Nektarinen-Tarte


DSC_2218

 

Nektarinen-Tarte

Teig:
160 g Butter, in Stücken
80 Zucker
1 Prise Salz
1 Eidotter
250 g Mehl, glatt                                      20 Sek./Stufe 4
Teig zur Kugel zusammenkneten, in Frischhaltefolie wickeln und 30 Min. im Kühlschrank rasten lassen.

Mixtopf auswaschen!

In der Zwischenzeit:

Guss:

200 g Sauerrahm
100 g Magertopfen
2 Eidotter
15 g Vanillepuddingpulver
40 g Zucker
1 TL fein abgeriebene Zitronenschale (unbehandelt)
1 EL Zitronensaft          ca. 15 Sek./Stufe 4 verrühren

Ofen auf 210°C Ober-/Unterhitze/190°C Heißluft vorheizen! 

ca. 500 g Nektarinen, reif aber fest, waschen, rund um den Kern in dünne Spalten schneiden, zur Seite stellen!

Teig auf bemehltem Backpapier und Backblech ca. 40 cm ausrollen, am Besten auf dem Teig auch mit etwas Mehl bestäuben.DSC_2202

2/3 der Nektarinenspalten auf dem Teig verteilen,
8 cm Rand frei lassen.

Den Guss über den Nektarinen verteilen, dann mit restlichen Nektarinen belegen.
Evtl. nach Geschmack ein paar Heidelbeeren dazwischen streuen (kann man auch weglassen).

Den 8 cm-Rand mithilfe des Backpapiers über die Füllung klappen (siehe Foto) und etwas andrücken.DSC_2207

Im vorgeheizten Ofen ca. 35 Min., unteren Schiene, goldbraun backen.

 

Garnierung:
80 g Marillenmarmelade in den Mixtopf
2 EL Zitronensaft  3 Min./100°/Stufe 1 aufkochen

Den heißen Kuchen mit Hilfe eines Backpinsels mit Marillenmarmelade bestreichen, Kuchen abkühlen lassen.

Tipp: Nach Geschmack vor dem Anrichten mit Staubzucker bestäuben.

 

Ein Gedanke zu „Nektarinen-Tarte

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.