Indischer Linseneintopf

Indischer Linseneintopf
1 Scharlotte, halbiert in den Mixtopf
1 Knoblauchzehe
Ingwer, walnussgroß, in Scheiben                3 Sek./Stufe 6 zerkleinern
ca. 200 g rote/gelbe Paprika, in Stücken     2 Sek./Stufe 5 zerkleinern
mit dem Spatel nach unten schieben!
2 TL Curry
1/2 TL Kreuzkümmel
1 TL Senfkörner
25 g Öl                                       4 Min./Varoma/Linslauf/Sanftlaufstufe
100 g Tellerlinsen, im Gareinsatz abwiegen und
50 g Belugalinsen, im Gareinsatz abwiegen,
mit Wasser abbrausen, kurz abtropfen lassen,
dann in den Mixtopf geben 3 Min./Varoma/Linkslauf/Sanftlaufstufe
400 g Wasser
2-3 TL Gemüsepaste (Brühwürfel)       5 Min./100°/Linkslauf/Stufe 1
200 g Kokosmilch zugeben
1 Dose Tomaten (ca. 350 g), geschält oder frische geschält, in Stücken
1 TL Zitronenpaste/2 TL Zitronensaft 15 Min./90°/Linkslauf/Stufe 1
2 Frühlingszwiebeln, waschen, in Röllchen schneiden und zugeben
100 g rote Linsen in den Gareinsatz geben und mit Wasser abbrausen, kurz abtropfen lassen, in den Mixtopf   ca. 6 Min./90°/Linkslauf/Stufe 1
bis die Linsen weich sind, sonst evtl. Garzeit um 1-2 Min. verlängern.
Mit Salz und Pfeffer abschmecken, evtl. etwas Zimt zugeben und kurz Linkslauf/Stufe 2-3 verrühren.

Tipp: Mit Frühlingszwiebelröllchen/Paprika-Stücken dekoriert servieren,
evtl. eine Scheibe Brot dazu.
Wer die Suppe flüssiger möchte, gibt einfach etwas mehr Wasser dazu, evtl. dann die Garzeit 1-2 Min. verlängern.