Bulgursalat (Kisir)

DSC_0207

Bulgursalat (Kisir)

500 g Wasser
2 TL Gemüsepaste oder 1 Brühwürfel
40-50 g  Ajvar
1/2 TL Salz
20 g Olivenöl                                                                6 Min./100°/Stufe 2
250 g Bulgur, grob zugeben                                      10 Min./80°/Stufe 1
zum Abkühlen in eine große Schüssel geben. Zwischendurch mit der Gabel auflockern.

Mixtopf spülen und trocknen!

3 Frühlingszwiebeln, davon die grünen Teile in dünne Ringe schneiden, aufheben,  die weißen Teile der Frühlingszwiebel in den Mixtopf geben
5-6 Stiele Petersilie in den Mixtopf
ein paar Pfefferminzblätter                                              3 Sek./Stufe 8
1/2 Salatgurke, geschält und entkernt oder
1-2 kleine Gurken (Bio) ungeschält und halbiert
zu den Kräutern in den Mixtopf                                      3 Sek./Stufe 4
2-3 Tomaten zerkleinern und in den Mixtopf
25 g Zitronensaft oder 1-2 TL Zitronenpaste, selbstgemacht
1/2 TL Zucker
1 Msp. Cayennepfeffer                                        3 Sek./Linksl./Stufe 3

Die Mischung über den abgekühlten Bulgur geben, mit dem Spatel untermischen, ca. 45 Min. durchziehen lasssen und mit Zitronensaft und Salz abschmecken. (Bei der Zitronenpaste ist Salz mit dabei, dann kein Salz mehr).

Tipp:
Schnell vorbereitet zum Mitnehmen auf eine Grillparty etc. gut geeignet.
Wer keine Pfefferminzblätter mag oder hat, einfach weglassen oder durch mehr Petersilie ersetzen.

Reichen Sie gewaschene Kopfsalatblätter zum Kisir, denn typischerweise wird der Bulgursalat in Kopfsalat eingerollt und mit den Fingern gegessen.

Homepage | Technik | Funktionalität | Rezepte | Erlebniskochen | Aktionen/News | Bücher | Kochtreff | Tag der offenen Tür | Über mich/Impressum | Kontakt | Generelle Seitenstruktur

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü