Topfen-Brioche

dsc_0172

Topfenbiocheteig – vielseitig einsetzbar

250 g Milch in den Mixtopf                              2 Min./50°/Stufe 1
90 g Topfen 
80 g Zucker (auch Rohrzucker)
1-2 TL Vanillezucker selbstgemacht
60 g Butter in Stücken
40 g Germ                                                                10 Sek./Stufe 5
550 g Mehl (glatt)
1 Ei
abgeriebene Zitronenschale (Bio) oder 1 TL Zitronenpaste
1 Prise Salz (bei Zitronenpaste weglassen)     3 Min./Knetstufe
Evtl. noch etwas Mehl zugeben, bis sich der Teig auf dem Messer kugelt.

Nach Geschmack ein paar in Stücke geschnittene Marillen (getrocknete) zugeben oder Rosinen.                                         kurz Knetstufe

Teig beliebig formen z. B. Häschen, Hasenköpfchen, Vögelchen oder einen großen Zopf flechten (dieser braucht aber eine ca. 10 Min. längere Backzeit),
auf einem mit Backpapier belegten Blech für 15 Min. bei 50°C im Ofen gehen lassen, dann mit Eigelbmilch bestreichen und z. B, Hagelzucker oder Mandelstiften/Blättchen bestreuen.

Ofen auf 180°C Ober-/Unterhitze hochstellen und ca. 25-35 Min. backen.

Backofen: 180°/Ober-Unterhitze
Zeit: 25-35 Min.

Tipp: 
Wenn Sie kleine Kränzchen flechten, können Sie nach dem Backen ein Osterei in die Mitte plazieren.
Die Vögelchen sind ganz schnell und einfach geformt und geben dem Osterfrühstückstisch eine besondere Note. Als Augen und Schnabel kann man Mandelsplitter und Rosinen verwenden.