Kürbis-Pralinen

KÜRBIS-PRALINEN
(Im Vorfeld Erdnussbutter herstellen)

Erdnussbutter:
300 g Erdnüsse, geschält, ungesalzen in den Mixtop ca. 20 Sek./Stufe 7 mahlen
mit dem Spatel nach unten schieben und                     weitere 8 Sek./Stufe 7
nochmals mit dem Spatel nach unten schieben 1 Min. Stufe 4-5 cremig rühren
rühren bis eine cremige Paste entstanden ist und dann in ein Schraubglas einfüllen, verschließen und im Kühlschrank bis zum Verzehr aufbewahren.

Tipp: Wenn die Creme zu fest geworden ist, dann einfach ein paar Tropfen Ernussöl zugeben und gut verrühren.

Kürbispralinen:
100 g Kokosflocken, fein oder grob                           20 Sek./Stufe 10 mahlen

Umfüllen!

120 g Kürbis, Hoccaido, geschält, in Stücken in den Mixtopf  2 Sek./Stufe 5
mit dem Spatel nach unten schieben!
60 g Wasser zugeben                                 6 Min./100°/Stufe 1 weich kochen
gemahlene Kokosflocken wieder zurück in den Mixtopf geben
1/2 -1 TL Lebkuchengewürz
1-2 TL Vanillezucker
40 g Ahornsirup
40 g Erdnussbutter, selbstgemacht                     kurz Stufe 6-8 zerkleinern,
dann                                                                   20 Sek./Stufe 4 cremig rühren

kleine Kugeln zwischen den Handflächen rollen und in einem flachen Gefrier-Behälter verteilen, für 20 Min. abgedeckt einfrieren.

 Schokoladenlasur:
200 g Zartbitterschokolade, mind. 70% Kakaoanteil, in Stücken,
in den Mixtopf geben und                           3 Sek./Stufe 8 grob zerkleinern
mit dem Spatel nach unten schieben!
20 g Kokosöl                                               4-5 Min./50°C/Stufe 1 schmelzen
bis die Schokolade geschmolzen ist.

Am Besten man gibt die Kürbiskugeln* einzeln im Mixtopf zur Schokolade und rollt sie mit einem kl. Löffel so lange, bis rund herum Schokolade ist. Dann mit dem Löffel herausnehmen und auf einen Teller legen, Schokolade antrocknen lassen und evtl. nochmals in Schokolade wälzen, dann wieder für kurze Zeit in den Gefrierschrank stellen – Fertig!

Kürbispralinen kühl lagern, am Besten im Kühlschrank!

*Wie auf dem Foto, kann man die Kürbis-Füllung in eine Pralinenform geben, dafür die Kugeln etwas kleiner rollen, dann zuerst etwas Schokoladenlasur in die Pralinenform geben und mit Schoko abschließen. Dann ebenfalls kurz einfrieren.

Tipp: Schön verpackt eine nette Geschenkidee und sehr lecker!

Erdnussbutter schmeckt auch als Brotaufstrich!