Schoko-Tannenbäume

Schoko-Tannenbäume
2 Backbleche mit Backpapier!
Vorbereitung für Glasur:
ca. 100 g Zucker in den Mixtopf geben und 30 Sek./Stufe 10 pulverisieren
Zwischen Deckel und Messbecher Küchenrollenpapier einklemmen, dann kommt kein Staub heraus!

Umfüllen!

80 g Zucker in den Mixtopf geben
1/2 Vanilleschote                                             20 Sek./Stufe 10 pulverisieren
Zwischen Deckel und Messbecher Küchenrollenpapier einklemmen!
30 g Kakaopulver zugeben
150 g Butter, in Stücken, kalt
200 g Dinkelmehl oder Weizenmehl
1 Prise Salz                                                           30 Sek./Stufe 4 verarbeiten

Den Teig halbieren, jeweils in Frischhaltefolie wickeln, zur Kugel kneten und für 1 Stunde kalt stellen.

 

 

 

Ofen auf 180 Grad, Umluft 160 Grad vorheizen!

Teig aus der Frischhalte Folie holen und auf eine Arbeitsunterlage oder Backpapier ohne Mehl gut 5 mm dick ausrollen. Mit einem Ausstecher (etwa 8 cm lang) Tannenbäumchen oder andere Formen daraus ausstechen und auf die mit Backpapier ausgelegten Backbleche legen. Einen Holzspieß etwa 2-3 cm tief in den breiten Stamm des Tannenbaums stecken.

Tannenbäume im Ofen etwa 12 Minuten backen.
Herausnehmen und auf einem Kuchengitter ganz abkühlen lassen.

Guss:
100 g Staubzucker mit
Zitronensaft, ca. 1 Zitrone
ein paar Tropfen grüne Speisefarbe            Stufe 3-4 zu einer cremigen
Masse vermischen, mit Pinsel/Teelöffel auf Tannenbäumchen verteilen,  mit Zuckerperlen oder Kokosfette bestreuen und trocknen lassen.