Schlagwort-Archive: Chilli

Paprika-Walnuss-Dip mit scharfer Note

Paprika-Walnuss-Dip mit scharfer Note
Backblech mit Backpapier belegen!

Backofen auf 180°C Heißluft vorheizen!

2-3 Paprika, waschen, entkernen und vierteln und
mit 1-2 EL Olivenöl und etwas Salz in einer Schüssel marinieren
Paprikaviertel dann auf dem mit Backpapier belegten Blech verteilen (siehe Foto) und in den vorgeheizten Ofen ca. 15 Min. backen,
Paprika drinnen lassen
und
100 g Walnüsse mit auf´s Backpapier legen und weitere 10 Min. knusprig fertigbacken.

100 g Olivenöl in den Mixtopf geben
1 Knoblauchzehe (geht auch ohne)
1 getrocknete Chilli, entkernt
40-50 g Tomatenmark
1 TL Ahornsirup
1/2 TL Salz
Gebackene Paprika und Walnüsse zugeben  ca. 40 Sek./Stufe 10 pürieren

Tipp: Zum Gemüse oder Chips dippen, schmeckt auch lecker als Nudelsauce.

Blumenkohl-Falafel mit Karotten-Salat (Paleo)

Blumenkohl-Falafel und Karotten-Salat (PALEO)
1 Backblech mit Backpapier belegt bereitstellen!

Blumenkohl-Falafel:
90 g Mandeln in den Mixtopf
1-2 Knoblauchzehen dazu
1 kleine getrocknete Chilli, ohne Kerne
1/2 Bund frische Petersilie  ca. 8 Sek./Stufe 8 fein zerkleinern

Ofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen!

500 g Blumenkohl, gewaschen, in Röschen zerteilt in den Mixtopf
200 g Zucchini, gewaschen, in Stücken
1 Ei
1 geh. TL Zitronenpaste oder frisch geriebene Zitronenschale (Bio)
1 TL Salz oder Kräutersalz
Pfeffer, frisch gemahlen
1/2 TL Kreuzkümmel, frisch gemahlen
mithilfe des Spatels                  ca.  6 Sek./Stufe 5 fein mixen
falls noch nicht fein genug, dann mit dem Spatel nach unten schieben und nochmals zerkleinern.

Aus dem Teig Bällchen formen,  in der Hand rund

formen und etwas zusammendrücken, ca. 4-5 cm groß im Durchmesser, passt genau auf ein Backblech (Backpapier), Kugeln vorsichtig mit ca. 2-3 EL Olivenöl einpinseln und mittig in den vorgeheizten Ofen schieben und ca. 40 Min. bei 180°C backen, bis sie leicht gebräunt sind.

In der Zwischenzeit:

Karotten-Salat:
200 g Karotten, geschält, in 4 cm Stücke in den Mixtopf
1 großer Apfel, entkernt, geviertelt
2  EL Zitronensaft
6 EL Kokosmilch, vorher geschüttelt (Dose) oder selbstgemacht
60 g Mandeln
2 Stängel Petersilie, nur die Blätter
Pfeffer, frisch gemahlen
Kräutersalz                                     5-6 Sek./Stufe 5 zerkleinern

umfüllen und zur Falafel servieren, sieht gut aus mit Salatherzen oder grünem Salat nach Geschmack und schmeckt auch sehr lecker.

Tipp:  Auch gut zum Mitnehmen für den kleinen Hunger zwischendurch.

Kürbis-Rosmarin-Sauce mit grünem Parmesan

Kürbis-Rosmarin-Sauce mit grünem Parmesan

100 g Parmesan, in Stücken in den Mixtopf
ca. 10-15 Blätter Basilikum zugeben               10 Sek./Stufe 10
umfüllen!

Mandelmilch:
50 g Mandeln, geschält in den Mixtopf
500 g Wasser zugeben                                          2 Min./Stufe 10 mixen
700-800 g Hoccaido, gewaschen, entkernt, in Stücken (ca. 5 cm)
Schale einer unbehandelten Zitrone, dünn abgeschält
1 EL Zitronensaft
1 TL Dijon-Senf
1,5 TL Salz
1 kleines Stück Chili nach Geschmack des Schärfe
2 EL Rosmarin, frisch, nur die Nadeln
frisch gemahlener schwarzer Pfeffer      20 Min./98°/Stufe 1 kochen
dann 40 Sek./Stufe 5 – 7 – 9 stufenweise hochschalten und pürieren
mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Ca. 350-400 g Nudeln, z. B. Penne nach Packungsanleitung kochen

Tipp für´s Anrichten:
Nudeln nach dem Abgießen des Kochwassers mit der Kürbis-Sauce vermischen, mit frischem Pfeffer, gehackten Rosmarin, evtl. Tomatenspalten und dem grünen Parmesan bestreuen und gleich servieren (siehe Foto).

Tomaten-Avocadosauce


Tomaten-Avocadosauce

400 g Cocktailtomaten in den Mixtopf
100 g Paprika, rot, in Stücken
1 Knoblauchzehe
1 Chillischote, getrocknet
2 EL Tomatenmark
etwas Salz
20 g Olivenöl
1/2 Avocado                          30 Sek./Stufe 8 pürieren

In der Zwischenzeit Nudeln kochen und mit der Sauce vermengen. Basilikumblätter darüberstreuen, evtl. noch ein paar Cocktailtomaten geviertelt dazu dekorieren.

Tipp: Spritzer Zitronensaft in die Sauce

 

 

Chilli-Marmelade

Chilli-Marmelade (unbedingt mit Handschuhen arbeiten)
ca. 3-5 Chillis, rote oder gelbe, waschen, entkernen, zerteilen und in den Mixtopf geben
250 g rote oder gelbe Paprika, ebenfalls entkernen, zerteilen und in den Mixtopf geben
400 g reife aromatische Tomaten oder Dosentomate
30 g Schalotten, geschält, halbiert
1 kl. Knoblauchzehe
1,5-2 cm frischen Ingwer, geschält, in Scheiben
1 TL Salz
½ TL Koriander, gemahlen
100 g Gelierzucker 2:1
50 g Weißweinessig                                     18 Min./100°/Stufe 1 garen
Gareinsatz statt Messbecher als Spritzschutz auf den Deckel setzen!
dann wieder Messbecher aufsetzen ca. 30 Sek./Stufe 10 pürieren
abschmecken und heiß in ausgekochte Einmachgläser füllen, Deckel sofort schließen, 10 Min. auf den Deckel stellen. Kühl und Dunkel gelagert bis zu einem Jahr haltbar.

Tipp: Passt zum Grillen als scharfe Sauce oder auch zum Fleisch-Fondue, Raclette

Mozarellaschnitzel mit Zucchini-Tomatensauce


Mozarellaschnitzel mit Zucchini-Tomatensauce

Größere Auflaufform mit etwas Öl ausstreichen und bereitstellen!

Ca. 400-500 g dünne Putenschnitzel, in Medaillon-Größe schneiden,
leicht salzen und Pfeffern und nebeneinander in die Auflaufform legen.
1-2 Kugeln oder 1 große Packung Mozzarella in Scheiben schneiden und Hälfte auf den Schnitzeln verteilen, Rest kommt dann zum Schluss oben drauf!
100 g Schinkenspeck oder Bacon in Scheiben über dem Mozzarell verteilen, siehe Foto.

 

 

 

 

Zucchini-Tomatensauce
ca. 100 g Zwiebeln, halbiert in den Mixtopf
1-2 Knoblauchzehen, nach Geschmack
1 kl. Stück Chilli frisch/getrockne 3 Sek./Stufe 6 zerkleinern
mit dem Spatel nach unten schieben!
40 g Tomatenmark
10 g Öl, z. B. Kokosöl oder Olivenöl 3 Min./Varoma/Stufe 1
250 g Tomaten, Strunk entfernt, halbiert
300 g Zucchini, in Stücken
1 Handvoll frische versch. Kräuter,
z. B. Basilikum, Rosmarin, Thymian, Oregano…. siehe Foto.
1 TL Gemüsepaste (Brühwürfel)
1 Msp. Cayennepfeffer
1 TL Salz
Pfeffer
1 TL Curry 3 Sek./Stufe 5 zerkleinern
10 Min./100°/Stufe 1 kochen
60 g Kokosmilch, aus der Dose nur den
festen Teil nehmen und
30 Sek./Stufe 9 pürieren

 
Messbecher nicht vergessen!

Ofen auf 200 °C Ober-/Unterhitze vorheizen!

abschmecken und über den Schinkenspeck/Bacon gießen.

1-2 kleine gelbe/grüne Zucchini mit einem Spiralschneider
Spaghetti hobeln oder mit Sparschäler/Hobel in dünne Scheiben schneiden und über dem Auflauf verteilen,
restlichen Mozzarella darüber legen, mit ein paar Kräutern bestreuen und ein paar halbierten Cocktailtomaten garnieren, siehe Foto.

Dann mittig in den vorgeheizten Ofen schieben und ca. 30 Min. backen.

In der Zwischenzeit Reis zubereiten:

Mixtopf auswaschen!

1200 g Wasser in den Mixtopf geben
1 TL Salz

Gareinsatz einsetzen!
ca. 250-300 g Langkornreis, Basmati o.ä. einwiegen!
Deckel schießen und kurz auf Stufe 5 stellen, damit der Reis bewässert wird oder vorher den Reis im Gareinsatz unter der Wasserleitung nass machen.
20 Min/100°/Stufe 1

 
Mozarellaschnitzel mit Sauce und Reis gemeinsam anrichten, evtl. noch mit frischen Kräutern bestreut servieren, siehe Beitragsbild.

Tortillas mit Putengeschnetzeltem und Kräuter-Topfen-Dip

Tortillas mit Putengeschnetzeltem und Kräuter-Topfen-Dip (7-8 Tortillas)

450 g Weizenmehl
75 g Maismehl
2 TL Salz
ca. 320 g warmes Wasser
1 Pck. g Backpulver    2 Min./Knetstufe bis der Teig geschmeidig ist, wenn zu trocken, dann etwas Wasser dazu, wenn zu klebrig, dann etwas Mehl zugeben.
Teig umfüllen, mit feuchtem Tuch abgedeckt 1/2 Stunde ruhen lassen.

In der Zwischenzeit:

Mixtopf reinigen!

Putengeschnetzeltes:
2 Zwiebel, halbiert (ca. 200 g)
1 Knoblauchzehe (kann man auch weglassen)
1 kl. Stück Chilli nach Geschmack der Schärfe
1/2-1 TL Kreuzkümmel, ganz oder gemahlen
3 TL Paprika edelsüß
1 TL Salz                                                                     3 Sek./Stufe 5
mit dem Spatel nach unten schieben!
25 g Olivenöl
20 g Tomatenmark                                        4 Min./100°/Stufe 1
600 g Putengeschnetzeltes
50 g Wasser
1-2 TL Gemüsepaste
etwas Pfeffer                               8 Min./100°/Linkslauf/Stufe 1
Gareinsatz statt Messbecher (Spritzschutz) auf den Deckel stellen!
ca. 150 g Paprika rot/gelb, entkernt, in Stücken zugeben
weitere                                  6 Min./100°/Linkslauf/Sanftlaufst.
Gareinsatz als Spritzschutz auf den Deckel stellen!
Mit Salz und Pfeffer abschmecken, warm halten.

Tortilla-Teig fertigstellen:
Teig auf einer Arbeitsunterlage (z. B. Silikon o. ä.) portionsweise dünn ausrollen, dann in der heißen Pfanne ohne Fett knusprig auf jeder Seite ausbacken, gleich servieren.dsc_2492

Kräuter-Topfen-Dip:
1 Knoblauchzehe
5-6 Blätter Petersilie                                          3 Sek./Stufe 8
mit dem Spatel nach unten schieben!
ca. 60 g Feta
100 g Topfen
150 g Sauerrahm
50 g Joghurt
etwas Kräutersalz
Prise Cayennepfeffer                             Stufe 3 vermischen
bis der Feta gleichmäßig zerkleinert ist
dsc_2498

Alles zusammen mit Salatblättern,  roten Zwiebeln und Feta-Topfencreme einrollen!