Mangold-Kräuterlaibchen mit Joghurtcreme

Mangold-Kräuterlaibchen mit Joghurtcreme

60 g Mangoldblätter oder Spinat
40 g frische Kräuter gemischt, z. B. Petersilie, Basilikum oder Ruccola…..
gewaschen und trockengeschleudert, in den Mixtopf geben
120 g Emmentaler oder Bergkäse, in Stücken zugeben
1 Knoblauchzehe (kann man auch weglassen)             5 Sek./Stufe 8
4 Eier
350 g trockene alte Brotstücke                                    3 Sek./Stufe 8
oder
350 g Semmelbrotwürfeln               25 Sek./Linkslauf/Stufe 4 – 4.5
250 g Milch
1 TL Salz oder Kräutersalz
3-4 Prisen Pfeffer, frisch gemahlen      ca. 10 Sek./Linkslauf/Stufe 4

umfüllen oder 2. Mixtopf verwenden, Laibchenteig 10 Min. quellen lassen!

In der Zwischenzeit:

Joghurt-Kräutercreme:
500 g griechischer Joghurt oder Topfen und Sauerrahm in den Mixtopf
1/2 Bund frische Kräuter: Petersilie, Basilikum
oder Ruccola                                                                  3 Sek./Stufe 6
Salz oder Kräutersalz
Pfeffer, frisch gemahlen
wenn vorhanden eine Msp. Schabzigerklee
ein paar Tropfen Olivenöl o. ä.                     Stufe 3-4 vermischen

Aus dem Teig kleine Knödel formen, in Haferflocken wälzen, flach drücken und in der heißen Pfanne im Rapsöl oder Butterschmalz knusprig anbraten.

Joghurt-Kräutercreme zu den Mangold-Kräuter-Laibchen servieren.