Schlagwort-Archive: Anis

Cantuccini – weihnachtlich

Cantuccini – weihnachtlich
1/2 Schale einer unbehandelte Orange, dünn abgeschält in den Mixtopf
1 gute Prise Cardamom
1 gute Prise Fenchel
1 gute Prise Anis
90 g Zucker
1 kl. Stück Vanille, ganz                                  30 Sek./Stufe 10 pulverisieren
250 g Mehl, glatt
1/2 TL Backpulver                                                    kurz Stufe 4-5 verrühren
160 g Mandeln, ganz
2 Eier (M)
1 Eigelb 
1 Prise Salz                                                                     ca. 30 Sek./Knetstufe
es ist ein eher klebriger Teig!

Ofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen!

Teig mit dem Spatel auf eine bemehlte Unterlage geben, nach Wunsch eine 2. Variante herstellen, dabei zur Hälfte des Teiges ein paar gehackte Pistazien und/oder Canberras geben und verkneten, dann hat man eine 2.Variante.
Auf einer bemehlten Unterlage zwei Rollen formen und
auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen und im vorgeheizten
Ofen ca. 20 Min. vorbacken.

Nach der Backzeit die Rollen auf dem Backblech abkühlen lassen und mit einem Zackenmesser schräg 1 cm dicke Scheiben schneiden.

Die Cantuccini werden mit der Schnittfläche nach oben auf das gleiche Backblech ausgelegt und
ca. 10-12 Min. im Ofen knusprig fertig gebacken.

Tipp: Geschenkidee!

Anisplätzchen (TM5/TM31)

DSC_0864 1

 

 

 

 

 

 

Anisplätzchen (TM5/TM31) Menge für 2 Bleche

200 g Zucker in den Mixtopf
2 TL Anis, ganz                                                15 Sek./Stufe 10 pulverisieren
Rühraufsatz einsetzen!
2 Eier dazu                                             4 Min./37°/Stufe 3.5 cremig rühren
ohne Messbecher!
175 g Mehl, glatt mit
1 Messerspitze Backpulver vermischen und
2 TL Vanillezucker durch die Deckelöffnung                               bei Stufe 1,
dann ca. 20 Sek. alles untermengen Stufe 3-4.5.
(Beim TM5 kann während
er auf Stufe 1 rührt abgewogen werden).

Das Backblech mit Backpapier belegen. Mit einem Teelöffel oder einem Spritzbeutel kleine Häufchen auf das Blech setzen. Da die Plätzchen noch etwas auseinander gehen.

Ofen auf 150°C Heißluft vorheizen!

Dann das Blech in den vorgeheizten Ofen 15 Min. backen, nicht länger,
sonst werden die Anisplätzchen zu hart.
Unbedingt auf dem Blech bzw. Backpapier auskühlen lassen, dann vorsichtig herunternehmen, da sie etwas ankleben könnten, dann auf einem Gitterrost ganz auskühlen lassen, bevor sie in einer Dose aufbewahrt werden.

Weihnachtszucker selbstgemacht (TM5/TM31)

DSC_0191 2

 

 

 

 

 

Weihnachtszucker selbstgemacht (TM5/TM31)

1-2 Tage vorher 1 Vanilleschote 2 mal aufgeschnitten in
100 g Rohrzucker trocknen lassen,
dann alles in den Mixtopf geben
1-2 Zimtstangen, halbiert dazu
6 Pimentkörner oder gemahlen
12 Nelken oder gemahlen
2 Sternanis, ganz
2-3 TL Anis, ganz
etwas geriebene Muskatnuss
1/2 TL Korianderkörner oder gemahlen
3 Kapseln Kardamom oder gemahlen
1/4 TL Ingwer, gemahlen
3 Pfefferkörner                                         40 Sek./Stufe 10 fein mahlen

Tipp: Gewürze können nach Geschmack variiert werden. Weihnachtszucker kann zur Verfeinerung in Glühwein/Punsch oder Apfel-Eis, Nachspeisen und Gebäck verwendet  werden.