozzarell verteilen, siehe Foto.

 

 

 

 

Zucchini-Tomatensauce
ca. 100 g Zwiebeln, halbiert in den Mixtopf
1-2 Knoblauchzehen, nach Geschmack
1 kl. Stück Chilli frisch/getrockne 3 Sek./Stufe 6 zerkleinern
mit dem Spatel nach unten schieben!
40 g Tomatenmark
10 g Öl, z. B. Kokosöl oder Olivenöl 3 Min./Varoma/Stufe 1
250 g Tomaten, Strunk entfernt, halbiert
300 g Zucchini, in Stücken
1 Handvoll frische versch. Kräuter,
z. B. Basilikum, Rosmarin, Thymian, Oregano…. siehe Foto.
1 TL Gemüsepaste (Brühwürfel)
1 Msp. Cayennepfeffer
1 TL Salz
Pfeffer
1 TL Curry 3 Sek./Stufe 5 zerkleinern
10 Min./100°/Stufe 1 kochen
60 g Kokosmilch, aus der Dose nur den
festen Teil nehmen und
30 Sek./Stufe 9 pürieren

 
Messbecher nicht vergessen!

Ofen auf 200 °C Ober-/Unterhitze vorheizen!

abschmecken und über den Schinkenspeck/Bacon gießen.

1-2 kleine gelbe/grüne Zucchini mit einem Spiralschneider
Spaghetti hobeln oder mit Sparschäler/Hobel in dünne Scheiben schneiden und über dem Auflauf verteilen,
restlichen Mozzarella darüber legen, mit ein paar Kräutern bestreuen und ein paar halbierten Cocktailtomaten garnieren, siehe Foto.

Dann mittig in den vorgeheizten Ofen schieben und ca. 30 Min. backen.

In der Zwischenzeit Reis zubereiten:

Mixtopf auswaschen!

1200 g Wasser in den Mixtopf geben
1 TL Salz

Gareinsatz einsetzen!
ca. 250-300 g Langkornreis, Basmati o.ä. einwiegen!
Deckel schießen und kurz auf Stufe 5 stellen, damit der Reis bewässert wird oder vorher den Reis im Gareinsatz unter der Wasserleitung nass machen.
20 Min/100°/Stufe 1

 
Mozarellaschnitzel mit Sauce und Reis gemeinsam anrichten, evtl. noch mit frischen Kräutern bestreut servieren, siehe Beitragsbild.

Fruchtiges Putencurry mit buntem Gemüse-Reis

Fruchtiges Putencurry mit buntem Gemüse-Reis
Einlegeboden mit feuchten Backpapier belegen, seitlich sollten die Schlitze zur Hälfte frei bleiben (siehe Foto).
500 g Putenschnitzel, in dünne Streifen schneiden, in einer kl. Schüssel Marinade herstellen: 1-2 EL Olivenöl, Salz, ca. 1 EL Curry (mild), etwas Pfeffer, das Fleisch darin marinieren,  auf dem Einlegeboden verteilen.

Gemüse für Varoma:
500 g buntes Gemüse, z. B. Karotten, Gelbe Rüben, Porree, rote Zwiebeln, Broccoli, in mundgerechte Stücke bzw. Röschen schneiden, in den Varoma geben.

Varoma und Einlegeboden verschließen und zur Seite stellen!

Gareinsatz zum Abwiegen auf den Deckel stellen
250 g Langkornreis, Basmati oder Jasminreis einwiegen, dann zum nass machen kurz unter das laufende Wasser halten.

In den leeren Mixtopf:
1200 g Wasser in den Mixtopf einwiegen
2-3 TL Gemüsepaste
Gareinsatz einhängen!

Deckel schließen!

Varoma aufsetzen!             20 Min./Varoma/Stufe 1 vor garen
250 g Ananas, frisch oder Dose über dem Fleisch verteilen (siehe Foto)
2 Frühlingszwiebeln,  in Ringe schneiden und
darüber streuen               3 Min./Varoma/Stufe 1 fertig garen

dsc_3069-1

Varoma verschlossen zur Seite stellen, Gareinsatz mithilfe des Spatels herausnehmen und zur Seite stellen.

Kokos-Ananas-Sauce:
Garflüssigkeit umfüllen und auffangen!

200 g Flüssigkeit wieder zurück in den Mixtopf geben
100 g Ananas dazu geben, (frische oder vom Varoma)
ein kleines Stück Ingwer, Menge nach Geschmack, in Scheiben
ca. 1 geh. TL Curry                                    2 Min./100°/Stufe 1
1 kleine Dose Kokosmilch (165g) zugeben
100 g Reis, gegart zugeben           1 Min./Stufe 10 pürieren
Mit Salz oder Kräutersalz abschmecken!

Gemüse mit Kräutersalz nach Geschmack würzen und mit Fleisch, Annanasscheiben, Reis und Sauce servieren.

Tipp: Evtl. mit frischer Frühlingszwiebel oder Kräutern dekorieren.
Man kann die Flüssigkeit die sich auf dem Backpapier angesammelt hat auch zur Garflüssigkeit für die Sauce hernehmen.

 

 

 

Indischer Linseneintopf

Indischer Linseneintopf
1 Scharlotte, halbiert in den Mixtopf
1 Knoblauchzehe
Ingwer, walnussgroß, in Scheiben                3 Sek./Stufe 6 zerkleinern
ca. 200 g rote/gelbe Paprika, in Stücken     2 Sek./Stufe 5 zerkleinern
mit dem Spatel nach unten schieben!
2 TL Curry
1/2 TL Kreuzkümmel
1 TL Senfkörner
25 g Öl                                       4 Min./Varoma/Linslauf/Sanftlaufstufe
100 g Tellerlinsen, im Gareinsatz abwiegen und
50 g Belugalinsen, im Gareinsatz abwiegen,
mit Wasser abbrausen, kurz abtropfen lassen,
dann in den Mixtopf geben 3 Min./Varoma/Linkslauf/Sanftlaufstufe
400 g Wasser
2-3 TL Gemüsepaste (Brühwürfel)       5 Min./100°/Linkslauf/Stufe 1
200 g Kokosmilch zugeben
1 Dose Tomaten (ca. 350 g), geschält oder frische geschält, in Stücken
1 TL Zitronenpaste/2 TL Zitronensaft 15 Min./90°/Linkslauf/Stufe 1
2 Frühlingszwiebeln, waschen, in Röllchen schneiden und zugeben
100 g rote Linsen in den Gareinsatz geben und mit Wasser abbrausen, kurz abtropfen lassen, in den Mixtopf   ca. 6 Min./90°/Linkslauf/Stufe 1
bis die Linsen weich sind, sonst evtl. Garzeit um 1-2 Min. verlängern.
Mit Salz und Pfeffer abschmecken, evtl. etwas Zimt zugeben und kurz Linkslauf/Stufe 2-3 verrühren.

Tipp: Mit Frühlingszwiebelröllchen/Paprika-Stücken dekoriert servieren,
evtl. eine Scheibe Brot dazu.
Wer die Suppe flüssiger möchte, gibt einfach etwas mehr Wasser dazu, evtl. dann die Garzeit 1-2 Min. verlängern.

Kichererbsencurry mit Dattelreis

DSC_0130 4

Kichererbsencurry mit Dattelreis
1 kl. Zwiebel, halbiert in den Mixtopf                            3 Sek./Stufe 5
250 g Zucchini, in groben Stücken, ca. 4-5 cm groß
2 Karotten, ca.80 g, 1-2 mal durchschneiden
200-250 g rote/grüne Paprika, entkernt, geviertelt 2-3 Sek./Stufe 5
mit dem Spatel nach unten schieben!
20 g Olivenöl zugeben                     3 Min./Varoma/Stufe 1 dünsten
1 TL Curry nach Geschmack
1/2 TL Kreuzkümmel
ca. 1/2 TL Salz
Pfeffer
1 Msp. Zimt                                     nochmals 2 Min/Varoma/Stufe 1
200 g Kokosmilch
250 g Kichererbsen, gegart (Dose)   5 Min./100°/Linkslauf/Stufe 1
100 g Naturjoghurt               kurz Linkslauf/Stufe 1-2 unterrühren
Mit Salz/Pfeffer/Curry abschmecken,
umfüllen, Mixtopf reinigen!

Dattelreis:
100 g Datteln in den Mixtopf                 4 Sek./Stufe 7 zerkleinern
in den Gareinsatz umfüllen!
1 kleine Zwiebel, halbiert in den Mixtopf                 3 Sek./Stufe 5
10 g Olivenöl dazu                        2 Min./Varoma/Stufe 1 dünsten
1.200 g Wasser dazu (TM31-1000g)
1 TL Salz
Gareinsatz mit Datteln einhängen!
200 g Basmatireis einwiegen und mit den Datteln vermischen!
Deckel schließen, kurz Stufe 4-5, Reis mit Wasser benetzen.
ca. 18-20 Min./100°/Stufe 1
DSC_0126 4

Tipp: Sie möchten das Kichererbsencurry wie auf dem Foto servieren, dann geben Sie für die gewünschte Personenanzahl zuerst das Kichererbsencurry in die Trinkgläser, dann frische Paprika in Stücke geschnitten, danach ein paar gegarte Kichererbsen und zum Schluss den Dattelreis, kann mit einem Petersilien-/Korianderblatt etc. dekoriert werden, schmeckt auch kalt.

 

Hot-Zucchini-Ketchup

DSC_1018 2

 

 

 

 

 

 


Hot-Zucchini-Ketschup
120 g Zwiebel, halbiert in den Mixtopf
2-3 kleine Stücke bzw. dünne Scheiben, Chilischote, scharf,
ohne Kerne                                     3 Sek./Stufe 5.5
800 g Zucchini, in groben Stücken  4 Sek./Stufe 7
                                       evtl. mithilfe des Spatels
1 TL Salz
100 g Zucker, brauner
100 g Tomatenmark
180 g Kräuteressig
1 TL Paprika, rosenscharf
2 TL Curry
1/2 TL Cayennepfeffer
10-15 g Senf, mittelscharf oder scharf je nach Bedarf
Deckel schließen!
Gareinsatz/Spritzschutz auf den Deckel stellen!
dann                                       45 Min./98°C*/Stufe 2
Messbecher aufsetzen, 30 Sek./ 6-8-10 pürieren

In heiß ausgespülte Einmachgläser füllen und 10 Min. auf den Deckel stellen.

Tipp:  Pastasauce, Grillsauce, Pizzagrundsauce, kann flexibel abgewandelt werden, z. B. mit Kräutern.

Puten-Gemüse-Curry mit Ingwer-Kokossauce und Reis

dsc_0196

 

 

 

 

 

 

 

Puten-Gemüse-Curry mit Ingwer-Kokossauce und Reis

750 g Putenschnitzelfleisch, in Scheiben schneiden oder Würfel, mit 2 TL Curry, Kräutersalz oder Chilisalz (eher weniger)Pfeffer, 1 EL Olivenöl marinieren, im Varoma verteilen.

500 g gemischtes Gemüse: z. B. Zucchini, Staudensellerie, Paprika, Porree, Frühlingszwiebel, Kohlrabi, Karotten, in mundgerechte Stücke schneiden und auf dem Einlegeboden verteilen.

1 Zwiebel in den Mixtopf geben
1 Knoblauchzehe
1-2 getrocknete Chilis je nach Wunsch des Schärfegrades      3 Sek./Stufe 5
15 g Olivenöl dazu                                           3 Min./Varoma od. 120°/Stufe 1
1.200 g Wasser in den Mixtopf (1000 g im TM31)
2-3 TL Gemüsepaste oder 1 Brühwürfel dazu
Gareinsatz einhängen!
250 g Langkornreis oder Basmatireis einwiegen
Varoma aufsetzen!                                                       25 Min./Varoma/Stufe 1
Varoma und Gareinsatz zur Seite stellen!

Sauce:
Garflüssigkeit (ca. 450-550 g) im Mixtopf lassen!
1 kl. Dose (165 g) Kokosmilch zugeben
1 kl. Stück Ingwer (ca. 1 TL), in dünnen Scheiben
2-3 Prisen Pfeffer
70 g Cashewkerne (Schlagobersersatz)                  1 Min./Stufe 10 pürieren
Gemüse und Fleisch zurück in den Mixtopf 3 Min./90°/Linkslauf/Stufe 1.5
Mit Salz/Pfeffer/Curry abschmecken!

Variante: Geht auch mit Hühnchenfleisch und Gemüse nach Geschmack, z. B. Spargel!

Vegane Pasta – orientale

DSC_0529 1

Vegane Pasta – orientale mit Soja-Koriander-Minz-Joghurt

Soja-Joghurt mit Koriander und Minze:
1 Stiel Koriander, trocken, nur die Blätter,  in den trockenen Mixtopf
2 Stiele Minze, trocken, nur die Blätter                      3 Sek./Stufe 8 zerkleinern
200 g Soja-Joghurt
etwas Salz
Pfeffer
1 Prise Zucker
1-2 TL Zitronensaft                                                                  Stufe 1-2 verrühren

Soja-Joghurt-Sauce umfüllen
Mixtopf reinigen und trocknen!

Orientale Linsen-Sauce:
1 Zwiebel, halbiert
1 Knoblauchzehe in den Mixtopf                                                   3 Sek./Stufe 5
20 g Olivenöl                                                                      3 Min./Varoma/Stufe 1
150 g Zucchini, in Stücken                                                               4 Sek./Stufe 5
ca. 300 g Tomaten, geschält oder aus der Dose
150 g rote Linsen, evtl. Linsen mit Kokos (Bio-Laden)
50 g Wasser
1/2 TL Zucker
1 TL Salz
3-4 Prisen Pfeffer
1 TL Kreuzkümmel
1 TL Curry                                                        15 Min/100°/Linkslauf/Stufe 1.5

6-8 Kirschtomaten halbieren, auf der Pasta-Sauce verteilen, mit Minz-/ Korianderblättern dekorieren.

Soja-Joghurt-Sauce zum Pasta-Gericht servieren.

Tipp: Statt Korianderblätter einfach Petersilienblätter verwenden.

Mango-Curry-Senf

dsc_0036

Mango-Curry-Senf

100 g Senfkörner                                                    45 Sek./Stufe 10
umfüllen!
250 g Mango frisch, geschält ohne Kern oder aus der Dose
(bei Dosenmango Saft separat auffangen) Mango in Mixtopf geben
60 g Rohrzucker                                                                      Stufe 8
Gareinsatz auf Deckel stellen, Spritzschutz! 5 Min./100°/Stufe 2
Temperatur auf 80° abkühlen lassen!

100 g gemahlenene Senfkörner
100 g weißer Balsamico-Essig
1TL milder Curry
60 g Mangosaft (aus der Dose oder Mangosaft)
Messbecher aufsetzen!                                 5 Min./80°/Stufe 5

Senf in heiß ausgespülte Gläser füllen.

Im Kühlschrank ca. 1 Monat haltbar.

Tipp: Geschenkidee für eine Grillparty, aber nicht nur zum Verschenken.

Süss-Sauer-Eingelegtes Allerlei

dsc_01061

Süss-Sauer-Eingelegtes Allerlei

800 g Zucchini, entkernt, in mundgerechte Stücke schneiden
300 g Paprika, rot und gelb, in mundgerechte Stücke schneiden
100 g Porree, in Scheiben
200 g Zwiebel, z. B. rote Zwiebeln, in Ringe schneiden und zusammen mit dem anderen Gemüse in den Varoma geben.
Nach Geschmack z. B. Rosmarinzweige und Thymianzweige oben auf das Gemüse legen und mitgaren.
350 g Kräuteressig in den Mixtopf
240 g Wasser
240 g Apfelsaft
200 g Zucker
1/2 TL Salz
1 TL Curry je nach Schärfe
Varomabehälter aufsetzen!                                           25 Min./Varoma/Stufe 1

Einmachgläser, heiß ausgespült, vorbereiten und das Gemüse darin verteilen, mit dem Sud (Garflüssigkeit) auffüllen, gut verschließen und 10 Min. auf den Deckel stellen.

Tipp: Zucchini z. B. durch Gurken ersetzen oder Chili (mild) in kleinen Stücken geschnitten dazugeben.

Farbenfrohe und leckere Geschenkidee und Jausenleckerei!