Archiv der Kategorie: Gewürze

Orangen-Ingwer-Salz

Orangen-Ingwer-Salz

1/4 Stück Vanilleschote, halbiert in den Mixtopf
30 g Kokosblütenzucker oder Rohrzucker
50 g grobes Meersalz                                  40 Sek./Stufe 10 pulverisieren
Zwischen Messbecher und Deckel Küchenrollenpapier einklemmen!
(wegen Staub)

ca. 80 g Orangenschale (3-4 St. Orangen, unbehandelt), dünn abgeschält
20-30 g Ingwer, geschält, in Scheiben          10 Sek./Stufe 6 zerkleinern

Auf einem mit Backpapier belegten Blech verteilen, 100°C Heißluft ca. 1 Stunde oder länger trocknen. Zwischendurch wenden, bis alles ganz trocken ist.

Getrocknete Orangen-Mischung wieder in den Mixtopf geben
100 g grobes Meersalz dazu                      ca. 3-5 Sek./Stufe 10 mahlen,
je nachdem wie fein man es möchte die Zerkleinerungszeit verlängern oder verkürzen.

Tipp: Passt sehr gut zum Würzen von Hühnchen-/Putenfleisch, dann nur noch Pfeffer zugeben oder auch in Chutneys für den Süß-sauer-Geschmack u. v. m.

Focaccia-Pizza-Salz (Gewürzmischung)

Focaccia-Pizza-Salz (Gewürzmischung)
(geht auch doppelte Menge!)

15-20 g Pfefferoni, rot, entkernt, in den Mixtopf
10-15 g Rosmarin, nur die Nadeln
5 g Thymian, nur die Nadeln
5 g Oregano, nur die Blättchen
25 Stück Salbei, nur die Blätter
1 Knoblauchzehe oder Knoblauchgrün, ein Blatt, in Stücken
60 g Meersalz, grobkörnig                         3 Sek./Stufe 10 zerkleinern
mit dem Spatel nach unten schieben 3 Sek./Stufe 10 zerkleinern

Auf ein Backblech mit Backpapier belegt o. ä. streuen, ca. 20-30 g Meersalz, grob unter das Kräuter-Salz mischen und mit einem Geschirrtuch/Küchenrolle abgedeckten. An der Luft oder im Ofen bei 50°C ganz trocknen lassen,
öfters wenden. Eventuell nach dem Trocknen nochmals kurz 1-2 Sek./Stufe 4 grob im Thermomix zerkleinern  wie man es mag oder grobkörnig belassen.

Tipp: Passt nicht nur für Focaccia oder Pizza sonder auch für Ofenkartoffel, mediterrane Grill- und Schmorgerichte, Lamm und Fisch

Chai-Gewürzmischung für Chai-Milchkaffee


Chai-Gewürzmischung für Chai-Milchkaffee

Gewürzmischung:
7 TL Fenchelsamen in den trockenen Mixtopf
2-3 Prisen Muskat
gut 2 TL Korianderkörner
½ TL Ingwer, gemahlener, getrocknet
1 Sternanis
½ Zimtstange
knapp 1 TL Pfefferkörner, bunt
1 ½ TL Kardamonkapseln
1 Gewürznelke                                    5 Min./Varoma/Stufe 1-1.5 rösten
KOMPLETT ABKÜHLEN LASSEN           dann 1.30 Min./Stufe 10 mahlen
ein Stück Küchenrolle zwischen Messbecher/Deckel einklemmen
(zwecks Staub),
mit dem Spatel nach unten schieben!
25 g Zartbitterschokolade mind. 70% 6 Sek./Stufe 8 grob zerkleinern

Tipp: In Schraubglas füllen, mit ein paar roten Pfefferkörnern vermischt sieht die Gewürzmischung richtig hübsch aus und diese können dann einfach mitpüriert werden. Verschlossen kühl und dunkel lagern.
Mehrere Monate haltbar.

TIPP: Geschenkidee – Gewürzmischung zusammen mit Chai-Milchkaffee-Rezept verschenken!

Chai-Milchkaffee für 1 Portion,
kann auch gleich für 4 Portionen zubereitet werden.
ca. ½ TL Gewürzmischung in den Mixtopf geben
ca. 1 TL Honig
250 g Milch dazu                                  ca. 6 Min./95°/Stufe 1 erhitzen
Durch ein feines Sieb in ein anderes Gefäß umfüllen, dann wieder in den Mixtopf zurück
30-50 ml Espresso-Kaffee zugeben   1 Min./Stufe 10 aufschäumen

In ein Glas füllen und mit Zimt bestäubt genießen.

Liebstöckel-Gewürz-Salz

Liebstöckel-Gewürz-Salz

120-150 g grobes Meersalz oder Steinsalz in den Mixtopf
10-15 g Liebstöckel, getrocknet*
1 TL-Pfefferkörner, bunt                                  ca. 20 Sek./Stufe 10 mahlen
Zwischen Messbecher und Deckel ein Stück Küchenrolle einklemmen, damit kein Staub entweicht!

umfüllen, in Schraubglas!

1-2 TL Pfefferkörner in den Mixtopf ca. 8-10 Sek./Stufe 10 grob mahlen
zum Gewürzsalz geben und vermischen!

Tipp/Verwendung: Mit roten Pfefferkörnern bekommt man mehr Kontrast, I-Tüpfelchen auf Suppen, Saucen, Aufstrichen, Deko auf Cremesuppen, in kleinen Mengen verwenden. Geschenkidee!

*Trocken-Varianten:
1. Variante:
 Liebstöckel einfach nach dem pflücken, waschen und trockenschleudern auf einem Tablett etc. verteilt in der Wärme trocknen, an der Sonne unbedingt abdecken (z. B. Geschirrtuch).

2. Variante: Frischen Liebstöckel, gewaschen und trockengeschleudert, grobe Stiele entfernen, in den Mixtopf, Salz zugeben und Stufe 8 grob zerkleinern. Auf einem Backblech mit Backpapier belegt verteilen und im Ofen bei 50°C bei leicht geöffneter Ofentür trocknen, öfter wenden und dann mit Pfefferkörnern im Thermomix mahlen.

 

Café de Paris – Gewürzmischung

Café de Paris – Gewürzmischung

1 TL Zwiebel, getrocknet oder Röstzwiebeln (wer selber trocknet einfach eine 1/2 gelbe od. rote Zwiebel mittelgroß, in feine Scheiben schneiden und abgedeckt in der Wärme  trocknen lassen).
1 TL Knoblauch, getrocknet (1 große Zehe frisch trocknen, siehe oben.
1/2 TL Koriandersamen
1 TL Kreuzkümmel
2-3 TL Korkuma, getrocknete Wurzel oder Pulver
1 Chili, getrocknet, ohne Samen, Menge nach Geschmack der Schärfe
1 TL Bockshornkleesaat oder gemahlen
1 TL Paprikapulver, edelsüß
1 TL Senfkörner, gelb
1/4 TL Ingwer, getrocknet (2 dünne Scheiben trocknen, siehe oben.
2 TL grobes Salz
1 TL Petersilie, getrocknet
1/2 TL Basilikum, getrocknet
1 TL Estragon (französischer), getrocknet
1 TL Thymian, getrocknet
1 TL Majoran, getrocknet
ca. 10 Pfefferkörner, schwarz

Messbecher aufsetzen und zwischen Deckel und
Messbecher ein Stück Küchenrolle einklemmen,
damit kein Staub herauskommt!      
1.30 – 2 Min./Stufe 10 mahlen
Deckel erst nach ein ca. 1 Minute öffnen, damit kein Gewürzstaub herauskommt.

In Schraubglas füllen oder gleich weiterverwenden, passt als Marinade zu Fleisch oder als Dipp-Gewürz, z. B. Sauerrahm gemischt mit Café de Paris verrühren oder in selbst gemachte Chips etc.


Café de Paris-Butter zum Grillen:

250 g Butter, geviertelt in den Mixtopf
ca. 4-5 TL Café de Paris – Gewürzmischung zugeben oder mehr nach Geschmack                           ca. 15 Sek./Stufe 7 verrühren, abschmecken.

Tipp: Evtl. in Pralinenförmchen streichen und einfrieren und nach Bedarf verwenden, auch als Grill-Butter verwendbar.

Rosmarin-Zitronen-Salz (TM5/TM31)

DSC_0470

Rosmarin-Zitronen-Salz (TM5/TM31)
2 Zitronen, waschen, trockenreiben und mit dem Sparschäler dünn abschälen, trocknen lassen und in den Mixtopf geben
1 Handvoll Rosmarin trocknen lassen,
nur die Nadeln  (ca. 10-15 g getrocknet) in den Mixtopf geben
ca. 50 g Salz (grob) dazu                                                 30 Sek./Stufe 10
dann ca. 50 g grobes Salz dazu               3 Sek./Stufe 8 untermischen
In ein Schraubglas füllen.

Tipp: Passt in viele Saucen und Dipp´s oder als Grillfleisch-Gewürz.
Menge kann auch verdoppelt werden.

Fisch-Topping-Paste auf Vorrat (TM5/TM31)

DSC_0921 2

DSC_0911 2

DSC_0679 2

 Fisch-Topping-Paste auf Vorrat (TM5/TM31)

60 g Meersalz in den Mixtopf
1 Bio-Zitrone, gewaschen, trockengerieben, geachtelt, entkernt
ca. 80 g Kräuter: Petersilie, Basilikum, Dill, gewaschen, trockengeschleudert
ca. 10 g Ingwer, in Scheiben
1 kleine Zwiebel, halbiert
1 Knoblauchzehe
Pfeffer, gerieben, nach Geschmack (kann man auch weglassen und frisch dazugeben!)                             alles zusammen 6-7 Sek./Stufe 7 zerkleinern
je nach Zerkleinerungswunsch mit dem Spatel nach unten schieben
und nochmals                                                                   Stufe 8-9 zerkleinern

In Glas mit Schraubverschluss füllen und im Kühlschrank ca. 3 Monate aufbewahren, auch länger (durch den Salzgehalt), kann auch eingefroren werden.  Aus dem Gefrierschrank nach Bedarf ohne Auftauen entnehmen, da es durch das Salz nicht hart wird.

Tipp: Dient als Fisch-Topping und ist sehr aromatisch für Lachsfilet/Kabeljau oder auch andere Fischarten, vor dem Dampfgaren oder Grillen dünn auf den Fisch aufstreichen, nach Geschmack frischen Pfeffer zugeben, kein Salz mehr!