Krautquiche mit Feta

Mürbteig:

250 g Dinkelmehl glatt
1/2 TL Salz
2 Dotter (Eiweiß für die Füllung aufheben)
40 g kaltes Wasser
140 g kalte Butter, in Stücken 20 Sek./Stufe 4
kneten
in Frischhaltefolie einwickeln und kühl stellen!

Füllung:
300 g Kraut, Strunk entfernt, geviertelt
in den Mixtopf 3-4 Sek./Stufe 4
zerkleinern,
in Varomabehälter umfüllen!
200 g Kraut, Strunk entfernt, geviertelt
150 g Paprika, rot, entkernt,
in groben Stücken in den Mixtopf 3-4 Sek./Stufe 4
zerkleinern und
in den Varomabehälter umfüllen!
400 g Wasser in den Mixtopf
1/2 TL Salz
Varomabehälter mit Kraut-Mischung aufsetzen
und 10 Min./Varoma/Stufe 2
garen, Varoma zur Seite stellen, Deckel öffnen
und Kraut abkühlen lassen!

Mixtopf leeren!

Teig nochmal durchkneten und in eine gefettete 28-er Form ausrollen und Rand hochziehen. Wer mag kann ein kleines bisschen Teig zur Seite legen, dann dünn auswalken und Herzen etc. ausstechen und für später zur Deko oben drauf verteilen.

Abgekühlte Krautmischung auf dem Teigboden verteilen!

Ofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen!

Belag:
2 Eiweiß (die vom Teig übrig geblieben sind)
2 Eier
150 g Feta
250 g Magertopfen
30 g Joghurt
Salz
Pfeffer
Kreuzkümmel
etwas Cayennepfeffer nach Geschmack
frische Petersilie, nur die Blätter 5 Sek./Stufe 5
zerkleinern

Feta-Belag über dem Kraut verteilen und mit den Teigherzen verzieren.
Im vorgeheizten Ofen bei 180°C ca. 50-60 Min. backen bis die Quiche goldbraun ist.
Herausholen und noch heiß servieren, kann man aber auch später wieder aufwärmen und zum Beispiel mit Salat servieren.