Roggenbaguette mit Kürbiskernen

Roggenbaguette mit Kürbiskernen
2 TL Brotgewürz (Kümmel/Anis/Fenchel/Koriandersamen) in der Pfanne ohne Fett leicht anrösten
Brotgewürz in den Mixtopf geben
100 g Roggen
100 g Dinkel                                               1 Min./Stufe 10 mahlen
15 g Sauerteigpulver
10 g Backmalz
25 g Germ, frisch
ca. 480 g lauwarmes Wasser       2 Min./37°/Stufe 2 erwärmen
200 g Roggenmehl (Typ 960-er)
260 g Dinkelmehl (700-er)
2 TL Salz                                                                2 Min./Knetstufe
60 g Kürbiskerne                                                 1 Min./Knetstufe
gleich aus dem Mixtopf in größere Schüssel (siehe Foto), umfüllen,
am besten mit einem weichen Silikonspatel, da der Teig weich und klebrig ist.
Tipp: Evtl. zum Schluss mit der „Turbo-Taste“ den Teig vom Messer weg an den Topfrand schleudern (Bild mit Haselnüssen im Teig).

 

Teig abgedeckt ca. 30 Min. in der Wärme gehen lassen!

Eine Arbeitsunterlage leicht bemehlen und mit einigen Kürbiskernen bestreuen. Den Teig mit nassen Händen oder einem Spachtel dritteln,
1. Drittel auf der bestreuten Arbeitsunterlage im Mehl-Kürbiskern-Gemisch zum Baguette rollen (siehe Foto). Auf ein mit Backpapier belegtes Baguetteblech oder aufs Backblech (Backpapier) legen. So mit den anderen zwei Baguettes weiterverfahren.

Ofen auf 230°C Ober-/Unterhitze vorheizen!

Schälchen Wasser in den Ofen stellen!
Baguette ca. 15 Min. abgedeckt gehen lassen, schräg oder über Kreuz einschneiden und in den heißen Ofen schieben und ca. 30-35 Min. knusprig backen.

Ein Gedanke zu „Roggenbaguette mit Kürbiskernen

  1. lahninger@eduhi.at

    danke Andrea!

    du hast immer sooo gute Rezepte!

    Rote Rüben Brot auch Spitze geschmeckt.

    danke

    Christine Lahninger

    Liken

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.