Zucchini mit Amaranthfüllung und Tomatensauce

DSC_0048 1

Zucchini/Aubergine mit Amaranthfüllung und Tomatensauce

100 g Emmenthaler in Stücken                           5 Sek./Stufe 6 grob zerkleinern
umfüllen!
2 Knoblauchzehen
1 Zwiebel, halbiert in den Mixtopf
1 kleines Stück Sellerie (kann man auch weglassen!) und
1 kl. Karotte in Stücken                                                                      3 Sek./Stufe 5
mit dem Spatel nach unten schieben.
20 g Olivenöl zugeben                                        2 Min./Varoma/Stufe 1 dünsten
100 g Amaranth
150 g Wasser                                              10 Min./100°/Linksl./Stufe 1 dünsten
Zucchini und Aubergine halbieren und aushöhlen, dass noch ein ca. 1 cm breiter Rand stehen bleibt, evtl. etwas mit Kräutersalz/Pfeffer würzen.

Das ausgeschnittene Zucchini/Auberginenfleisch
in den Mixtopf                                                             5 Sek./Stufe 4 zerkleinern
60-70 g Tomatenmark
1/2 TL Salz
1/4 TL Pfeffer
1 TL Kräuter getrocknete                        6 Min./100°/Linksl./Stufe 1 dünsten
und abschmecken

Zucchini-Auberginenhälften im Varoma und Einlegeboden verteilen und mit dem Käse bestreuen und jeweils mit etwas Paprika, edelsüß bestreuen.

Tomatensauce:
1 Knoblauchzehe
1 Zwiebel in den Mixtopf 3 Sek./Stufe 5
mit dem Spatel nach unten schieben.
20 g Butter                                                2.30 Min./Varoma/Stufe 2 dünsten
700 g Tomaten, halbiert
1 TL Kräutersalz
70 g Tomatenmark
1 TL Zucker
1 EL Ital. Kräuter od. Pizzagewürz                                            5 Sek./Stufe 5
550 g Wasser
2-3 TL Gemüsepaste (1 Brühwürfel)

Varoma aufsetzen!                                                20 Min./Varoma/Stufe 2
100 g Sauerrahm in den Mixtopf
ca. 6 Blätter Basilikum
4 Stängel Petersilie                                             30 Sek./Stufe 8-9 pürieren
mit Salz/Pfeffer abschmecken und frischen Kräutern garnieren und zusammen mit den Zucchini/Auberginen sofort servieren.

Tipp:
Auf die Amaranth-Mischung können sie auch zusätzlich Pilze etc. legen und dann mit Käse bestreuen. Geht natürlich auch ohne Tomatensauce, dann einfach 500 g Wasser in den Mixtopf geben und gleiche Zeit einstellen.

 

Amaranth:
Amaranth ist kein Getreide, wird zwar so verwendet, tatsächlich handelt es sich um ein Süßgras. Amaranth ist glutenfrei, deshalb kann es als verträglicher Glutenersatz für Menschen mit Glutenunverträglichkeit verwendet werden. Amaranth hat einen höheren Eiweiß- und Mineralstoffgehalt als die meisten tratitionell angebauten Getreidesorten.

Homepage | Technik | Funktionalität | Rezepte | Erlebniskochen | Aktionen/News | Bücher | Kochtreff | Tag der offenen Tür | Über mich/Impressum | Kontakt | Generelle Seitenstruktur