Archiv der Kategorie: verschiedene Rezepte

Blumenkohl-Falafel mit Karotten-Salat (Paleo)

Blumenkohl-Falafel und Karotten-Salat (PALEO)
1 Backblech mit Backpapier belegt bereitstellen!

Blumenkohl-Falafel:
90 g Mandeln in den Mixtopf
1-2 Knoblauchzehen dazu
1 kleine getrocknete Chilli, ohne Kerne
1/2 Bund frische Petersilie  ca. 8 Sek./Stufe 8 fein zerkleinern

Ofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen!

500 g Blumenkohl, gewaschen, in Röschen zerteilt in den Mixtopf
200 g Zucchini, gewaschen, in Stücken
1 Ei
1 geh. TL Zitronenpaste oder frisch geriebene Zitronenschale (Bio)
1 TL Salz oder Kräutersalz
Pfeffer, frisch gemahlen
1/2 TL Kreuzkümmel, frisch gemahlen
mithilfe des Spatels                  ca.  6 Sek./Stufe 5 fein mixen
falls noch nicht fein genug, dann mit dem Spatel nach unten schieben und nochmals zerkleinern.

Aus dem Teig Bällchen formen,  in der Hand rund

formen und etwas zusammendrücken, ca. 4-5 cm groß im Durchmesser, passt genau auf ein Backblech (Backpapier), Kugeln vorsichtig mit ca. 2-3 EL Olivenöl einpinseln und mittig in den vorgeheizten Ofen schieben und ca. 40 Min. bei 180°C backen, bis sie leicht gebräunt sind.

In der Zwischenzeit:

Karotten-Salat:
200 g Karotten, geschält, in 4 cm Stücke in den Mixtopf
1 großer Apfel, entkernt, geviertelt
2  EL Zitronensaft
6 EL Kokosmilch, vorher geschüttelt (Dose) oder selbstgemacht
60 g Mandeln
2 Stängel Petersilie, nur die Blätter
Pfeffer, frisch gemahlen
Kräutersalz                                     5-6 Sek./Stufe 5 zerkleinern

umfüllen und zur Falafel servieren, sieht gut aus mit Salatherzen oder grünem Salat nach Geschmack und schmeckt auch sehr lecker.

Tipp:  Auch gut zum Mitnehmen für den kleinen Hunger zwischendurch.

Mangold-Kräuterlaibchen mit Joghurtcreme

Mangold-Kräuterlaibchen mit Joghurtcreme

60 g Mangoldblätter oder Spinat
40 g frische Kräuter gemischt, z. B. Petersilie, Basilikum oder Ruccola…..
gewaschen und trockengeschleudert, in den Mixtopf geben
120 g Emmentaler oder Bergkäse, in Stücken zugeben
1 Knoblauchzehe (kann man auch weglassen)             5 Sek./Stufe 8
4 Eier
350 g trockene alte Brotstücke                                    3 Sek./Stufe 8
oder
350 g Semmelbrotwürfeln               25 Sek./Linkslauf/Stufe 4 – 4.5
250 g Milch
1 TL Salz oder Kräutersalz
3-4 Prisen Pfeffer, frisch gemahlen      ca. 10 Sek./Linkslauf/Stufe 4

umfüllen oder 2. Mixtopf verwenden, Laibchenteig 10 Min. quellen lassen!

In der Zwischenzeit:

Joghurt-Kräutercreme:
500 g griechischer Joghurt oder Topfen und Sauerrahm in den Mixtopf
1/2 Bund frische Kräuter: Petersilie, Basilikum
oder Ruccola                                                                  3 Sek./Stufe 6
Salz oder Kräutersalz
Pfeffer, frisch gemahlen
wenn vorhanden eine Msp. Schabzigerklee
ein paar Tropfen Olivenöl o. ä.                     Stufe 3-4 vermischen

Aus dem Teig kleine Knödel formen, in Haferflocken wälzen, flach drücken und in der heißen Pfanne im Rapsöl oder Butterschmalz knusprig anbraten.

Joghurt-Kräutercreme zu den Mangold-Kräuter-Laibchen servieren.

 

Tomatenrisotto mit Knoblauch-Basilikum-Sauce

Tomatenrisotto mit Knoblauch-Basilikum-Sauce

Knoblauch-Basilikum-Sauce:
150 g Wasser in den Mixtopf geben
1 geh. TL Gemüsepaste                           4 Min./100°/Stufe 1 aufkochen
ca. 15 g Basilikumblätter inclusive Stiele
1 Knoblauchzehe
40 g Olivenöl zugeben       30 Sek./Stufe 6-7-8-9 stufenweise pürieren
Mit Salz und Pfeffer abschmecken!
umfüllen!

Tomaten-Risotto:
2 Zwiebeln, mittelgroß, halbiert in den Mixtopf
2 kleine Karotten, in Stücken
2 Selleriestangen, in 3 cm großen Stücken in den Mixtopf
30 g Oliven zugeben                                        3 Sek./Stufe 5 zerkleinern,
mit dem Spatel nach unten schieben! dann 4 Min./Varoma/Stufe 1
300 g Risottoreis zugeben                   2 Min./Varoma/Linkslauf/Stufe 1
400 g Eiertomaten (Dose) mit Flüssigkeit, Tomaten mit dem Messer grob stückeln (wer es fein mag, einfach vorher pürieren!)
ca. 430 g Wasser zugeben
2 TL Gemüsepaste (Brühwürfel), dann mit dem Spatel am Boden entlang
fahren um den Reis zu lösen!            
13 Min./Linkslauf/100/Stufe 1
Reis probieren, ob er die gewünschte Konsistenz hat, ist er zu bissfest, einfach die Garzeit 1-2 Min./100°/Linkslauf/Stufe 1 verlängern, evtl. etwas Wasser zugeben.

Topping:
200 g körnigen Frischkäse (Hüttenkäse),
1/2 Chillischote (rot) entkernen und in kleine Stücke schneiden und
einige Blätter Basilikum (5 g)  in Streifen schneiden, alles in einer Schüssel zusammenrühren und mit dem Spatel unter das Risotto heben.

Risotto gleich auf Tellern anrichten, mit Knoblauch-Basilikum-Sauce beträufeln und frischen Basilikumblättern garnieren.

Energiekugeln – Energie für zwischendurch

Energiekugeln – Energie für zwischendurch

100 g Mandeln, ganz
1 Kardamomkapsel (nur Inhalt) oder 1 Msp. gem.   10 Sek./Stufe 10 mahlen
dsc_3067
mit dem Spatel nach unten schieben!

100 g getrocknete Marillen oder gemischt mit
getrockn. Ananas/Birne…
100 g Datteln, ohne Kern
100 g Kokosflocken
1/2 TL Zimt                                                   ca. 15-20 Sek./Stufe 10 zerkleinern
1/2 TL Orangenzucker oder Vanillezucker
50 g Agavendicksaft od. Honig                        ca. 10 Sek./Stufe 4 vermischen

dsc_3069Mit feuchten Händen kleine Kugeln formen und in Kokosflocken, Chiasamen oder geröstetem Sesam wälzen, ca. 1 Stunde trocknen lassen.

2 Stunden trocknen lassen, kühl lagern,
dann bis zu 2 Wochen haltbar
.
dsc_3072

 

Eierschwammerl-Gemüse-Ragout mit Penne

Eierschwammerl-Gemüse-Ragout mit Penne
DSC_1072 2
Für Varomabehälter:
ca. 500 g Eierschwammerl, geputzt
ca. 100 g Paprika, gelb/rot, mundgerecht
ca. 100 g Zucchini in mundgerechten Stücken
1-2 Frühlingszwiebel, in Röllchen geschnitten
3-4 Stiele frische Petersilie grob zerkleinert
alles im Varoma vermischen, Varoma-Deckel schießen!
Varoma zur Seite stellen!

Nudeln kochen:
1200 g Wasser in den Mixtopf
1 TL Salz                                                   10 Min./100°/Stufe 1 aufkochen
ca. 350-380 g Nudeln, z. B. Penne oder Spiralnudeln (10-12-Minuten-Nudeln) Varomabehälter aufsetzen!  10 Min./Varoma/Linkslauf/Stufe 1 garen

Varoma zur Seite stellen!

Gekochte Nudeln in ein Sieb umfüllen, dabei Wasser  wegschütten!
Nudeln warm halten!

In den leeren Mixtopf:
Sauce:
20 g Butter
20 g Mehl
6 Stiele frische Petersilie, abgezupft      ca. 5 Sek./Stufe 6 zerkleinern
mit dem Spatel nach unten schieben    2 Min./120°/Stufe 1 dünsten
2 TL Paprika, edelsüß
1/2-1 TL Salz oder 1 TL Gemüsepaste
3-4 Prisen Pfeffer
330 g Milch                                                                4 Min./100°/Stufe 1

Eierschwammerl-Mix in den Mixtopf  5 Min./90°/Linkslauf/Stufe 1
100 g Sauerrahm                    1 Min./Linkslauf/Stufe 1 unterrühren
mit Salz/Pfeffer abschmecken und
DSC_1166 1mit gekochter Penne servieren!

Tipp: Vor dem Servieren mit frischer Petersilie bestreuen.

Kichererbsencurry mit Dattelreis

DSC_0130 4

Kichererbsencurry mit Dattelreis
1 kl. Zwiebel, halbiert in den Mixtopf                            3 Sek./Stufe 5
250 g Zucchini, in groben Stücken, ca. 4-5 cm groß
2 Karotten, ca.80 g, 1-2 mal durchschneiden
200-250 g rote/grüne Paprika, entkernt, geviertelt 2-3 Sek./Stufe 5
mit dem Spatel nach unten schieben!
20 g Olivenöl zugeben                     3 Min./Varoma/Stufe 1 dünsten
1 TL Curry nach Geschmack
1/2 TL Kreuzkümmel
ca. 1/2 TL Salz
Pfeffer
1 Msp. Zimt                                     nochmals 2 Min/Varoma/Stufe 1
200 g Kokosmilch
250 g Kichererbsen, gegart (Dose)   5 Min./100°/Linkslauf/Stufe 1
100 g Naturjoghurt               kurz Linkslauf/Stufe 1-2 unterrühren
Mit Salz/Pfeffer/Curry abschmecken,
umfüllen, Mixtopf reinigen!

Dattelreis:
100 g Datteln in den Mixtopf                 4 Sek./Stufe 7 zerkleinern
in den Gareinsatz umfüllen!
1 kleine Zwiebel, halbiert in den Mixtopf                 3 Sek./Stufe 5
10 g Olivenöl dazu                        2 Min./Varoma/Stufe 1 dünsten
1.200 g Wasser dazu (TM31-1000g)
1 TL Salz
Gareinsatz mit Datteln einhängen!
200 g Basmatireis einwiegen und mit den Datteln vermischen!
Deckel schließen, kurz Stufe 4-5, Reis mit Wasser benetzen.
ca. 18-20 Min./100°/Stufe 1
DSC_0126 4

Tipp: Sie möchten das Kichererbsencurry wie auf dem Foto servieren, dann geben Sie für die gewünschte Personenanzahl zuerst das Kichererbsencurry in die Trinkgläser, dann frische Paprika in Stücke geschnitten, danach ein paar gegarte Kichererbsen und zum Schluss den Dattelreis, kann mit einem Petersilien-/Korianderblatt etc. dekoriert werden, schmeckt auch kalt.

 

Faschiertenbällchen Toskanische Art

DSC_1085 10

DSC_1077 2Faschiertenbällchen Toskanische Art 
2 Stängel Thymian, nur die Blättchen,
6-7 Basilikum
6-8 Blättchen Oregano
2 Stängel Petersilie
30 g Haferflocken in den Mixtopf                  8 Sek./Stufe 8 zerkleinern
500 g Rinderfaschiertes zugeben
1 Ei
1/2 TL Salz
1/4 TL Cayennepfeffer
Pfeffer                                ca. 10-15 Sek./Linkslauf/Stufe 4 vermengen
Ca. 20 Bällchen formen, in eine mit Öl ausgestrichene Auflaufform setzen.

Mixtopf evtl. kurz ausspülen, muss aber nicht!

Zucchini-Tomaten-Sauce:
1 mittelgroße Zwiebel, halbiert
1 Knoblauchzehe                                                              4 Sek./Stufe 5
10 g Olivenöl zugeben                     3 Min./Varoma/Stufe 1 dünsten
250 g Zucchini, in groben Stücken
350 g Tomaten, halbiert, Strunk entfernen
2 TL Gemüsepaste (1 Brühwürfel)
3-4 Stiele Thymian, nur die Blättchen oder 1 TL getrocknet
je 2-3 Stiele versch. Kräuter, Petersilie, Basilikum, Oregano, nur die Blättchen,
1 Salbeiblatt nach Geschmack
kleines Stück Chili, Menge je nach Schärfe, ohne Kerne
1/2 TL Salz
1/2 TL Pfeffer
1/4 TL Cayennepfeffer, nach Wunsch         14 Min./100°/Stufe 1,5
Gareinsatz als Spritzschutz auf den Deckel stellen!
50 g Schlagobers           stufenweise 30 Sek./Stufe 6-8-9 pürieren
Messbecher aufsetzen!

Sauce über die Faschiertenbällchen verteilen und
ca. 250 g Mozzarella in Scheiben oben drüber geben.
Mit Basilikum oder anderen Kräutern bestreuen. DSC_1078 2

30 Min. im vorgeheizte Ofen bei 180°C backen.

In der Zwischenzeit:
Reis garen nach Chip-Rezept!
Gareinsatz einhängen!

250 g Basmati- oder Jasmin-Reis einwiegen!
1200 g Wasser (TM31-1000g)                  20 Min./Varoma/Stufe 1

Hackbällchen zusammen mit Zucchini-Tomatensauce und Reis als Menü servieren, vorher mit frischen Kräutern bestreuen.

Porreeschnecken

DSC_0606 2           DSC_0594 1

Porreeschnecken

100 g Dinkel          1 Min./Stufe 10 mahlen
20 g frischer Germ
190 g Milch
30 g Öl         2 Min./37°/Stufe 2 erwärmen
200 g Weizenmehl/Dinkelmehl, glatt
1 TL Salz                            3 Min./Knetstufe

Umfüllen und ca. 20 Min. abgedeckt an einem warmen Ort gehen lassen!
60 g Schinkenwürfel in den Mixtopf
300 g Porree, in Ringen geschnitten
40 g Öl/Butter       7 Min./Varoma/Stufe 1
abkühlen lassen!

Teig zu 2 Rechtecken dünn auswalken und mit der Porree-Masse bestreichen, von der Längsseite her aufrollen und in ca. 3 cm dicke Scheiben schneiden.

Ofen auf 200°C Ober-/Unterhitze/Heißluft 190°C vorzeizen.

Scheiben mit der Schnittfläche nach oben (siehe Foto) in eine gefettete Springform geben, nochmals 15 Min. abgedeckt in der Wärme gehen lassen und im vorgeheizten Ofen ca. 30 Min. backen.
Vor dem Anrichten mit frischen Kräutern (Petersilie bestreuen), Ofenwarm genießen!

Tipp:
Zur Bärlauchzeit können auch ein paar frische Bärlauchblätter in Streifen geschnitten zugegeben oder frische Kräuter, je nach Geschmack.

* Wer nur Weißmehl verwenden möchte, gibt ca. 20 g weniger Wasser in den Teig, bis er sich auf dem Messer kugelt und geschmeidig anfühlt.

Gemüse-Lasagne mit Cashewkern-Bechamel

DSC_0813

 

 

 

 

 

 

Gemüse-Lasagne mit Cashewkern-Bechamel

800 g  Gemischtes Gemüse: z. B. Karotten,  Zucchini, Wirsing/Kraut, Broccoli, Porree, Paprika, Spinat (ohne Flüssigkeit), alles in Scheiben oder mundgerechten Stücken in den Varomabehälter einwiegen.
1 Kartoffel (ca. 100 g) in Stücken im Varomabehälter mitgaren für die Béchamelsauce.

In den leeren Mixtopf:
100 g Zwiebeln
1 Knoblauchzehe
5 Stängel Thymian, nur die Blättchen ohne Stängel
1/2 rote Chilischote,
mild bis mittelscharf nach Geschmack   5 Sek./Stufe 5
mit dem Spatel nach unten schieben!
15 g Olivenöl dazu      3 Min./Varoma/Stufe 1 dünsten
800 g Tomaten, aus der Dose, stückig
100 g Wasser
3 TL Gemüsepaste oder 1 Brühwürfel
Varomabehälter mit buntem Gemüse aufsetzen!
25 Min./Varoma/Stufe 1

Varoma zur Seite stellen!

Tomatensauce fertigstellen:
3 Prisen Pfeffer
1/2-1 TL Salz oder Kräutersalz
1 TL Zucker
4 Stängel Petersilie
4 Stängel Basilikum, nur die Blätter
4 Stängel Oregano, nur die Blättchen 10 Sek./Stufe 6

Ofen auf 200°C Ober-/Unterhitze vorheizen!

Große Auflaufform und Lasagneblätter (ohne Vorkochen) herrichten!

Auflaufform mit etwas Olivenöl ausfetten!

Cashewkern-Bechamelsauce:
In den gereinigten Mixtopf:
300 g Milch
100 g Wasser
1 TL Gemüsepaste
100 g Cashewkerne, ganz oder bruch
1 gegarte Kartoffel
3-4 Prisen Muskat
2 Prisen Pfeffer
1/2 TL Salz                           1 Min./Stufe 10 pürieren

In der Auflaufform mit Tomatensauce beginnen, Cashewkern-Béchamelsauce, Gemüse, Lasagneplatten, Tomatensauce…. mit der Tomatensauce und etwas Beachamelsauce beenden. Abschließend kann die Lasagne mit  frisch geriebenem Parmesankäse im Thermomix 10 Sek./Stufe 10 oder Fetakäse (zerkrümelt) und ganzen Cashewkernen bestreut werden, nach Geschmack vor dem Anrichten mit frischen Kräuter bestreuen
vorgeheizten Ofen ca. 20-25 Min. knusprig backen.

Tipp: Das Gemüse kann beliebig nach Saison abgewandelt werden.