Honiglebkuchen mit Mandeln

Honiglebkuchen mit Mandeln
80 g Mandeln, ungeschält                 10 Sek./Stufe 7 mahlen
Umfüllen!
180 g Honig
80 g Butter                             3 Min./70°C/Stufe 2 erwärmen
gemahlene Mandel zugeben
80 g brauner Zucker
1 Ei
1 Eigelb (Eiweiß zum Bestreichen aufheben!)
1 TL Zitronenpaste oder eine abgeriebene Zitronenschale
10 g Hirschhornsalz (1 EL) oder Pottasche
10 g Kakaopulver (1 EL)
10 g Lebkuchengewürz (1 EL)
50 g Orangeat
50 g Zitronat
300 g Dinkel- oder Weizenmehl 20 Sek./Stufe 6 verrühren

Masse in eine mit Butter eingefettete quadratische Form (ca. 24×24) streichen, es geht auch eine rechteckige Form in der ähnlichen Größe.
Tipp: Da der Teig ziemlich klebrig ist, kann man einen Trick anwenden: Wenn der Lebkuchenteig in der Form verteilt ist, einfach eine Frischhaltefolie darüber ausbreiten und mit einem handlichen Nudelwalker glatt rollen, dann die Folie abziehen.

Ofen auf 175°C vorheizen!

Mit dem Messer ca. 15 Stücke anzeichnen und mit Nüssen, z. B. geschälte Mandeln und Haselnüssen verzieren.

Eiweiß mit 1-2 EL Wasser verquirlen und den Lebkuchenteig damit bestreichen.

Im vorgeheizten Backofen bei 175°C Ober-/Unterhitze auf der mittleren Schiene ca. 20 Min. backen.

Abkühlen lassen und mit einem scharfen Messer in Stücke schneiden.